Meine katze trinkt regenwasser?

11 Antworten

Eine Katze wird sich keine Gedanken machen, ob das Wasser frisch aus der Leitung kommt oder ob es abgestandenes Regenwasser ist. Hauptsache es löscht den Durst!

Wenn sie das Leitungswasser meidet und lieber das Regenwasser trinkt, könnte das am Härtegrad des Leitungswassers liegen (je nach Region, in der du wohnst). Regenwasser ist immer weich, Leitungswasser kann mit unter schon eine sehr hohe Härte aufweisen (ist bei euch z.B. der Wasserkocher immer schnell verkalkt?).

Ich mag auch nicht jedes Leitungswasser. Z.B. schmeckt mir unser Hamburger Wasser nicht, dagegen aber das Leitungswasser in Köln.(Kölnisch Wasser mag ich aber auch nicht 😁)

Regenwasser ist nicht schädlich für die Katze.


Ich lebe in österreich ich glaube wir haben das beste wasser in ganz europa :D

0

Die Magensäure einer Katze ist um einiges aggressiver als der eines Menschen, daher kommt es nicht so rasch zu Unverträglichkeiten. Und ja, es ist normal, dass Katzen gerne Regenwasser trinken. Möglich, dass das normale Leitungswasser noch einen Hauch Chlor enthält oder Mineralien, die sie nicht so mag.

Meine Katzen mögen auch Pfützenwasser, Blumenwasser, abgestandenes Wasser allgemein. An frisches Wsser gehen sie nicht.

Lass das Katzenwasser ruhig 2-3 Tage stehen, bevor du es erneuerst. Viele Katzen mögen kein frisches Wasser.

Mein Kater trinkt gerne Wasser aus der Badewanne. Sowas ist für Katzen normal
Und schädlich ist Regenwasser nicht

Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen rund ums Thema Katze im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?