Kann ich das Morgengebet auslassen und am Abend beten?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wenn Dir das in-der-Nacht-aufstehen so schwerfällt, kannst Du auch später beten (aber nicht unbedingt am Abend!), denn die Betzeit für das Morgengebet geht von Imsak bis zum Mittagsgebet. Ausnahme ist der Sonnenaufgang, wo man nicht beten sollte. Aber nach dem Sonnenaufgang, auch um 7 Uhr, kannst Du ohne weiteres Dein Morgengebet verrichten.           

Der Islam ist eine Religion, die es dem Menschen leicht machen soll.                                                                          Wenn Du zu müde bist, sollst Du sowieso nicht beten.


Nein, du musst dich an die Gebetszeiten halten. Geh einfach direkt nach Ischaa Schlafen, den brauchst du nach dem Morgengebet nicht mehr schlafen...

Als Muslima musst Du sowieso Dich umstellen. Geh halt früher ins Bett.

Es ist doch immer wieder erstaunlich, dass so viele Menschen einen Glauben leben, dessen Regeln sie nicht mal kennen.

Wenn ich etwas nicht weiss dann frage ich halt niemand ausser allah kann alles wissen

1

Unglaublich das manche Leute nicht verstehen, dass konvertierte Zeit brauchen um alles zu lernen.

0

Ich weiß du hast es schwer, aber du musst die Gebete an ihren Zeiten beten. Arbeit ist dafür keine Ausrede, aber siehs positiv je schwerer es für dich desto besser ist deine tat😊 Möge Allah dich mit jannah belohnen☝️

Geh doch abends etwas später ins bett dann bist du morgens noch richtig müde und kannst gleich weiter schlafen.

Du musst alle deine Gebete beten, und nicht nur wenn du mal Lust und Laune hast! So ist das im Islam man muss alle seine 5 Gebete vollziehen!

Was möchtest Du wissen?