Meine mutter kocht NIE ETWAS und lässt mich verhungern?

11 Antworten

Ich weiß ich bin ein Jahr zu spät.. aber wenigstens drei mal in der Woche kochen ist zu viel verlangt oder was? Ich bin 13, fast 14 und koche auch mehrmals für meine Familie, weil ich bis abends alleine zu Hause bin. Und ich finde Zeit dafür, trotz Hausaufgaben und meinem Teil am Haushalt. Und in den Ferien mache ich den Großteil des Haushaltes auch alleine. Also ist es gutes Recht deiner Mutter zu verlangen, dass du etwas kochst.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ich finde du solltest dich nicht so anstellen. Ich musste mir schon sehr früh immer essen selber kochen, da meine Mutter vollzeit arbeitet und in den Ferien sowieso. Die einzigen Tage wo sie mal richtig kocht ist am Wochenende. Du bist alt genug um dich selber darum zu kümmern und wenn deine Mutter halt gerade stress hat, könntest du ihr auch einfach mal zur Hand gehen

Also du hast 2 gesunde Füße und zwei gesunde Hände. Steh auf und Koch etwas. Und wenn ihr nichts zuahsue habt dann soll deine Mutter dir Geld geben und du sollst einkaufen gehen! Vielleicht macht es dir Spaß zu kochen? Also los los mach etwas und nim Verantwortung.

Lg

Hoi 2002,

also ich hab, wenn meine Ma krank war, mit zwölf für fünf Mann gekocht, weil mein alter Herr eine unheimlich faule Sau war und meine Brüder sich ein Beispiel an ihm genommen haben. Das ist bestimmt nicht Standard, aber wo ein Wille da ein Weg.

Und Du schriebst es ja selbst: gerade wird auch noch gestrichen. Immerhin können Papas auch kochen, wenn sie denn da sind und mit 16 solltest Du auch in der Lage sein, Dir eine TK-Pizza in den Ofen zu schieben oder ein Brot zu schmieren und einkaufen zu gehen.

Familie ist eben Teamwork und kein Hotel und manchmal ist es eben für alle nicht so, wie sie es gerade gerne hätten. In der Zeit, in der Du Deine Frage gestellt hast, hättest Du auch Deine Mamita fragen können, was Du einkaufen sollst oder es einfach tun und sie überraschen. Falls Dir der Gedanke noch nicht gekommen ist, kann ich nur empfehlen, es mal auszuprobieren: das kann Wunder wirken - Du freust Dich ja auch, wenn Dir Dinge aus Deinem Zuständigkeitsbereich ohne Jammern und Murren und Schimpfen abgenommen werden und Du lecker bekocht wirst.

Also: mal eben Prinzessinnenfilme und Smartphone beiseite legen und selbst anpacken. Dann kommst Du auch wie ein großes Mädchen rüber, das sich zu helfen weiß und nicht wie ein verzogenes Blag, das nichts kann. Ich wette, das steht Dir dann auch besser, als hier die Dramaqueen für von und zu Noppes zu geben.

Ich war mit 16 in der Lage mir selbst was zu essen zu machen (inklusive Kochen).

Was möchtest Du wissen?