Mit Reithalfter gebisslos reiten?

...komplette Frage anzeigen Bild 1 - (Pferde, reiten, Pony) Bild 2 - (Pferde, reiten, Pony) Bild 3
 - (Pferde, reiten, Pony)

7 Antworten

Du kannst natürlich gerne damit reiten, es gibt viele Seiten die sagen das Gebisse eh unnatürlich sind und kauen und Hunger fördern. Du solltest nur mal von einem Profi drüberschauen lassen man kann auch viel falsch machen wenn man zu grob reitet

Wenn dein Pferd gut geht damit, ist doch alles ok. Allerdings musst du das mit der Haftpflichtversicherung klären, ob dieser selbstgebastelte Zaum erlaubt ist.

hallo,

bild zwei und drei sind tatsächlich spezielle zum reiten gedachte reithalfter. 

gängie "echte* reithalfter findest du als jumping cavessom, hybrid desigen (z.b. glücksrad) - oder das, wie du es dir wohl derzeit am ehesten vorstellst, weil du es so beschreibst, eine cross-under zäumung. 

auf der folgenden seite findest du mehr - notfalls auf übersetzen klicken. englisch les ich persönlich lieber im original.

https://en.wikipedia.org/wiki/Bitless_bridle

auf deutschen seiten hab ich ausser mit dem "glücksrad" nichts weiter gefunden, was auch nur ansatzweise gute erklärung liefert, sondern immer bloss verkaufsanzeigen, die nicht das bezeichnen, wonach ich gesucht habe.

reithalfter heisst reithalfter, weils zum reiten gedacht ist. auch ohne das restliche zaumzeug. vermutlich wärst du mit einem zusätzlichen zwischenring besser bedient. auch die snap zügel brauchen platz, der bei einem gewöhnlichen "hannoverschen" nicht gegeben ist. ein zusatzring, wobei auch ein federring möglich ist (aber keinesfalls einen schlüsselring verwenden, sondern einen landwirtschaftlichen oder bergseigerring) der ring sollte einen durchmesser von 2-2,5cm haben. dann ist platz für den zügel - und die einwirkung stimmt auch.

verwendest du das hannoversche reithalfter, wird das backenstück so weit kürzer geschnallt, dass der untere teil mit nasenstück und kinnriemen drei bis vier fingerbreit oberhalb der maulspalte zu liegen kommt. er muss so fest verschnallt werden, wie man das hannoversche sonst auch verschnallt, da sonst das nasenstück rutscht. nasenstück gegebenenfalls mit lammfell unterpolstern, damit die wirkung weich bleibt.

ein reithalfter, wo über das zusammenziehen des kinnriemens bei zügeleinwirkung eine hebelwirkung entsteht, würde ich nicht wählen.

wenn das pferd damit gut geht, ist das eine super alternative zum herkömmlichen zaum.

Nur das letzte und erste Bild zeigen ein richtiges Hannoveranisches Reithalfter. Das zweite ist eine gebisslose Zäumung nach Uta Gräf (da kenne ich den genauen Namen nicht). Du kannst natürlich aber auch mit deinem Reithalfter reiten, so lange es dem Pferd passt, von ihm angenommen wird und ihr beide beim Reiten damit gut klar kommt.

MilleW 29.08.2015, 08:02

Okay und danke für deine schnelle Antwort :)

0

Ja, ein Reithalfter ist eine 'Ergänzung' für die normale Trense.

Auf Bild 2 ist, wenn ich mich nicht täusche, eine Gebisslose Trense. Das ist kein Hannoveranisches Reithalfter, die gehört so.

Ich bin auch schon mit Hann. Reithalfter geritten, habe es allerdings ein bissche umgebaut. Den Genickriemen habe ich abgemacht und den Nasenriemen einfach an das Genickstück einer normalen Trense gemacht (sieht dann so ähnlich aus wie auf Bild 2). Mein Isländer läuft damit auch super, merke aber keinen Unterschied zum Sidepull oder Hackamore.

Solange das Pferd damit zufrieden läuft, keine Scheuerstellen o.Ä. bekommt und die Besi es natürlich erlaubt kannst du damit natürlich reiten.

Können schon, allerdings würde ich auch einen Lamfellbezug für vorne klaufen da das harte leder ziemlich aufs Nasenbein drückt

MilleW 29.08.2015, 23:20

Okay gut, ich fahre bald ein paar Sachen holen da kann ich zwei Lammfell Schoner holen für Nase und Genick.

0

Sorry nicht Snapshot sondern Zügel snaps

Was möchtest Du wissen?