Was kann ich tun wenn meine Mutter nie putzt?

11 Antworten

Mir scheint, deine Mutter ist wirklich überfordert bzw. irgendwas "lähmt" sie wohl. Vielleicht dieser riesige Berg an Putz- und Aufräumarbeiten, der sich nun angehäuft hat. Vielleicht kannst du gute Freunde der Familie oder Verwandte um Hilfe bitten, die mal mit ihr sprechen oder auch gemeinsam mit ihr und euch alles wieder auf Vordermann bringen. Dann müsste man natürlich dran bleiben und regelmäßig was tun. Wenn alles nichts bringt, kannst du dich an die Familienhilfe wenden (läuft auch über´s Jugendamt). Ich denke nicht, dass deine Mutter dich hassen wird. Wenn alles wieder besser läuft, wird sie das einsehen und Gespräche mit Fachleuten zu führen, schadet euch allen nicht. Auch nicht deinem Vater. Arbeiten gehen ist ja schön und gut, aber den Kopf in den Sand stecken nochmal was Anderes. Alles Gute

Gelähmt ist wohl der richtige Ausdruck. Aus dem Haus geht sie eigentlich auch nicht, nur in den Garten, aber das ist ein anderes Problem. Mein Vater geht immer Einkaufen und so.

Aber ich verstehs ja, wenn soviel Aufräumarbeit anliegt hätte ich auch keine Lust. Auch wenn ich es nie soweit kommen gelassen hätte.

Wir haben leider nicht so viele Verwandte, Freunde schon, aber das Problem ist das es meiner Mutter selbst auch ein bisschen peinlich ist. Trotzdem macht sie nichts.

Das mit der Familienhilfe ist eigentlich eine ganz gute Idee... nur währe sie wahrscheinlich wirklich sauer. Vor allem weil eine Mutter von der Freundin meiner Schwester auch eine Familienhelferin hat & meine Mutter immer darüber lästert und schlecht über sie redet.

0
@LoveAngel19

Dann lasse sie mal eine Zeit lang sauer sein. So kann es ja auf jeden Fall nicht weitergehen. Gespräche mit Fachleuten öffnen ihr evtl. auch die Augen. Im Nachhinein wird sie froh sein.

0
@Snoopy068

Vielleicht wird sie im Nachhinein froh sein, vielleicht wird sie nur wieder vor der Situation flüchten.

Ich rede einfach nochmal mit ihr...

0

du mußt deiner mutter dir und deinen geschwistern zuliebe ein ultimatum stellen. sag ihr, daß du das jugendamt einschaltest, wenn sich nicht binnen einer festen frist etwas ändert. hole einen vertrauenslehrer, freund oder großeltern mit ins boot, welche dich bei deiner mission unterstützen. oder wende dich vertrauensvoll an das kindernottelefon. alles gute und viel glück!

Okay, vielen dank :)

0

Hey, Sprich deine mutter mal gezielt darauf an, dass es sehr dreckig ist und du dich nicht wohlfühlst! Wenn es wirklich soo extrem schmutzig ist, können dort auch keine kleinen kinder leben, Schimmel usw. kann ja wirklich schädlich sein! Oder rede mit deinen Großeltern, dass sie mal bitte mit ihr reden sollen. Wenn du es in die Hand nehmen willst, frag deine Freundinne, ob sie dir helfen, das komplette Haus einmal sauber zu machen, vielleicht würde deine Mama ja dann auch helfe und sich nachher darüber freuen, dass es so sauber ist. Viel Glück, das wird bestimmt ;)

Ich denke ansprechen werde ich sie auf jeden Fall nochmal.

Das meine kleinen Geschwister darunter leiden denke ich leider auch, schließlich hat sie auch eine Vorbildfunktion.

Meine Freundinnen zu fragen... nun ja, ich könnte vielleicht meine Beste Freundin fragen, wobei mir das bei ihr auch schon ziemlich peinlich ist. Ob die darauf Lust hat ist natürlich eine andere Sache.

Meine Großeltern wohnen leider sehr weit weg (über 800km) und wir haben sie auch schon seit 7 Jahren nicht mehr gesehen, auch wenn es jedes Jahr aufs neu die Versprechen gibt das wir sie diese Sommerferien endlich mal besuchen. Von daher denke ich nicht das sie einen großen Einfluss darauf haben.

0

Rede mit deinem Vater und sag ihm, dass du es daheim wirklich eklig findest. Und wenn deine Mutter immer mit deinen Großeltern telefoniert, könntest du ja auch ihnen mal sagen, ob sie deiner Mutter nicht ins Gewissen reden könnten. Zum Jugenamt würde ich noch nicht gehen (solang es noch nicht unaushaltsam ist), das könnte für euch wirklich Probleme bedeuten.

Mit meinem Vater habe ich schon ein paar mal geredet. Er sagt dann eben immer das wir ja 5 Kinder sind und Mama soviel mit der Wäsche zutun hat und das es ja nicht so schlimm ist usw.

Meine Großeltern wohnen leider sehr weit weg und wir haben sie seit über 7 Jahren nicht mehr gesehen, trotz den Versprechungen meiner Mutter diese Sommerferien endlich mal hinzufahren... Ich denke sie haben keinen so großen Einfluss.

0

Vielleicht musst du ihr klarmachen, dass du dich nicht wohl fühlst (hast du bestimmt schon..) Du solltest Argumente nennen. Schimmel ist schlecht für die Gesundheit. Da du erst 14 bist, finde ich es zu viel Verlangt, dass du für die Schule lernen sollst und dich auch noch um den Haushalt kümmern sollst. Ein bisschen ist ja ok. Aber die ganze Wohnung putzen? Mach ihr klar das man sich in so einer Umgebung nicht konzentrieren kann. Fällt mir schwer zu glauben.. ich meine wenn schon essen auf dem Boden liegt und Schimmel in den Ecken ist? Ist doch unmenschlich...Viel Glück und LG

Das kam auch erst mit den Jahren... Mehr Kinder, schmutzigere Wohnung. Frag mich nicht warum sie da noch ein Kind will...

Ich denke das es durchaus noch schlimmer geht :D

Sage ich aber z.b. "Mama! Da ist Schimmel!" sagt sie sowas wie das das ja nur Schmutz ist oder Farbe oder so. Aber ich denke ich kann das unterscheiden.

Der Schimmel ist ja nicht das schlimmste, ist ja nur sehr klein und in höchstens 2 Räumen. Der Schmutz ist da schlimmer.

0

Was möchtest Du wissen?