Meine Mutter Akzeptiert es nach zwei jahren immer noch nicht (Lesbisch) -,-

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist wirklich nicht fair und korrekt von deiner Mutter. Sprich mit ihr, sag ihr, dass wenn sie nicht aufhört, sie auch mit konsequenzen zu rechnen hat (das du ausziehst, nicht mehr mit ihr redest etc.)! Kannst du evtl. mit deinem Vater sprechen? Oder such dir Hilfe bei den Eltern deiner Freundin oder bei anderen Verwandten von dir! Pass auf jeden fall auf, dass die ganzen beleidigungen deiner freundin nicht zu viel werden... trefft euch z.B. lieber woanders, als bei dir zuhause! Vllt. kannst du deiner Mama auch einfach mal die Homosexualität erklären, ihr berühmte Bsp. vorführen, schöne Dinge darüber zeigen (zB. könnte sie sich doch mit deiner Freundin auch viel leichter verstehen, weil sie doch auch eine frau ist)... lies mit ihr ein buch über homosexualität ("versuch einer Liebe"; noch nicht erschienen, kommt aber bald) oder schaut euch schöne filme darüber an....

Viel Glück, Karina ♥

Ps: lass dich nicht unterkriegen -> du bist toll und mutig und nicht abartig! Sei stolz, dass du eine FREUNDIN hast und das du nicht wie jeder andere bist!!!

naja ich versuche schon immer meine Freundin so weit weg wie es geht von meiner mutter zu halten aber sie folgt uns zum teil und schreit uns an oder so.....einmal war es echt toll wir waren an einem see und war sonnutergang der ganze spaß eben hatten geradae uns geküsst auf einmal kommt meine mutter echt ausm gebüsch vor schreit mich an "ich habs gesehen ihr seit krnak und das gehört veboten"......ich kann doch nix dafür ich mag nunmal frauen und liebe das auch an mir....aber meine mutter ist krank und ich wei sehr e smeien freundi belastet

0
@Belladiezweite

Vllt. geht ihr mal zur Familienberatung? Da kann man sich informieren und Hilfe suchen! Wenn sie nicht auffört: Schon mal über schärfere Maßnahmen nachgedacht? Ausziehen; Zur Freundin gehen; Mal ans Familienamt oder Jugendamt wenden? :* adoptiert werden? oder sogar einfach mal: anzeigen? das ist natürlich alles nicht leicht, aber es kann so nicht weitergehen!!! Such dir Hilfe, verbündet euch und macht deiner mutter ihre falsche einstellung deutlich!!!

0
@Belladiezweite

Vllt. geht ihr mal zur Familienberatung? Da kann man sich informieren und Hilfe suchen! Wenn sie nicht auffört: Schon mal über schärfere Maßnahmen nachgedacht? Ausziehen; Zur Freundin gehen; Mal ans Familienamt oder Jugendamt wenden? :* adoptiert werden? oder sogar einfach mal: anzeigen? das ist natürlich alles nicht leicht, aber es kann so nicht weitergehen!!! Such dir Hilfe, verbündet euch und macht deiner mutter ihre falsche einstellung deutlich!!!

0

Zunächst mal, zwei Jahre sind für eine Mutter alles andere als ''schon lange'', du musst einfach sehen, wie lange zuvor sie dich schon kannte und natürlich ein komplett anderes (Erwartungs-)Bild von dir hatte. Das kann allerdings alles keine Entschuldigung für ihr Verhalten sein, ich an deiner Stelle würde mich kompromisslos vor meine Freundin stellen. Meinetwegen kann sie mich beschimpfen bis ihr die Luft ausgeht, aber nur mich und nur unter vier Augen. Wenn sie das nicht sein lassen kann und das Ganze sogar in einer Art Stalking mündet, würde ich zur Not ans andere Ende der Welt ziehen ... ohne Nachsendeadresse!!!

also das muss echt hart sein so von der eigenen Mutter runtergemacht zu werden. An deiner Stelle würde ich mich in Ruhe mit ihr hinsetzen und ihr klar machen das es so nicht geht. Ich würde sagen das es mir reicht und wenn sie es nicht akzeptieren kann dann verliert sie dich . Sag alles was dir auf dem herzen liegt . Wenn sie begreift wie sehr du darunter leidest wird sie vielleicht etwas mehr Verständnis haben. Sag ihr einfach das du nichts dafür kannst das du nunmal auf Frauen stehst. Das es etwas normales ist. Liebe ist Liebe ob mit dem anderen Geschlecht oder mit dem selben und sie wird an deiner Orientierung nichts ändern . :)

Was möchtest Du wissen?