Meine Mutter Kocht mir nie was zum Essen was kann ich machen?

14 Antworten

Finde ich total schäbig,aber nimm es als Chance je öfter du für dich selbst kochst,desto besser lernst du es.Dann kochst du nur für dich und auch nicht für deine Mutter.L.G.

Hast du IHR das schon mal gesagt? Vielleicht meint sie, dass das für dich okay ist und wenn sie arbeitet, dann hat sie halt keine Lust auf den Stress. Mach ihr einfach den Vorschlag, dass ihr gemeinsam kocht: Sie ist ja nicht deine Köchin, die dich bedienen muss, aber - da hast du Recht - für dich zuständig und dafür, dass es dir gut geht. Geteiltes Leid ist halbes Leid, sagt man ja so. Und ich koche auch äußerst ungerne.

Ich schlage euch vor, Mahlzeiten gemeinsam und in Ruhe zu gestalten und einzunehmen. Egal, ob warm oder kalt. Ich denke, es geht dir auch nicht nur um das Kochen, sondern auch um die Nahrungseinnahme. Pellkartoffeln mit Quark, Nudeln mit Tomatensoße, Pfannkuchen, Pizza, Fischstäbchen & Co. sind so leicht zuzubereiten, dass du die sicher schon perfekt zubereiten kannst. Vielleicht kannst du dich ja mit deiner Mutter beim Kochen abwechseln oder aber mittags kalt essen und mit ihr gemeinsam am Abend kochen und essen. Oder hast dann du keine Zeit, weil du mit deinen Freunden unterwegs bist?

Warum gehst Du nicht mal zum Jugendamt? Denn schließlich bezieht sie ja für Dich auch Kindergeld und das ist auch dafür das sie das gekaufte Essen für Dich auch zubereitet. Kleidung fällt auch unter Kindergeld.

Meine Tochter ist 14 und kocht jeden Mittag, weil ich ganztags arbeite. Stell dich nicht so an! Mit 14 hat man Hauswirtschaft in der Schule und lernt kochen. Das kann man von 14 bis 16 jährigen durchaus erwarten. Oder bist du noch ein Baby?

Nicht jeder Hat Hauswirtschaft! Das ist von Bundesland zu Bundesland verschieden.

2

In unserer Schule gibt es dieses Fach nicht, aber ich mit 13 koche seit einem halben Jahr für meine Familie.

0

Ähh das Fach hatten wir auch nicht lol ich fast 16 habe auch kein Plan wie man kocht

0

Was möchtest Du wissen?