Mietvertrag vor Mietbeginn kündigen geht das?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Ich und mein Freund

Das ist vielleicht schon der erste Fehler. So ein Mietvertrag kann auch nur wieder gemeinsam gekündigt werden und wie macht man das, wenn man sich unerwartet sehr zerstritten hat?

Wenn irgendwie möglich, sollte nur einer von Eucht als Mieter in so einen MV. Aber das ist jetzt nicht Euer Hauptproblem.

Angenommen, ihr kündigt jetzt den Mietvertrag und der andere zieht seine Zusage zurück? Dann seid ihr wieder zurück auf Los und nicht nur das, ihr müßtet trotzdem 3 Monate Miete zahlen, obwohl ihr dann schon wieder raus müßt.

Wollt ihr es hingegen riskieren, den neuen Mietvertrag auch gleich noch zu unterschreiben, habt ihr schon mal für drei Monate doppelte Miete am Bein. Das könnt ihr Euch vermutlich nicht leisten.

Was Euch am Samstag noch gefallen hat, muss doch am Sonntag auch noch gut sein. Am Samstag wart ihr wohl etwas zu voreilig und jetzt tut Euch das weh.

Sprecht mal mit dem Vermieter, ob er noch mehr Kandidaten hat und vielleicht ist es dann kein Problem, dass er den Mietvertrag zerreißt oder als Entschädigung vielleicht nur eine Monatsmiete verlangt.

Wenn er aber auf Erfüllung des Vertrags besteht und damit auf wenigstens 3 Monate Miete, solltet ihr die Wohnung wenigstens als zweitbeste Lösung akzeptieren und da einziehen. Vergesst dann einfach die Zusage für die andere.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hat sich erledigt sagen oder vom Vertrag zurück treten geht nicht.

Aber ordentlich (fristgerecht) kündigen geht noch bis 4. Mai 2016 zum 31. Juli 2016. Sofern der Vertrag unbefristet und ohne Kündigungsverzicht ist.

Achtung, die Kündigung muß von Euch beiden erklärt und unterschrieben werden.

Aber vielleicht ist eine einvernehmliche Lösung mit dem Vermieter möglich. Redet halt mit ihm.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der geschlossene Vertrag hat Gültigkeit. Der Vermieter kann daraus Forderungen stellen. Versuche dich mit ihm zu einigen das er dich aus den Vertrag noch heraus lässt. Villt geht er darauf noch ein. Ansonsten müsstest du dich an die vereinbarte Kündigungsfrist in dem Vertrag halten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, ihr könnt nicht einfach sagen, hat sich erledigt.

Der Mietvertrag kann natürlich sofort gekündigt werden. Die vereinbarte Kündigungszeit muss aber eingehalten werden. Für diese Zeit muss dann auch Miete gezahlt werden.

Soweit das offizielle. Eine Chance ist natürlich, dem Vermieter freundlich die Situation zu erklären, und ihn bitten, euch aus dem Vertrag zu entlassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst natürlich sofort kündigen. Die Kündigungsfrist muss eingehalten werden und die Miete gezahlt werden.

Mein Tip: Wenn man mit dem Vermieter vernünftig redet kann er die Wohnung ja auch einem anderen Bewerber geben. Man zahlt dann die Auslagen ( Mietvertragsvorlage etc,) und geht freundlich auseinander.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von myzyny03
25.04.2016, 12:02

Hey Halbammi, da haben wir ja fast das gleiche geschrieben :)

0

Der Mietvertrag ist einzuhalten! Kündigen kann man mit gesetzlicher Frist oder man einigt sich mit dem Vermieter und macht einen Mietaufhebungsvertrag.

Ich würde aber erst abwarten, ob der andere Vermieter seine Zusage einhält und mit euch einen Mietvertrag abschließt oder es sich auch wieder anders überlegt - so wie ihr halt auch. Auf eine mündl. Zusage würde ich nicht bauen, auch wenn lt. Gesetz ein Mietvertrag auch mündlich geschlossen werden kann - nur wie ist dies zu beweisen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, man kann einen Mietvertrag grundsätzlich nicht kündigen, bevor er beginnt. Ihr könnt maximal mit dem Vermieter reden, vielleicht entlässt er euch wieder aus dem Vertrag, weil er noch andere Interessenten hat/te.

Das solltet ihr aber auf jeden Fall schriftlich machen.

Ansonsten könnt Ihr den Mietvertrag erst direkt am 1. Tag des Mietverhältnisses kündigen. Aber dann gilt die vereinbarte Kündigungsfrist bzw. die gesetzliche, wenn keine vereinbart wurde.

Meist sind das 3 Monate! Da kommt ihr nur raus, wenn der Vermieter da mitspielt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Havenari
25.04.2016, 16:14

Der Beginn des Vertragsverhältnisses ist in aller Regel nicht mit dem Beginn des Mietverhältnisses identisch, so auch hier. Selbstverständlich kann der Mietvertrag bereits jetzt gekündigt werden, auch wenn das Mietverhältnis erst im Mai beginnt.

0

Kündigen geht aber die Kündigungsfrist muss trotzdem eingehalten werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar kannst du kündigen. Aber hast wohl mind. 3 Monate frist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das geht eigentlich nicht.. der VM kann auf die erfüllung des MV bestehen. ein rückrittsrecht gibts da generell nicht, aber vielleicht ist der VM einverstanden mit einer auflösung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?