Wieso schmecken mir die Gerichte meiner Mutter nicht mehr?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

das macht das Alter - Deines, nicht das Deiner Mutter!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von danitom
17.02.2016, 09:27

Das ist ja wohl das dü..... was ich je gehört bzw. gelesen habe. Du isst wohl auch jeden Tag das gleiche ?????

0

Koch doch selbst und bewirte Deine Mutter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jede Woche mit einem Kumpel tauschen. Vielleicht haben die mehr Spaß am Gulasch deiner Mutter. :)

Wenn´s immer dasselbe gibt, wird das schon langweilig. Außerdem habe ich gelesen, dass du 17 bist. Was du willst, bekommst du nicht bei deiner Mutter, deshalb: 

Ich denke es ist ein innerer Drang in einem Teen das Nest der Eltern zu verlassen; auch wenn man die Eltern lieb hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hunger ist der beste Koch. ;-) 

 

Ich weiß ja nicht, wie alt Du bist. Aber der Geschmack ändert sich laufend. Gerade in der Pubertät. 

Vielleicht bist Du aber auch einfach gerade nur nicht in einer Wachstumsphase und hast deswegen weniger Appetit. 

Hast Du es schon mal mit etwas nachwürzen versucht? Oder nimmt Deine Mutter das als persönliche Beleidigung? 

Oder biete ihr doch mal an, am WE z. B., dass Du kochst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FailLord2014
16.02.2016, 20:59

Ich bin 17, und es ist langsam echt anstrengend wenn meine Mutter sich drüber aufregt das ich kaum esse, oder das es mir nicht schmeckt...

Naja, man kann selber kochen ja mal ausprobieren.

1

Du hast dich wohl von ihren Dingen abgegessen.

Ich kenne das. Ging mir als Kind genauso. Deshalb koch ich nix was meine Mutter damals gekocht hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FailLord2014
16.02.2016, 20:57

Kochen werde ich sowieso nicht was meine Mutter kocht. Schon alleine weil, ich es hasse wenn ekelhaft DICKE Zwieblen im Essen sind.

0

Was möchtest Du wissen?