Mittagessen für 2,50 € am Tag?!

6 Antworten

Kochen kann man lernen. Bei www.chefkoch.de kannst du gute einfache Rezepte finden, die auch für dich machbar sind. In aller Regel sind Gerichte ohne Fleisch oder Fisch günstiger als die mit. Mein Rat, wenn du einmal kochst, koche eine größere Menge. Das schmeckt meist besser, du sparst Zeit und kannst die dann protionenweise das Übrige einfrieren. Eintöpfe kann ich auch noch empfehlen.

Nur mal so als Tipp: es gibt mittlerweile auch spezielle Kochbücher, die nur auf die Kosten ausgerichtet sind. Da tust du dir vielleicht etwas leichter, was zu finden.

Hast du da n Namen im Kopf grad?

0
@Lirva2014
  • 978-1693558245
  • 978-1704042138
  • 978-1726705356

Sowas vielleicht

0

Eiergerichte - Omelette (da kann man so ziemlich alle Reste aus dem Kühlschrank verwerten - Gemüse, Pilze, Speck, Käse, ...), Arme Ritter und Pfannkuchen (kann man beides süß oder herzhaft zubereiten), Rührei, Strammer Max, etx.

Pastagerichte - aglio e olio, alla carbonara, mit Tomatensauce (die kann man ja auch verschieden würzen/aufpeppen), mit Ei in der Pfanne gebraten,...

Kartoffelgerichte - Kartoffelsuppe, Kartoffelgulasch, Kartoffelgratin, Pellkartoffeln/Ofenkartoffeln mit Kräuterquark, Kartoffelcurry (Rezept findest du in meinen Tipps!), Bratkartoffeln mit Spinat & Spiegelei ...

Hülsenfrüchte - Rote-Linsen-Suppe, Linsengemüse (lecker auch mit Speck oder Würstchen), Kichererbsencurry, Linsencurry, Bohnensuppe/eintopf, ...

Reisgerichte - gebratener Reis, Pilaw, Risotto (alla milanese, mit Kürbis, mit Linsen, mit Gemüse, ...), Gemüsepfanne/Wokpfanne mit Reis, Reissalat, Reisauflauf, ...

Couscous/Bulgur - Taboule, Couscous mit Hühnchen und/oder Kichererbsen, Couscous mit marrokan. gewürztem Gemüseeintopf, ...

kurzgebratenes Hühnchen/Schwein/Fischfilet mit Brot und Salat oder gedünstetem Gemüse

mediterranes Ofengemüse mit Aioli

Käsespätzle

-> kochen ist übrigens ne Übungssache, je mehr du dich damit beschäftigst, desto schneller wirst du vom "Anfänger" zum "Profikoch" :)

Im Internet gibt es zahlreiche Kochseiten mit Rezepten, auch speziell für günstige Gerichte. Wenn du ein Tiefkühlfach hast lassen sich viele Gerichte in grösseren Mengen zubereiten, die Reste kannst du portionsweise einfrieren. Kaufe nach Möglichkeit regional & saisonal ein, das spart nicht nur Geld, sondern schont auch die Umwelt.

Mahlzeit!

Dem ist einfach nichts hinzuzufügen!!

Außer vielleicht: "Schulkochbuch" von Dr. Oetker

http://www.amazon.de/gp/offer-listing/3767006634/ref=sr_1_1_olp?s=books&ie=UTF8&qid=1411206311&sr=1-1&keywords=schulkochbuch+dr.+oetker&condition=new

Leider nicht mehr direkt über Amazon, da das Jubiläumsjahr beendet ist.

Da wird Grundwissen des Kochens vermittelt und du lernst auch einen Eintopf zu kochen, von dem man leicht für wenig Geld auch 2 x essen kann, gesund und nahrhaft.

Spontan fällt mir übrigens noch Gulasch ein oder Leberkäse mit Spiegelei, entweder im Brötchen oder auch mit Kartoffeln, Reis oder wie ich es liebe Semmelknödeln (6 Stück-Packung für 3 Mahlzeiten, einzeln zu entnehmen, passen auch zu Gulasch) u. Salat.

1
@Salzprinzessin

Yeah - Semmelknödel sind sowieso super, schmecken auch mit Pilzrahmsauce, Linsen oder in Scheiben geschnitten und in der Pfanne mit Ei gebraten... einfrieren kann man die auch! Und selbstgemacht dienen sie zur Resteverwertung alter Brötchen/Weißbrot/etc.

1

Ich habe schon mehrere Antworten zum Thema sparen gegeben, guck mal rein: http://www.gutefrage.net/frage/am-billigsten-mit-nahrung-auskommen#answer1219729...

@Gestiefelte

Hier ne Nudelsoße. Man kann eine große Menge kochen und dann portionsweise einfrieren, billiger kann man kaum essen.

Du kannst diese Soße variieren, indem du vorher Gemüse schneidest und mit den Zwiebeln anschwitzt. Oder auch Geschnetzeltes.

Schäle 1 kleine Zwiebel ab, evt. auch eine Knobizehe. Halbiere die Zwiebel, schneide so Ritze rein, wie ein Kamm Zinken hat, aber schneide nur kurz vorm Ende der Zwiebel, nicht ganz durch. Dann schneide diese langen nochmal in die andere Richtung und du hast Würfel.

Nimm einen kleineren Topf, gebe ca. 1 Tl Sonnenblumenöl oder auch Margarine (aber keine halbfette) rein. Wenn das heiß ist, die Zwiebel, den Knobi, wenn du willst, so schneiden wie die Zwiebel. Kurz rühren. Jetzt 1 Tüte passierte Tomaten dazu. Fülle die Packung max. halb voll Wasser und gieße das auch dazu. Jetzt noch ca. 1 Tl Salz, 1-2 Tl italienische Kräuter oder Kräuter der Provence. Basilikum (frisch oder getrocknet) geht auch. Jetzt lasse es einmal kochen und schalte dann den Herd auf kleine Stufe.

Jetzt nimm einen größeren Topf, gieße ca. 2 l heißes Wasser aus der Leitung rein, stelle ihn auf die große Platte und mach den Deckel drauf. Herd an, volle Stufe. Wenn das Wasser kocht, gibts du für 4-5 Personen 500g Nudeln und 1 1/2 Tl Salz rein. Ca. 12-15 kochen lassen, aber den Herd runterstellen.

Die Nudeln in ein Sieb gießen, die Soße probieren. Zwischendurch den Tisch decken und dann deine Familie rufen und liebevoll sagen: Essen ist fertig :-)

0

Sushi, obwohl in jeder Stadt oder in jedem Laden sind die preise unterschiedlich aber hier kosten 6Stück auch so 2,50 denk ich :)

Ansonsten kannst du Gemüsesticks(Karotten,Paprika,Sellerie,etc. in scheiben schneiden) und dazu Kräuterquark(kostet so 80ct) als Dip hernehmen :)

Suppe (gibt's ja in soo vielen Richtungen :D)

Instant Nudeln ♥

Fischstäbchen

Nutella French Toasts

ein Ei; kannst z.B. ein Brot mit Senf(wenn du's magst, ich jedenfalls nicht xD) dünn bestreichen, darüber 2 Salatblätter, ein paar scheiben Tomate und dann das Ei(in scheiben? schneiden) und drauf tun

so das waren ein paar weitere Ideen :D

Sushi, obwohl in jeder Stadt oder in jedem Laden sind die preise unterschiedlich aber hier kosten 6Stück auch so 2,50 denk ich :)

Bist du von 6 Maki satt? 😅

0

Was möchtest Du wissen?