Kann ich den Führerschein bis zur MPU-Abgabe behalten?

3 Antworten

Du hast eine Fristsetzung, bis zu der du per MPU nachweisen musst, dass du zum Führen eines Kfz geeignet bist. Wenn du diese Frist verstreichen lässt ohne ein positives Gutachten vorzulegen, wird dich die Führerscheinstelle schriftlich auffordern, deinen Führerschein unverzüglich, bzw. mit sehr kurzer Fristsetzung abzugeben.
Solltest du dieser Aufforderung wieder nicht nachkommen, wird dich die Polizei vorladen oder auch persönlich aufsuchen, um den Führerschein einzuziehen.

Ich kann dir nur raten, es nicht darauf ankommen zu lassen, da ein solch unkooperatives Verhalten aktenkundig würde und eine Neuerteilung der Fahrerlaubnis nicht eben wahrscheinlicher macht.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Danke dir, dann werde ich mich morgen mal bei der Führerscheinstelle melden.

0

Wenn die Frist bis zur Vorlage einer positiv ausfallenden MPU abgelaufen ist, leitet die Behörden -die gewiss bereits angegebenen- Maßnahmen ein (Entzug der FE).

Du musst auf die Fahrerlaubnis freiwillig verzichten, wenn du kein Gutachten vorlegen kannst. Es ist wichtig die Abgabefrist einzuhalten. Und dann natürlich mit einem Abstinenznachweis beginnen. Warum glaubst du das du einen Abstinenznachweis benötigst? Was ist vorgefallen?

Was möchtest Du wissen?