Moos im Rasen vernichten

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich kann barli nur zustimmen. Round-Up ist natürlich eine brachiale Lösung, aber auch nur kurzfristig, denn Moos macht sich nachhaltig nur da breit, wo die Wachstumsbedingungen für das Moos besser sind, als die für den Rasen (sonst könnte Moos den Konkurrenzkampf nicht gewinnen). Um zu checken, was Du für Bodenbedingungen hast (und welcher Dünger sinnvoll oder auch unnötig ist), kann man für kleines Geld bei der LUFA eine Bodenprobe analysieren lassen. Einfach hinschicken und Du bekommst eine umfangreiche Analyse zurück (mit Düngeempfehlung). Einfach mal nach LUFA googlen, dann solltest Du fündig werden.

Roundup dürfte funktionieren, aber trotzdem muss das Moos weggefahren werden. Man kann nicht sinnvoll in den toten Moospelz reinsäen. Meist kommt Moos von irgendeiner falschen Bewirtschaftung - deswegen funktioniert dein Vertikutieren auch nicht. Schatten? Bäume/Baumwurzeln? Bodenverdichtung? Ganz oft: Viel zu wenig N gedüngt? Pro Schnitt und 100 qm ca. 5 kg. Gut wirken würde auch Eisen (III) Phosphat, ist in den üblichen Moosvernichtern drin. Glyphosphat ist übrigens für die von dir geplante Anwendung nicht zugelassen. Ich würde empfehlen: Moos wegrechen. Flache Bodenbearbeitung. Neuansaat - natürliich erst nächstes Jahr, dieses Jahr ist zu spät. Bodenuntersuchung und darauf abgestimmte Düngung - Kalkmangel ist auch eine mögliche Ursache. Regelmässig vertikutieren und mit Moosvernichter im Dünger arbeiten. Schnitthöhe 5 cm - falls tiefer gewünscht Stickstoffgabe deutlich erhöhen. Wenn du dann noch keinen Schatten im Garten hast, bekommst du auch einen passablen Rasen.

Magnesia Kainit 80 gr./m2 im Frühsommer. Moos wird gelb, der Rasen bleibt.

Vertikutieren und kalken

Fünf Gärtner, zehn verschiedene Antworten. Bitte darum nur antworten, wenn wirklich positive Erfahrungen bestehen. Wir müssen den Rasen wieder vertikutieren. Riesenmengen an Moos, das zwar schön grün und weich ist, aber zum Schluß nichts mehr vom Rasen übrigläßt. Frage; erst Kalk - dann vertikutieren - oder umgekehrt. Und zweite Frage ; wann ? bei 10 Grad plus oder jetzt schon? Danke im Voraus!

...zur Frage

Rasen kalken und sofort säen?

Hi Leute!

Ich werde heute unseren Rasen kalke (ging sich früher leider nicht aus). Ich werde sobald ich den kalk verstreut habe auch gleich Vertikutieren, da unser rasen aus gefühlt 50% aus Moos besteht und im extrem sauren Bereich ist. Meine Frage: Wenn der Kalk ausgestreut ist, ist der Boden doch sehr Alkalisch, was auch nicht extrem gut für den Rasen ist. Wie lange soll ich warten, bis ich den Rasen sähen kann (bei uns hat es die 20mGrad schon erreicht und word auch so.bleiben, also warm genug is es)

...zur Frage

Wass taugen sog. Vertikutiermesser, die man an den Benzinrasenmäher montieren kann?

Hallo, ich muss dringend mal meinen Rasen vertikutieren (vermoost und voller Unkraut); da ich aber keine 500 Steine für einen Vertikutierer ausgeben will, frage ich mich, ob ein Vertikutiermesser für den Rasenmäher nicht eine Alternative wäre.

Wer hat Erfahrung damit?

Danke und Gruß.

...zur Frage

Rasen in EG-Mietwohnung muss neu, wer zahlt?

Hallo, bin vor kurzen in eine Erdgeschosswohnung gezogen. Laut Mietvertrag bin ich für die Gartenpflege zuständig. Nun ist es so, das ich den Rasen, wenn es einer wäre total vermoost übernommen habe. Dieser müsste vertikutiert werden und wenn ich das mache, habe ich nur noch Erde, denn ich kann den Rasen regelrecht wie ein Teppich anheben, so viel Moos ist vorhanden.. Für mich heist das vertikutieren, Rasensaat kaufen, einsähen und fest walzen. Muss ich das alles zahlen, bzw. muss mein Vermieter die Geräte stellen ? Wer kennt sich aus ?

...zur Frage

Rasenpflege im Frühjahr

Hallo zusammen,

habe ein paar Fragen zur Gartenpflege:

Ich habe den Rasen vor 3 Tagen ganzflächig mit einer Dünger-Moosvernichter-Mischung behandelt. Das Moos ist zum größten Teil schon braun und sobald der regen vorbei ist, werde ich diesen mit einem Handvertikutierer entfernen.

da ich den Garten erst dieses Jahr übernommen habe und der Vorbesitzer ihn scheinbar, bis aufs Mähen, kaum gepflegt hat, gehe ich davon aus, dass nach dem Vertikutieren größere kahle Stellen entstehen werden, die ich nachsäen muss.

Nun komme ich zum Unkraut: Wie entferne ich das am besten (außer per Hand)? Wird das Unkraut durchs vertikutieren auch entfernt, oder bleibt es bestehen? Muss ich die kahlen Stellen nach dem Entfernen des Unkrautes auch nachsäen wie beim Moos, oder wächst der Rasen da von alleine nach?

Über hilfreiche Antworten auf meine Fragen würde ich mich sehr freuen und wäre sehr dankbar.

LG

...zur Frage

Rasen neu - abtragen lassen oder vertikutieren und neu säen?

Hallo. Unser Rasen ist total hinüber. Schon im letzten Jahr bestand er zu 90 % aus Unkraut und Moos. Nun kommt der Frühling und ich will das ändern. Hatte einen Gartenfachmann da - der will 1350,- Euro (fürs Abtragen, Auffüllen und Rollrasen legen) Das erscheint mir zuviel, zumal das Rasenstück nur 40qm groß ist. Was kann ich tun? Wie kriege ich das Problem selbst in den Griff - wohlgemerkt ohne einfach nur Pestizide zu versprühen. Bin euch für wertvolle Tipps dankbar!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?