Mond am Himmel ist nicht zu sehen.

6 Antworten

Hallo,


der Mond geht heute in ca. einer Stunde unter, also kurz nach 1:00 Uhr. Folglich müsste er jetzt gerade recht knapp über dem Horizont zu sehen sein in nord-westlicher Richtung.


Es kann natürlich durchaus sein, dass da in horizontnähe Nebel oder Wolken hängen, dann ist er natürlich nicht zu sehen :-)

Theoretisch ist der Mond fast jeden Tag irgendwann einmal zu sehen (nur bei Neumond ist er für uns unsichtbar). Praktisch sieht ihn man meistens nicht wegen der Bewölkung.

Gewh auf die Webseite "heavens-above.com" dort findest Du für deinen Standort die Zeiten des Mondaufgangs und des Monduntergangs. Und dire Richtung, in der der Mond steht.

Mit diesen Informationen solltest Du dazu in der Lage sein den Mond zu sehen, wenn die Wolken nicht zu dicht davor stehen.

Ich konnte gestern den Mond Richtung sw gut sehen. Es war aber auch aufgerissen. Mit dem freien Programm Stellarium kann von gut Sterne ,Mond und Planeten finden.

http://www.stellarium.org/de/

Als zunehmender Mond ist er momentan eine dünne Mondsichel und dürfte genau jetzt im Westen untergehen.

Was möchtest Du wissen?