Meine Mutter aufmuntern?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Deine Mutter leidet unter deinem Verhältnis zu deinem Vater. Deine nette Geste (was ich aber dennoch sehr nett finde, und auch angebracht) und eine Entschuldigung können da nicht helfen. Das einzige wäre ein besseres Auskommen mit deinem Vater. Vielleicht hilfts, wenn du dich mal in deinen Vater hineinversetzt, die Situation mal aus seinem Blickwinkel betrachtest. Oder gibt es irgendwelche unterschwellige Konflikte, die ihr evtl. in einem ruhigen Gespräch bereinigen könnt? Vielleicht denkst du auch öfters mal dran, daß du deinen Vater eigentlich lieb hast.

Du kannst jetzt nicht viel tun! Wie jemand schon kommentierte: "... hast alles Nötige getan". Warte es ab, lass deine Mutter erstmal alleine und wenn du meinst, Sie hat sich beruhigt, dann rede nochmal mit Ihr. Viel Glück

das die erwachsenen regeln lassen . du als kind hast damit nichts zu tun und deine eltern haben im normalfall die pflicht auf dein wohl zu achten , sprich , ich find es schon eine sauerei das du einen streit so hart mit bekommst . halt dich da raus . lass sie machen , such hilfe bei einem vertrauenslehrer / Lehrer .

Vater macht meine Mutter seelisch fertig.

Ich bin gerade echt wirklich am verzweifeln. Ich war jetzt mehrere Wochen weg auf Sprachreise, die Beziehung zwischen meiner Mutter und meinem Vater war davor auch schon ein wenig angespannt. Ich muss sagen, mein Vater ist sehr schwierig, lässt mit sich nicht reden, denkt er ist immer im Recht, launisch und angriffslustig. Ein Grund warum ich nie eine gute Beziehung mit ihm hatte da wir immer aneinander geraten, er lässt auch nicht mit sich reden. Naja auf jeden Fall kam ich zurück und meine Eltern haben wieder Stress, mein Vater hat seinen Ärger auch ziemlich an mir rausgelassen.. als ich zurückkam hat er mich verhört als hätte ich was angestellt. Meine Mutter hat mir dann im Auto erzählt was los ist und wie fertig sie gerade seelisch ist. Mein Vater hat anscheinend die letzten Wochen richtig auf meiner Mutter herumgehackt aus schlechter Laune ( sie hat mir das unter Tränen erzählt ) , er bezeichnet sie ständig als fett auf den fiesesten Wegen. Meine Mutter ist normal für ihr Alter vom Gewicht, isst kaum mehr, hinzu kommt dass sie Medikamente wegen ihrer Krebserkrankung nimmt die ihren Stoffwechsel runterschrauben. Meiner Mutter geht es schlecht genug wegen ihrer Krankheit und dann geht mein Vater auch noch auf sie los ! Das macht mich so wütend, ich will auf jeden Fall was unternehmen.. ihn wenigstens zur Rede stellen.. aber ich weiß nicht wie da er so unkooperativ immer ist... Ich bin echt verzweifelt und mach mor Sorgen über meine Mutter, gleichzeitig habe ich einen derartigen Zorn gegenüber meiner Mutter. Hat irgendjemand einen Ratschlag wie ich das ganze so gut wie Möglich lösen könnte ? Ich will halt gerade nichts überstürzen..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?