Mitschüler machen sich über mich lustig!

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ärger dich nicht die ham wohl einen schlechten Humor solche Menschen gibts ständig:Ich würde in dieser situation direckt sagen dass ich es nicht will dass sie über meinen Namen herziehen sowas lass ich mir nicht gefallen,und wenn das nichts nützt würd ich einfach gelassen und cool dagegen sprechen.

Hey ich habe auch einen ausländischen Nachnamen und mir passiert es auch ab und an mal das sich jemand darüber lustig macht, meistens habe ich eher mit irgendeinen Spruch gekonntert oder sowas gesagt wie. Na neidisch das du nicht auch so einen tollen einzigartigen Namen hast, den man nicht an jeder Ecke findet?

Meistens hat das geholfen aber wenn gar nichts half hab ich sie einfach ignoriert und mich weiterhin stolz mit meinem Namen präsentiert

Da Dein Ziel ja bestimmt nicht ist, es Dir mit den anderen zu verderben, solltest Du irgendwelchen aggressiven Aktionen (verbal oder körperlich) unterlassen.

Einzige Möglichkeit, wie Du erreichen kannst, dass sie damit aufhören und Du trotzdem die Freundschaft erhalten kannst (oder zumindest ein positives Miteinander), ist dass Du selbstbewusst bleibst und ihnen indirekt klarmachst, wie albern sie sind. Humor ist übrigens immer die beste Waffe, denn damit nimmst Du ihnen den Wind aus den Segeln.

Also wenn mal wieder einer von den ganz Witzigen Späße mit Deinem Namen macht, antworte doch einfach

"Na, den Joke haben wir jetzt aber wirklich schon x-mal gehabt. Denk Dir doch mal was Neues aus"

oder

"Bist Du neidisch auf meinen Namen? Kann ich an Deiner Stelle gut verstehen"

oder

"Ich hab mir den Namen zwar nicht ausgesucht, aber offenbar kann ich besser damit leben als Du"

Es geht einfach immer darum, selbst eine super Coolness auszustrahlen, und den, der gerade mal wieder eine blöde Bemerkung über Deinen Namen macht, bloßzustellen und ganz klein da stehen zu lassen. Irgendwann werden sie mit der Zeit den Spaß daran verlieren.

Wenn Du ganz deutlich machen willst, dass Dich das stört, sprich es einfach deutlich an:

"Ja, ja, Du bist ja ungeheuer witzig, aber langsam nervt es mich, okay". Das kommt gut rüber, wenn Du dabei ganz cool und bleibst und einen eher gelangweilten Eindruck machst. Und damit Überlegenheit ausstrahlst. Du musst den anderen das Gefühl geben, sich mit ihrem Gespotte selber zu erniedrigen.

Dabei musst Du unbedingt vermeiden, den Eindruck zu erwecken, dass Du Dich von den anderen fernhalten willst. Nimm wie selbstverständlich eine freundschaftliche Rolle in der Mitte der Truppe ein, so dass Dein Wort etwas gilt.

Wenn Du cool und selbstbewusst rüberkommst, kannst Du sogar deutlich sagen, wenn Dich etwas stört, ohne dass Du dadurch umso mehr Zielscheibe wirst (denn das werden nur die schwachen und leichten Opfer).

Und wenn das so nebenbei immer noch nichts bringt, pick Dir die Leute einzeln raus und sage ihnen unter vier Augen deutlich, aber bestimmt, dass Dich Wortspiele mit Deinem Namen auf Dauer gewaltig stören und dass er/sie bitte einfach damit aufhören soll. Dabei gilt auch hier: Immer selbstbewusst, cool und überlegen wirken. Nie auch nur ansatzweise den Eindruck erwecken, dass die anderen Dich kleinkriegen können oder dass Du eine Mimose ist. Das "bitte" in dem Satz darf also nicht flehend oder verzweifelt wirken, sondern nur wie eine selbstverständliche Floskel.

Viel Glück!

Nicht drauf reagieren, wenn sie dich so ansprechen. Schließlich ist das nicht dein Name.

Tja die 3. Person ist aber auch die einfachste. Rede mit deinem Klassenlehrer, unternimmt er nichts, wende dich an den Direktor, unternimmt dieser ebenfalls nichts, wende dich an die Schulbehörde und reiche Beschwerde ein. Man könnte auch juristisch prüfen, ob man hier möglicherweise auch rechtliche Schritte einleiten kann.

Ansonsten sind Kinder eben grausam. Hau dem größten eine auf die Mütze und hoffe das die anderen nun Angst vor dir haben (nicht empfehlenswert, außerdem eine Straftat).

Rechtliche Schritte? Erstens ist nicht alles justiziabel, und zweitens würde fansie11 damit endgültig alle gegen sich haben. Also ein eher ungeeigneter Rat, oder?

Einen auf die Mütze geben? Was soll der Rat, wenn Du ihn dann noch selbst wieder als (nicht empfehlenswert) zurücknimmst. Also auch nicht sehr hilfreich.

0
@tevau

Und wo ist das Problem? Wäre es dir lieber von allen ständig beleidigt zu werden, oder ignoriert zu werden? Es gibt immer mehrere Lösungen, einige sind moralisch verwerflicher als andere. So wie die moralisch verweflichen meißtens effizienter sind, zumindest kurzfristig gesehen. Der Zweck heiligt die Mittel, wie man so schön sagt. Ob man anschließend mit den Folgen leben kann, muß jeder selbst abwägen.

Es ist einfach eine logische Lösung, die zwar moralisch und auch rechtlich nicht akzeptabel sind, aber es ist eine Option.

0

am besten du sagst ihnen es direkt oder gehst zum lehrer

Du schreibst ja, dass Du weisst, dass sie es nicht böse meinen.

Dann lach doch einfach mit ihnen!

Und Du kannst auch witzig kontern: Übersetze mal einige Namen Deiner Mitschüler in Deine Sprache (muss ja nicht stimmen) und sage ihnen, was das in Deiner Sprache heisst. Dann habt Ihr noch viel mehr zu lachen.

Ist doch toll, wenn man es mit Humor nimmt. Oder?

Schönes Wochenende!

Einfach ignorieren. Das ist das beste. :D

Nicht reagieren, ... und wenn sie es nicht böse meinen, sagen, das es doof ist, und das sie bitte aufhören sollen!

Und den Song hören:

Sry wollte nicht die ganze Playlist hinklatschen,... tut mir leid.

1

Was möchtest Du wissen?