Meinungen zu Narbensalben?

3 Antworten

Ich habe von meinen Transplantationen (5 riesige Bauchops) einen Mercedesstern auf dem Bauch und an sich ist es egal, ob du eine teure oder billige Salbe benutzt. Die Cremes & Salben helfen zwar nicht die Nabe verschwinden zu lassen, aber sie helfen die Narbe weicher zu machen. Es wird vom Aussehen her keinen großen Unterschied machen, aber deine Haut wird dir trotzdem danken. Mein Arzt hat mir damals ein Gel verschrieben, den Bepanthen Narbenroller hab ich auch probiert, genauso wie die Narbensalbe von DM und Bi-Oil. Am liebsten hat meine Narbe die Narbensalbe von DM (die ist Vaseline ähnlich) und das Bi-Oil gemocht. Der Bepanthen Narbenroller ist an sich auch gut! Verschwinden wird die Narbe nicht, auch nicht durch irgendwelche Salben, aber deine Narbe wird dir danken, wenn du sie pflegst. Die Narbe wird nach und nach weicher und auch etwas verblassen. Wenn du denkst, dass die Narbencreme deine Narbe momentan mehr reizt, als sie ihr hilft, würde ich sie vorerst nicht mehr benutzen. Je nachdem wo die Narbe ist und wie alt sie ist, könnte 2 - 3 x eincremen reichen. Du solltest die Narbe nicht überreizen oder sie zu oft eincremen. Ich hoffe, ich konnte dir etwas helfen.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – schwerwiegend chronisch krank & sehr an Medizin interessiert

Narben das erste Jahr vor Sonneneinstrahlung schützen und- wenn sie sehr fest „verklebt“ sind- sanft massieren. Das geht mit Creme, Öl oder auch ohne alles.

Sonst nichts.

FZ

Bringt nichts. Geldverschwendung.
Auch nicht Freiöl für Schwangerschaftsstreifen.
-
Das Rosafarbene einer Narbe verschwindet nach drei Jahren von selbst.

Von Pink nach Weiß/ Hellbeige. Je nach Stelle.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?