Mit Gipsfuß und Krücken in die Uni gehen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich hab mir im 2. Semster meines Studiums den Fuß gebrochen.
Hatte dann ein Seminar, wo ich hin musste - obwohl ich da sogar noch den Spaltgips hatte (war nur 2 oder 3 Tage nach dem Unfall). Ging trotzdem. Ich hatte dann halt immer einen zweiten Stuhl um meinen Fuß drauf zu legen. Aber ich habe plötzlich ganz viele aus meinem Semester kennengelernt ;) Alle wollten was auf meinen Gips malen.

Also wenn du keine allzugroßen Schmerzen hast, ist es auf jeden Fall möglich in die Uni zu gehen - aber ich hab gut ein Drittel mehr Zeit für die Wege eingeplant ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gute Besserung erstmal :)

Ich hatte zur Realschulzeit mal 'nen Gipsbein (9. oder 10. Klasse?) & habe mit diesem alles gemacht, was ich auch ohne gemacht hätte! Bin sogar auf Partys & nahm am Programm teil als die Französischen Austauschschüler hierher kamen^^ ging alles :)

Es kommt mMn auf die Sicherheit an -----> wenn du damit gut zurechtkommst & mit den KRücken klarkommst würde ich höchstens 2-3 Tage daheim bleiben, etwas "üben" und dann zur Uni gehen :)

Nebeneffekt ------> wer mit Gips & Krücken auftritt, wird idR seeeeehr zuvorkommend behandelt..!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Uni besuchen macht nicht viel Sinn - so ein Gipsfuß stört enorm beim Zuhören, und die Krücken sind auch keine Hilfe bei der Konzentration.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie genau soll ein Fuß in Gips in der Uni ein Problem sein?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du must doch die wege kennen an der uni?

fuss krank ist nicht kofkrank?


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?