Meine Schildkröte macht seltsame Geräusche

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn das Geräuch während der Atmung auftritt, ist es höchst wahrscheinlich eine Lungenentzündung. Du solltest morgen schnellstmöglich zu einem reptilienerfahrenen Tierarzt. Ursachen kämen viele in Betracht, am häufigsten ist es jedoch ein oder mehrere Haltungsfehler

Wenn diese Geräusche allerdings mit dem von dir beschriebenen Rammen zusammen hängt, dann ist dies zusammen mit dem Aufreiten normal und hören nach dem Aufreiten wieder auf.

Deiner Beschreibung nach zu urteilen hälst du sie völlig falsch. Terrarien sind zu klein, zu warm und bieten insgesamt keine natürlichen Bedingungen. Eine 7 jährige Schildkröte, die in diesem winzigen Glaskasten leben muss, bräuchte eigentlich mindestens 10 qm Platz. Und da die Arme keine Gesellschaft hat, kein Sozialverhalten lernen konnte und auch sonst keine Abwecvhslung hat, besteigt sie Gegenstände. Eine typische Verhaltensstörung für einzeln gehaltene Tiere, welches auf engem Raum noch bestärkt wird.

Und wenn sie dann auch keine Winterstarre halten durfte (was in einem viel zu warmen Terrarium gar nicht möglich ist), konnte sie die Wachstumspause nicht genießen sondern musste gegen ihren biologischen Rhytmus bei sommerlichen Temperaturen funktionieren.

Dass das Terrarium offen ist, ist zwar beser als komplett geschlossen, entspricht aber trotzdem nicht der artgerechten Haltung.

Daher mein gut gemeinter Rat:

Gehe morgen zum reptilienerfahrenen Tierarzt und lasse sie komplett durchchecken. Nimm gleich eine Kotprobe mit, um diese parasitologisch untersuchen zu lassen. Dann besorgst du dir gute Literatur wie z.B. "Fester Panzer, Weiches Herz" und gestaltest ein Freigehege mit beheiztem Frühbeet und natürlichen Bedingungen, Klettermöglichkeiten und Pflanzen. Im Frühjahr solltest du sie dahin umsiedeln. Sollte dir eine Freilandhaltung nicht möglich sein, solltest du der Schildkröte zuliebe diese in andere Hände gebe.

Vielleicht hast du ja die Möglichkeit, einen Züchter in deiner Nähe aufzusuchen, beraten zu lassen und dort "auf den Geschmack" zu kommen, wie viele Vorteile ein Freigehege im Gegensatz zum Terrarium bieten kann.

lg

www.landschildkroeten-haltung.com

BlackDog4444 28.01.2013, 16:32

sind schildkröten nicht einzelgänger, weshalb sie dann auch eigendlich keine 2. schildkröte mit im gehege haben muss?

0
Sophia2008 01.02.2013, 10:24
@BlackDog4444

Schildkröten sind Einzelgänger. Das bedeutet aber nicht, dass man sie einzeln halten soll. Denn in freier Wildbahn suchen sie sich mind. zur Paarungszeit Artgenossen. Fehlen diese in Gefangenschaft, entwickeln Schildkröten typische Verhaltensstörungen und ausgeprägtes Dominanzverhalten. bei Männchen sind diese Verhaltensweisen stärker ausgeprägt als bei Weibchen. Damit eine Gruppe gut funktioniert, empfiehlt man, nur Weibchen zu halten oder auf ein Männchen mind. 2 Weibchen. Schildkröten sind in Gruppenhaltung viel sozialer und friedlicher, sofern sie genügend Platz haben, sich trotzdem aus dem Weg gehen zu können

0

Fiebgeräusche deuten auf eine Lungenentzündung hin. Du solltest unverzüglich zu einem reptilienkundigen Tierarzt, denn eine Lungenentzündigung ist gefährlich ! Du solltest auch schnellstens deine Haltung (Terrarienhaltung, fehlende Winterstarre) überdenken, denn die ist alles andere als artgerecht... Da ist es kein Wunder, dass das Tier krank wird.

Buchtipp: "Fester Panzer - weiches Herz" von Thorsten Geier (14,80 €).

Hallo Annika0697,

das Anrempeln von Gegenständen könnte ein Symptom dafür sein, dass bei deiner Schildkröte im Oberstübchen etwas gewaltig nicht stimmt, also eine Störung im zentralen Nervensystem. Das solltest du unbedingt bei einem Fachtierarzt für Reptilien prüfen lassen. Sieben Jahre sind noch kein Alter für eine Schildkröte zum Sterben!!!

Was möchtest Du wissen?