MFA-Lehrerin?

2 Antworten

Du kannst "Dozentin" an einer Berufsschule werden,  bist dann sozusagen Lehrerin, aber ohne studiert zu haben. 

Klar das du dann nicht so etwas wie Mathematik,  Deutsch usw. unterrichten kannst, aber Fächer ganz speziell für den Beruf MFA.

Man muss da aber eine bestimmte Zeit an Berufserfahrung, in diesem Beruf mitbringen, d.h. für so und so viele Jahre dadrin gearbeitet haben. 

Wieviel Jahre das sind,  da erkundigst du dich am besten mal. 

Ohne Studium keine Chance. Dozentin kannst du maximal bei privaten Bildungsträgern werden. Dafür musst du jedoch noch die Ausbildereignung machen. Je nach Bundesland hast du dich mit deiner Ausbildung bereits auch ohne allgemeine Hochschulreife für das Lehramt an berufsbildenden Schulen qualifiziert.

Schulplatz für eine Ausbildung, schwer oder leicht?

Hallo Leute ich habe mich an 2 Berufsschulen beworben für einen Platz als Sozialassistentin, ist es schwer so einen Platz zu bekommen ? Und reicht es sich an 2 Schulen zu bewerben ? Habe Angst das ich am Ende ohne einen Platz da stehe.

...zur Frage

Nach Ausbildung 1 Jahr Fachabi nachholen

Das geht ja oder?

Also das ich jetzt meine 2 Jährige Ausbildung mache und danach Fachabi ( Wirt. und Verw.) innerhalb eines Jahres nachhole, damit ich studieren kann.

 

Geht das dann in allen Berufsschulen, oder nur in bestimmten?

...zur Frage

Fachabi-dauer nach Ausbildung NRW

Hallo liebe leute :)

Ich bin derzeit in einer Ausbildung (MFA / Arzthelferin) nach der Ausbildung hätte ich meinen normalen Realabschluss also (FOR) würde aber gerne nach der Ausbildung mein Fachabi anstreben. Einige sagen dies würde +2 Jahre dauern, andere wiederum nur 1 jahr nach der Ausbildung.

Weiß einer da mehr?

Danke im Voraus :)

...zur Frage

Fachabi 1 Jahr? Nach Ausbildung?

Hallo :) bin derzeit in der Ausbildung MFA (Arzthelferin) und möchte danach Fachabi anstreben. Habe gehört das man es dann in einem Jahr machen kann. Kennt sich da jemand aus?

...zur Frage

Ausbildungsabbruch, wie geht es weiter?

Hallo, um meine derzeitige Lage zu beschreiben brauche ich ein paar Zeilen und hoffe, dass mir jemand meine Fragen beantworten kann.

Ich bin zur Zeit in der Ausbildung zur Erzieherin (1.Lehrjahr), habe also schon eine abgeschlossene Vorausbildung zur Sozialassistentin. Leider habe ich zur Zeit viele private Probleme und muss für mich persönlich zu dem Entschluss kommen, derzeit die Ausbildung abzubrechen. Ich lebe noch bei meinen Eltern, habe noch nie Bafög bekommen, das Einzige was ich bekommen habe sind monatlich die 182€ Kindergeld. Ich habe Ende dieser Woche ein Gespräch mit meiner Klassenlehrerin (ist ja eine schulische Ausbildung) um den Antrag für den Abbruch auszufüllen. Ich habe mich zwischenzeitlich schon als Sozialassistentin beworben, aber leider noch keine Rückmeldung bekommen, dass bedeutet wenn ich die Ausbildung abbreche, bin ich quasi arbeitslos, da ich ja noch keinen weiteren Job habe. Der Termin mit meiner Lehrerin geht leider auch nicht zu verzögern. Nun meine Fragen..

Bin ich befugt dazu Geld vom Amt zu bekommen, bis ich meinen neuen Arbeitsvertrag unterschrieben habe? Bzw. steht mir überhaupt was zu, da ich die Ausbildung abbreche?

Bin ich dann noch krankenversichert über meine Eltern, da ich unter 25 bin?

Kann ich wegen krankheitsbedingten Gründen die Geldsperre umgehen?

Ich bedanke mich im Voraus für die Antworten.

...zur Frage

Kaufmännische Ausbildung mit schlechtem Fachabi?

Hallo, ich habe ein Studium (Geodäsie) angefangen aber dieses abbrechen müssen. Jetzt möchte ich eine Ausbildung als Kauffrau für büromanagement beginnen. Mit meiner bwl Lehrerin in der Schule habe ich mich nicht gut verstanden und weil ich in bwl auf einer 4,5 stand hat sie bei meinem Abschlusszeugnis dann auf eine 5 aufgerundet, davor hatte ich immer eine 4. (habe übrigens die Fachhochschulreife) Problem: das kommt bei unternehmen natürlich gar nicht gut an. Aber die Ausbildung kann man ja auch mit einem realschulabschluss beginnen. Habe ich mit einem schlechten Fachabi überhaupt eine Chance? Zum Beispiel bei kleinen Unternehmen? Erfahrungen? Lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?