Meine Mutter geht mir aber echt auf die Nerven?

8 Antworten

Schwierige Frage. Ich kenne einige Beziehungen zwischen türkischstämmigen Männern und deutschen Frauen. Diese Beziehungen sind überwiegend in die Brüche gegangen bzw. für die Frau unglücklich. 

Natürlich sollte man das nicht pauschal beurteilen aber gerade im muslimischen Glaubensbereich werden Beziehung und Ehe eben traditionell anders angesehen, als nach unseren gängigen Mustern. 

Natürlich sagst du, bei ihm sei das nicht so. Gut, ich weiss es nicht. Und wenn du ehrlich bist, du weisst es auch nicht. 

Deswegen mach doch einfach mal die Probe aufs Exempel. Rede einfach mal mit ihm und sag ihm, dass wenn das bei euch so gut weiterläuft und ihr dann irgendwann mal heiraten werdet, wirst du den muslimischen Glauben nicht annehmen können und die Trauung wird auch nicht nach muslimischen Gebräuchen ablaufen. Ich weiss ja nicht, ob du mit der Kirche was anfangen kannst, wenn ja, dann schlag ihm doch eine christliche Trauung vor. 

Wenn er dich wirklich und damit meine ich wirklich dich als Person liebt, wird er einwilligen. Wenn nicht, solltest du dir die Frage stellen, ob du irgendwann mal eine muslimische Ehe führen willst.

Er ist doch nicht gläubig

0
@kokopolkoko

Umso besser, dann sollte es ja kein Problem für ihn darstellen. 

Ob diese Aussage wirklich der Wahrheit entspricht, wirst du dann sehen. 

Es heisst nicht umsonst: "Drum prüfe, wer sich ewig bindet..."

0

Deine Mum reagiert da etwas über... mit 17 ist es weder zu früh einen Freund zu haben, noch sich mit Jungs zu treffen. Auch die Standortüberwachung ist nicht gerade nett. Aber sie ist nunmal dein Vormund. Lass doch einfach mal dein Handy bei einer Freundin während du bei ihm bist. Oder bring ihn öfter nach Hause mit. Vielleicht entspannt sich deine Mum ja etwas. Und sobald du 18 bist, ist das ganze ehe erledigt, weil es

a) rechtswidrig von ihr ist, dich ohne dein Einverständnis zu überwachen (Standort etc.)

b) sie dir nicht mehr befehlen kann, wann du wohin gehst oder nicht

c) du dich mit jedem treffen kannst, den du treffen willst, eine Beziehung anfangen etc.

Ich würde aber wirklich mal mit ihr reden, was der Unsinn soll und was sie in deinem Alter gemacht hat. Meistens sind solche Leute selber nicht so ganz unschuldig gewesen ;)

Tipp: Eltern müssen nicht alles über dein Privatleben wissen. Ich an deiner Stelle hätte meiner Mutter das mit dem Freund nicht erzählt, sie wird solche Nummern ja schon früher gebracht haben, oder?

Natürlich ist das, was die Mutter hier gemacht hat, nicht in Ordnung. Trotzdem ist ihre Sorge durchaus nicht unberechtigt. 

Verbindungen zu muslimischen Männern sind für anders- oder nichtgläubige Frauen oftmals ein Problem, da sie sich der muslimischen Gemeinschaft und der entsprechend geprägten Familie meist unterzuordnen haben. Das haben verliebte 17-jährige Mädchen aber oftmals noch nicht wirklich auf dem Schirm. 

0
@Interesierter

Erstens hat die Fragestellering gesagt, dass er nicht gläubig ist. Zweitens ist das kein Grund, die Tochter permanent zu überwachen und ihr Ausgangsverbot zu erteilen. Außerdem kann man sich in dem Alter immer treffen, ohne dass die Eltern was mitbekommen, ebenso ist die Fragestellering bald 18, also kann die Mutter wahrscheinlich eh nichts mehr machen, denn dann müssen sich die beiden Verliebten eben noch ein paar Monate heimlich treffen und können es dann offiziell machen.

PS: Wenn ein Muslim wirklich gläubig wäre bzw. aus einer streng gläubigen Familie stammen würde, wäre diese Verbindung schon von seiten der muslimischen Famile nicht erlaubt, soweit ich weiß. Das ist aber offensichtlich nicht der Fall.

PPS: Die Mutter scheint also Angst vor Muslimen zu haben, wie du das sagst, sie greift zu völlig unnützen und kindischen Mitteln, um diese Verbindung zu verhindern. Sowas schafft aber einzig und allein Ärger zwischen Mutter und Tochter, da solche Mütter oft nicht mit dem 18. Geburtstag der Tochter damit aufhören, sondern noch jahrelang in die Beziehung hineinsticheln. Das einzige, was da helfen kann, ist eine Aussprache mit der Mutter 

0

Tja, was soll man da sagen? Bis Du 18 bist, kann Deine Mutter eben noch Einiges dagegen unternehmen und Dir erfolgreich Vorschriften machen. Ist nun mal so.

Versuch doch mal, ihn ihr vorzustellen.

Das ist keine dauerhafte und sinnvolle Lösung aber lass das handy doch bei deiner freundin bevor du zu deinem freund gehst.

Was möchtest Du wissen?