Mit türkischem führerschein in deutschland fahren?

6 Antworten

6 Monate lang ist er türkische Führerschein in DE gültig, dann man muss bei einer Fahrschule, die praktische Prüfung ablegen. Natürlich vorher ein paar Übungsstunden muss man machen. Kostet circa 400-500€ insgesamt. Je nach Fahrschule natürlich.
LG

Fast gut .. er muss auch eine theoretische Prüfung ablegen. 

2

Ja, er darf ein halbes Jahr mit dem Führerschein hier fahren .. 

Sollte er hier bleiben und weiterhin fahren wollen, muss er den Führerschein umschreiben lassen. Das heißt: er muss eine theo und eine prak. Prüfung ablegen .. braucht aber zB keinen Unterricht und keine Sonderfahrten. 

Woher ich das weiß:Beruf – Ich arbeite seit über 20 Jahren im Büro einer Fahrschule

Da die Türkei ein Drittstaat ist, kann der in der Türkei ausgestellte Führerschein zwar in Deutschland umgeschrieben werden; Voraussetzung hierfür ist jedoch, dass eine theoretische und praktische Führerscheinprüfung in Deutschland abgelegt wird. Dabei entfallen allerdings gemäß § 31 Abs. 2 FeV der Theorieunterricht und die praktische Fahrausbildung durch einen Fahrlehrer.
Zudem muss beachtet werden, dass ein ausländischer Führerschein zur Umschreibung grundsätzlich nur dann anerkannt wird, wenn dessen Inhaber zum Zeitpunkt des Erwerbs nicht in Deutschland angemeldet war; ein ständiger Aufenthalt von mindestens 185 Tagen über den gesamten Zeitraum ist aber nachzuweisen.

Begrenzt, wenn er in Deutschand lebt muß er den Führerschein ändern, aber erst einmal kann er damit fahren

Die ersten 6 Monate ja, danach wird der Führerschein in Deutschland ungültig und muss gegen einen deutschen getauscht werden.

Was möchtest Du wissen?