Mietübernahmebescheinigung?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Welche Kosten für Miete und Nebenkosten in einer Gemeinde maximal übernommen werden, darüber kann man Vermieter ja informieren, etwa, wenn man seine Gemeinde in dieser Liste findet: http://www.harald-thome.de/oertliche-richtlinien.html

Wenn du dann noch deinen Bescheid über ALG II vorlegst, kann der Mieter ja recht sicher sein, dass deine Kosten voll übernommen werden.

Und du kannst auch so unterschreiben, ohne Zusicherung des Jobcenters, wenn du dir sicher bist, dass deine Kosten voll übernommen werden.

Probleme könnte es höchstens in Extremfällen geben - etwa, wenn du eine Mini-Bude anmietest zum höchsten möglichen Sozial-Satz am Ort: Da hat Berlin etwa einen Riegel vorgeschoben, um staatlich geförderten Mietwucher einzuschränken.

Gruß aus Berlin, Gerd

Vielen Dank nach Berlin aus Berlin ;-)

0

Was möchtest Du wissen?