Mengenlehre

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

nicht A, die Elemente, die nicht zu A gehören bezogen auf die Grundmenge.

Könnte eine Schreibweise für "Komplement von A" sein. Die Schreibweise kann je nach Zusammenhang aber auch was anderes bedeuten, zB in der mengentheoretischen Topologie "abgeschlossene Hülle von A".

ah genauu bezogen au die grundmenge ... genau ^-^danke dir :)

danke dir auch.

0

Neue Frage zur Mengenlehre?

Ausgehend vom Thread vvv.gutefrage.net/frage/ist-1123-eine-teilmenge-von-1234 habe ich mir das Thema genauer angesehen und mir stellen sich noch mal eine grundlegende Frage:

In http://www.mathelounge.de/224980/wie-wichtig-ist-die-mengenlehre wird auf die Frage „Wie wichtig ist die Mengenlehre“ geantwortet: „Die Mengenlehre ist sehr wichtig für das Grundverständnis bestimmter Sachverhalt. Wie viele Zahlen zwischen 100 und 200 sind durch 3 oder 5 teilbar? So einfach mache Fragen auch klingen mögen. Ohne das Verständnis von Mengen wird das sehr schwer zu lösen sein, möchte man nicht gerade die Zahlen alle abzählen.“

Auf die Nachfrage „wie du in deinem Beispiel schreibst, wie lässt sich das durch die Mengenlehre lösen? Wie sieht so etwas in der Praxis aus?“

kommt als Antwort

„Bestimme die Mächtigkeit der Menge der Zahlen zwischen 100 und 200 die durch 3 Teilbar sind.

Bestimme die Mächtigkeit der Menge der Zahlen zwischen 100 und 200 die durch 5 Teilbar sind.

Bestimme die Mächtigkeit der Menge der Zahlen die in beiden obigen Mengen enthalten sind (Schnittmenge).

Addiere die Mächtigkeit der beiden Mengen und ziehe die Mächtigkeit der Schnittmenge ab.“

Leider hat der Antwortgeber nur die Fragen genannt, wie sie unter Anwendung der Mengenlehre formuliert werden, nicht aber ausgeführt, wie die Schüler diese Fragen beantworten sollen, d.h. welche Überlegungen sie anstellen bzw. welche Rechnungen sie durchführen müssen.

Kann mir da jemand auf die Sprünge helfen?

Btw. Offensichtlich können zwar Antworten zwei oder mehr Links enthalten, nicht aber Fragen :-( Deshalb bitte beim GF-Link die 3 "v" durch "w" ersetzen

...zur Frage

Was meint man mit "collagenhaft" in der Architektur?

Frank Gehry sei für seine "collagenhaften" Gebäude bekannt (Wikipedia). Was ist damit genau gemeint und habt Ihr Beispiele dafür?

...zur Frage

Anfangsbuchstaben?

Hii ich hab mal eine frage 😅

Und zwar überlege ich hin u. Wieder ob ich den Anfangsbuchstaben meines schwarm als Status nehmen soll....

Aber iwie hab ich so meine Zweifel das er merkten könnte das er damit gemeint ist....😅

Was meint ihr soll ich es trotzdem mal machen....😅

Danke schonmal 💛

...zur Frage

Bräuchte kurz eine erklärung in Mathe?

Hallo zusammen,

bei meinen Wochenaufgaben stehe ich grade auf dem Schlauch. Die Aufgabe lautet:

Bestimme eine Formel mit der die Anzahl der zweielemetrigen Teilmengen einer beliebigen Menge mit n Elementen berechnet werden kann.

Ich weiß absolut nicht was gemeint ist, ihr müsst mir das Ergebnis auch nicht vorsagen, würde mich nur über einen Lösungsansatz freuen. Danke im Vorraus

...zur Frage

[Mengenlehre] Schreibweise bei multiplen x?

Moin,

meine Frage bezieht sich auf die Mengenschreibweise. Allerdings hab ich ein (Logik)-Problem, wenn das x multipel ist.

Beispiel (normal):

A = { x | − 5 < x < 3 }

Beispiel (unverständlich):

A = { 3x | x (Teilmenge) Z}

Wie kann man das zweite Beispiel verstehen? Etwa: "Für das dreifache der Eingabe (x) gilt ..."?

...zur Frage

Stimmt es, dass die Mengenlehre in den 70ern bereits in der Grundschule gelehrt wurde?

  1. Wieso gab es diese Entwicklung?
  2. Warum wurde die Mengenlehre später gestrichen und wann?
  3. War das in nur in der BRD so oder auch in der DDR? Gab es ähnliche Entwicklungen in anderen europäischen Ländern?
...zur Frage

Was möchtest Du wissen?