Moped Schutzkleidung für Schule?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Es sind nur 11 km. Es reichen aber schon 100 m und der Sommerurlaub am Meer ist für den Allerwertesten wenn sie dir im Krankenhaus mit der Drahtbürste den Rollsplitt aus dem Fleisch pulen.

Daher: Lass den Brustprotektor weg. Den brauchst du am wenigsten von der ganzen Schutzbekleidung.

Helm, Handschuhe und Jacke sind sowieso klar: Anziehen.

Bleiben noch Hose und Stiefel. Ein am Knöchel abgelederter Fuß ist nicht schön. Daher entsprechendes Schuhwerk kaufen und anziehen. Bei der Hose kann man für 200 Euro 'ne Motorradjeans kaufen (oder für 70 Euro aktuell bei Louis im Ausverkauf). Die ist aber genauso wasserdicht wie eine normale Jeans. Daher: Wie fährst du wenn es regnet? Gar nicht? 

Was für 'ne Maschine hast du? Topcase möglich? Form follows function!

Den Spruch von "Nonameguzzi" würde ich ganz groß an die Garagentür dranmachen, nicht das du es vergisst^^
Nein Spaß, der Spruch ist gut und den würde ich an deiner Stelle auch so anwenden.
Also:

Helm ist klar, muss sein und den musst eh rumschleppen oder im Topcase lassen( je nach Motorrad)

Jacke: Ich würd mir hier ne gute Lederjacke holen. Eine für 30€ bei Lidl hält vllt einen Sturz bei 40km/h aus und ist dann fällig. Ne gute Lederjacke von z.B Louis oder Polo mit entsprechenden Markennamen halten auch mal 3-4 Stürze aus und das bei deutlich mehr Tempo.
Hose: Es gibt sogenannte "Kevlarjeans". Das sind verstärkte Jeans, viele haben noch herausnehmbare Protektoren. Rein optisch ist kein Unterschied zur normalen Jeans festzustellen, aber spätestens beim Unfall bist du ihr dankbar.
ERGÄNZUNG: Viele Jacken haben hinten einen Reißverschluss um sie mit einer passenden Hose zu verbinden. Normalerweise ist auch noch ein passendes loses Gegenstück noch beim Verschluss dabei, das könntest du dann z.B in der Kevlarhose einnähen lassen damit du die verbinden kannst beim fahren.

Schuhe: Es gibt Halbschuhe mit Plastikkappe vorne um die Zehen beim schalten zu schonen relativ günstig bei Louis Hausmarke "Probiker" zu erwerben. Sehen aus wie normale Schuhe, aber mit denen kannst auch den ganzen Tag rumlaufen.

Handschuhe: Nimm gute Lederhandschuhe, deine Hände sind bei einem Sturz die am meisten abkönnen müssen wenn du nur über den Asphalt rutscht und dich dabei abstützt. Und in der Schule kannst die einfach im Helm lassen.

Und ganz wichtig: Spare niemals bei der Schutzkleidung, das ist das einzige was dich schützt.

In diesem Sinne: DlzG und Ride Safe

Dress for Slide not to Ride!

Ich bin den Schulweg in Motorradjeans, Textieljacke, SUPER Daytona Schuhen, Helm und Handschuhen gefahren.

Der Rundum Schutz ist gegeben und wenn man noch nen Topcase drauf hat wo Jacke und Helm rein passt ist noch besser.

Ich bin aber fast immer mit der Devise Funktion über Optik unterwegs meine Varadero 125 war sicher nicht die aller Schnellste hat in Kombination mit Riesen Givi Topcase, Tankrucksack, Griffheizung und überarbeiteter Bremasnlage jedoch auch nen Italienurlaub ermöglicht ;D

Eine komplette Schutzkleidung ist halt zu schwer  und zu unbequem umd darin die ganze Zeit rumzulaufen.

Auch das an und ausziehen wird auf Dauer schon etwas nervig

Brauchst halt ein paar Alltagstaugliche Stiefel z.b. was hier:

https://www.louis.de/artikel/alpinestars-faster-stiefel/502851?list=247006376

dazu noch eine Bikerjacke mit Protektoren.

Hallo,

Protektoren  hast Du, das ist schonmal gut.

Es gibt verstärkte Jeanshosen mit Protektoren für die Knie.

Dann noch eine Motorradjacke und stabile Schuhe.

Eine Warnweste wäre nicht verkehrt.

Informiere dich doch mal in deiner schule ob es keine spinde oder so etwas in der Art gibt, in die du deine Motorradsachen reinlegen kannst. Ich fahre jetzt seit einem mit meiner 125er zur schule und habe immer eine komplette textilkombi mit Stiefeln an. Wenn ich ankomme ziehe ich diese nur aus, denn meine normalen sachen habe ich darunter. Kurz Schuhe wechseln und fertig...

Alles außer Stiefel und Motorradhose.

Also praktisch das was ich gemeint habe oder ? :D

0
@Dert20021

Ja.


Jacke kann man einfach ausziehen.

Helm musst du sowieso tragen. 

Handschuhe kann man in den Rucksack packen.

Mit der Hose willst du bestimmt nicht den ganzen Schultag rumlaufen. (und mit einer Wechselhose ist es auch blöd)

Und die Stiefel musst du auch immer mit Rumtragen.


Also: Jacke, Handschuhe, Helm xD

Ich bin auch immer ohne Stiefel und Motorradhose gefahren.

0

Naja ne Motorradjacke und ne Motorradjeans

Zieh ne Motorradlederjacke an. Ne Jacke brauchst du eh und die ist eh besser als dieses Brustpanzergelumpe. Und ne Motorradjeans.

Nen Kumpel von mir zieht einfach immer ne Jeans und wanderstiefel unten rum an ansonsten alles genauso wie du oben rum...

Wanderstiefel wegen dem Knöchelschutz, oder ?

0

Weiß ich nicht genau denke mal die sind einfach robuster und allgemein sicherer als normale sneaker oder andere Schuhe abgesehen von motorradschuhen... kann man halt noch normal in der Schule tragen ohne das es komisch aussieht

0

Was möchtest Du wissen?