Mit Wattpad beginnen? Ja oder Nein?

6 Antworten

Ich kann jetzt auch nichts wirklich Positives zu Wattpad sagen, aber im Prinzip dürfte es ein guter Einsteig sein.

Wenn du schreiben möchtest, dann schreib. Es geht hauptsächlich darum, dass du Spaß hast und Wattpad vergibt sehr viele Fehler. Das wäre vielleicht sogar das einzig Gute an der Seite: es ist Anfänger freundlich. Du kannst Erfahrung sammeln, allerdings solltest du nicht viel Reaktion erwarten. Da sind andere Plattformen weitaus besser. Natürlich schreibt man vor allem für sich selbst, aber jeder lügt der sagt, Kommentare sind ihm nicht wichtig. Wenn du wirklich Rückmeldung haben möchtest empfehle ich eher andere Seiten statt wattpad. Fanfiktion.de zum Beispiel um eine zu nennen.

Was den Wunsch nach Realismus angeht, das kann ich sehr gut verstehen :) Auch hier heißt es eigentlich nur "Erfahrung sammeln". Man schreibt kein Meisterwerk sofort beim ersten Mal. Es muss ja kein Mammutprojekt sein. Versuch dein bestes und wenn du merkst, dass es in die falsche Richtung geht, mach es beim nächsten Mal besser. Glaub mir im Netzt findet sich IMMER mindestens einer, der deine Geschichte liest.

Danke! Ich glaube ich werde es mal versuchen :)

1

Es gibt Leute die finden Wattpad toll und andere finden es denn grössten Mist. Ich selber habe auch einen Account. Auf jeden Fall: Wenn es dir Spass macht, dann mach es! :) Auf der Plattform kriegst du mit der Zeit auch Verbesserungsvorschläge und auch Bewertung.

 

Hallo,

mir ging es am Anfang auf Wattpad genauso. Mittlerweile haben zwei meiner Geschichten über 14.000 Reads. Einfach anfangen :) Deine Leser werden dir sagen was sie toll finden und was nicht. Mit der Zeit werden deine Geschichten auch immer besser :)

Viel Glück!

Batid

Warum muss denn heute jeder Schreibversuch gleich mit der Welt geteilt werden? Schreib doch erstmal was, wovon du selbst überzeugt bist. Überprüfe deine eigenen Texte, finde heraus, wo die Schwachstellen sind, überarbeite die Texte, verbessere dich, lerne daraus für den nächsten Text.

Lies vernünftige Literatur, die von normalen Publikumsverlagen herausgebracht wurde. Mit Verlaub, was man bei Wattpad findet, ist schlimmer als Lotto spielen. Klar, dazwischen mögen sich Perlen verstecken, aber die überwältigende Mehrheit der Texte stammt von Menschen, die das Schreibhandwerk nicht einmal ansatzweise beherrschen. Davon lernst du nichts.

Lies gute Texte, an denen du sehen kannst, wie man geschickt einen Handlungs- und Spannungsbogen aufbaut, wie man dreidimensionale Charaktere erschafft, einen ordentlichen Dialog schreibt. 

Schreib viel, lern aus deinen Fehlern.

Such dir Leute, die konstruktive Kritik üben und dir helfen können, deine Texte zu verbessern. Leute, die Lebens-, Lese- und Schreiberfahrung haben. Nicht ein paar Gleichaltrige, die es schon faszinierend finden, wenn jemand die "Geduld" für 10 Seiten hat, nicht deine Familie oder Freunde, die alles toll finden, was du tust.

Und DANN überleg dir, ob du deine Texte der Öffentlichkeit vorlegst.

Was möchtest Du wissen?