Mindesthaltbarkeitsdatum von Brot vor 2 Wochen abgelaufen aber kein Schimmel zu sehen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo fred123123!

Wir Deutschen schmeißen viel zu viele Lebensmittel weg weil wir nicht wissen, was Mindesthaltbarkeit bedeutet. Der Hersteller will damit nur sagen, dass ein Lebensmittel bis zu diesem Zeitpunkt auf jeden Fall haltbar ist und sich nicht zum Neugekauften unterscheidet. 

Es heißt aber nicht, dass es nur bis zu diesem Datum haltbar ist. Nach Ablauf des Datums ist das Brot vielleicht nicht mehr so weich oder süß, aber nicht schlecht.


Klar, sollte man, vor allem bei Weißbrot, dann doch genauer hinschauen, wenn das Haltbarkeitsdatum deutlich überzogen ist, was man ab zwei Wochen dann doch sagen kann, aber wenn man nichts findet und es noch komplett normal riecht, aussieht und schmeckt, sollte alles noch gut sein.

Guck am besten aber noch einmal ganz genau hin, denn Schimmel ist nicht immer sichtbar. Wenn du wirklich auf Nummer sicher gehen willst, sind zwei Wochen echt die Grenze und du kannst es wegschmeißen, muss aber wie gesagt nicht sein.


LG-BurjKhalifa

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fred123123
24.09.2016, 00:10

Ich habe nochmal nachgerechnet, wann der Einkauf gewesen sein muss und bin auf das Ergebnis gekommen, dass es eine 19 und keine 10 sein muss. Ansonsten hätte ich das Brot schon abgelaufen gekauft, wenn ich mich recht erinnere. :D

Also erst 4 Tage über dem MHD. Habe jetzt zwei scheiben gegessen. Hoffe war nicht wirklich nicht sichtbares dran.

0

Ixh hin absolut!!!!! dagegen, das man essen wegwirft, weil Lebensmittel extrem kostbar sind, aber wenn du dir nicht sicher bist ob es vl. Vom 10. Sein könnte, solltest du doch vl die 2€ in deine Gesundheit investieren und ein neues Brot kaufen.
Ich bin mir nicht ganz sicher ob man jeden Schimmel, auch wenn er ganz frisch ist sofort bemerkt... Sicherheit geht vor :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vorsicht, auch wenn du beim ersten hinsehen keinen Schimmel endeckst, so kann es durch aus sein das sich kleiner Schimmel an der Rinde z.b gebildet hat. Ich würde es eher entsorgen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schmeiß den Mist weg!
Ich habe letzte Weihnachten ein kleines Toastbrot gekauft (was ist selten mache) und hatte nur wenig verbraucht davon. Ich habe es dann vergessen. 14 Tage nach dem Verfallsdatum war es immer noch OK und ich wunderte mich. Also wollte ich wissen, ab wann es schimmelt.
Du wirst es nicht glauben - nach einem 3/4 Jahr erst!!
Niemals werde ich wieder solch ein Brot kaufen - ich möchte nicht wissen, durch welche Chemie es so lange haltbar war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Verstehe ich nicht, denn nach solch einer langen Zeit, müßte das Brot doch längst vertrocknet sein, gerade bei Weißbrot tritt dieser Zustand doch sehr rasch ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar kannst Du das! Das einzige was Dich daran hindern könnte ist, daß das Brot einen faden Geschmack hat. Allerdings sind die meisten Fabrikbrote mehr oder minder geschmacklos. Es wird Dir also nicht weiter auffallen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

höchstwarscheinlich kannst du das Brot noch essen. Da es ja noch nicht schimmelt.Denn mit dem mindensthaltbarkeitsdatum ist ja nur gemeint bis wann es mindensten haltbar sein muss

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, wenn es nicht muffig riecht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?