MPU urinprobe oder haarprobe? und dauer

3 Antworten

Bei Alkohol-MPU verlangt das BfF idR den Nachweis der Abstinenz für mindestens 12 Monate.

Zur Frage: Urin- oder Haarprobe? Auf jeden Fall mal Preise vergleichen! Bei den üblichen Abstinenznachweisprogrammen sind 8-12 Urinproben vorgesehen, bei Haarscreenings reichen 4 Proben (jeweils alle 3 Monate). Du solltest auch mal bei unabhängigen forensischen Labors nachfragen, die Preise variieren teilweise erheblich.

Ansonsten ist das auch eine Frage deiner Flexibilität: Für ein Urinscreening wirst Du in zufälligen Abständen angerufen und innerhalb von 24h zur Urinabgabe einbestellt, bei Haarscreenings kannst Du die Termine im voraus planen.

Du solltest Dich auch intensiv auf das Gespräch mit dem Gutachter vorbereiten - ich empfehle dir mal, dich bei spezialisierten Foren wie verkehrsportal.de oder mpuforum.de einzulesen. Das bei den Screenings gesparte Geld kannst Du dann in eine sinnvolle Vorbereitung investieren, sei es bei einer Selbsthilfegruppe, MPU-Kursen oder (zwar teuer, aber sehr gern gesehen) einer verkehrspsychologischen Beratung.

perfekte Antwort, dazu gibt es nichts mehr hinzuzufügen!!

nur das hier

Bei den üblichen Abstinenznachweisprogrammen sind 8-12 Urinproben vorgesehen

ist leider nicht korrekt.

bei 12 Monaten sind 6-8 mal der Fall

0
@ginatilan

bei 12 Monaten sind 6-8 mal der Fall

da muss ich mich korrigieren:

bei 6 Moanten AB sind es 4x Screenings und bei 12 Monaten AB sind es 6x Screenings

0

Hallo,

eigentlich ist das der Job deiner Vorbereitungsstelle, dir die entsprechenden Empfehlungen zu geben. Denn nur mit einer Einsicht in die Führerscheinakte und der genauen Analyse verschiedener Verläufe kann man relativ genau bestimmen welche Fristen einzuhalten und welche Nachweise sinnvoll sind. Ein Tipp schon mal im Vorfeld, informiere dich bitte richtig bevor du wieder zur Begutachtung gehst. Denn wer "billig" kauft, kauft bekanntlich zwei Mal.

liebe Grüße Holger ( info auch unter mpu-diskret.de)

Ist ja Krass, mich haben sie auch ein paar mal unter Alk auf dem Fahrad angehalten aber den Führerschein eingezogen? Na ja wie dem auch sei, deutsche Gesetze eben. Hier steht jedenfalls was mit Urinproben. Kannst ja mal schauen http://www.mpu.de/mpu/drogenscreening.html ich wünsche Dir noch viel Erfolg, damit Du baldmöglichst wieder mobil sein kannst. VG

Entschuldigung da steht auch was mit Haarprobe. Habe ich nicht ganz gelesen.

0
@freshjoe

sollteste die MPU nicht bestehen oder deine Sperrzeit vorbei sein so kannst du einen EU Führerschein machen. Damit sieht die Deutsche Behörde das du zu dem Zeitpunkt als du den EU Führerschein gemacht hast, wieder in der Lage bist einen PKW zu führen.

Diesen kannst du auch in einen Deutschen Führerschein umschreiben lassen.

Steht auch bei Wikipedia und es gibt auch Berichte darüber auf Youtube

0

Was möchtest Du wissen?