Meine Mutter behandelt mich sehr schlecht?

6 Antworten

Versuche, so bald wie möglich von Zu Hause in eine eigene Wohnung (Zimmer) auszuziehen.

Deine Mutter wird sich nicht mehr ändern und du solltest das bisher Erreichte nicht durch eine ständig belastenden Situation gefährden.

Informiere dich über alle Möglichkeiten der Finanzierung:

https://www.xn--bafg-7qa.de/de/das-bafoeg-372.php

https://www.wohngeld.org/anspruch.html

https://familienportal.de/familienportal/familienleistungen/unterhalt/wann-koennen-kinder-unterhalt-bekommen-/125228

Deine Mutter kann nicht mit Geld umgehen und wird es in Zukunft auch nicht können. Sie wird dich in Zukunft immer anbetteln. Sie befindet sich in einem Teufelskreis.

Wenn du ihr Geld leihst, bekommst du es nie zurück und es geht immer so weiter, aber dafür bist du das liebe Kind und kannst weiter hier wohnen bleiben.

Wenn du ihr keine Geld leihst, schickt sie dich weg, was sie aber irgendwann bereut, dann hat sie das nächste Problem.

Mache einen Kompromiss, gib ihr nur wenig, sozusagen als Miet- und Kostbeteiligung, das wäre sogar gerecht. Meine Kinder haben auch einen Teil (1/5) von ihrem Verdienst abgegeben, sie haben sich an den Kosten, die sie mit verursacht haben, beteiligt, sobald sie selbst Geld verdient haben.

Ihr seid dich eine Familie und wenn Du ihr kein Geld leihen willst dann schenke es ihr, weil zurück zahlen wird ja sowieso schwierig.

Außerdem wäre ein Umzug teurer als wenn Du Deiner Mutter einen kleinen Betrag schenkst.

sie hat dich auch lange unterstützt, warum ist es ein Problem für dich

wer hat dich großgezogen und deine Jugend bezahlt

ist halt echt so verstehe solche menschen nicht

1

Sich dir einen richtigen Job oder schau, das du ein WG Zimmer bekommst.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?