Mückenlarven an Fische füttern?

3 Antworten

geht in der Theorie sicher gut

schau auch mal nach dem , das finde ich genial

http://www.tomatenfisch.igb-berlin.de

Man nennt das Aquaponik unter dem Begriff findest du viel.

=============================================================

Aber jetzt zurück zu deiner Idee die ja nichts direkt mit Aquaponik zu tun hat.

Ich hab von einem Karpfenzüchter gelesen, der auf Holzblanken fleischreste vergammeln lies bis sich dort Fliegenlarven entwickelt hatten. Diese konnten sich dauerhaft auf den Holzblanken über dem Basein nicht halten flogen runter und wurden zum Fischfutter.

ABER!!!!!

Ich fürchte es könnte übel stinken wenn man es so macht, deine Technik ist eher geruchsfrei.

Klar geht das. Du kannst auch mit einem Feinsieb die Larven aus der Tonne fangen

Wozu solche Umstände?

Die Mücken-Larven wachsen auch in der Regentonne!

Stell den Filter ab und die Larven wachsen sogar im Teich!

Was möchtest Du wissen?