Wenn sie sich nicht heiß anfühlt und die rosa Ränder gut zur restlichen Haut abgegrenzt sind, ist eine Entzündung weniger wahrscheinlich. Sollte nicht zu sehr schmerzen, wenn man leicht (!) draufdrückt. Vorbeugend kannst du bei solchen Wunden Betaisodona Salbe auftragen, das wirkt gut entzündungshemmend.

...zur Antwort

Schließe mich meinen Vorpostern an. Wenn es allerdings schon festgebrannt ist, mache ich den Topf nochmal mit Wasser voll, gebe Spülmittel hinzu und lasse das Ganze auf dem Herd nochmal heiß werden. Danach geht es ziemlich gut mit dem saubermachen.

...zur Antwort

Viele machen tatsächlich eine Diät. Meistens über Kalorienrestriktion. Leider ist unsere Biologie nicht auf dauerhaften Hunger ausgelegt, der Stoffwechsel passt sich irgendwann an, um weiter funktionieren zu können. Hattest du früher einen Grundumsatz von z.B. 1800 Kalorien am Tag, drosselt der Stoffwechsel runter auf vielleicht nur noch 1500 Kalorien Grundumsatz am Tag. Beendest du dann irgendwann die Diät, weil sich nichts mehr auf der Waage tut oder du schlichtweg Heißhungerattacken bekommst, weil dir auf Dauer wichtige Nährstoffe gefehlt haben und du isst dann wieder die "normale" Kost mit der früheren Kalorienmenge, wirst du unweigerlich wieder zunehmen und vielleicht noch ein paar Kilos zusätzlich einlagern. Es gibt Leute mit sehr langer Diät-Karriere, die wirklich alles unternommen haben, um abzunehmen und die hinterher immer noch mehr als zuvor wiegen. Deshalb sollte man die Finger von Diäten lassen und sich dazu durchringen, seinen Lebens- und Ernährungsstil dauerhaft zu ändern.

...zur Antwort

Kann es sein, dass du vor irgendetwas Angst hast, vor der Schule, vor Corona, vor Mitschülern oder Freunden? So etwas verdrängt man gerne, die Angst aber bleibt, ohne dass man sich klar wird, woher sie wirklich kommt. Dann kann es schon sein, dass der Körper darauf reagiert, in deinem Fall vielleicht so, dass du dich deiner Angst nicht stellen musst, indem er dich einfach "lahmlegt". Wenn du mit deinen Eltern darüber nicht reden kannst, hier gibt es eine Anlaufstelle, die dir zuhören und dir Tipps geben können. https://www.nummergegenkummer.de/kinder-und-jugendtelefon.html

...zur Antwort

Hol jemanden dazu, der die Katze festhalten kann, dann entferne die Zecke. Diese bitte nicht ins Klo befördern, das überleben sie, sondern (leider) entweder abflammen oder in einem Tuch zerquetschen.

...zur Antwort

Vielleicht kannst du mit kleinen Dingen anfangen, die dir nicht so schwer fallen, einfach, damit du dich selbst bestätigen kannst und auch ein Erfolgserlebnis hast, etwas geschafft zu haben. Wenn du alles auf einmal ändern willst, gesünder essen, produktiver sein und Sport machen, wird dich das wahrscheinlich überfordern und wieder demotivieren. Du könntest z.B. bevor du Netflix schaust, ein kleines Sportprogramm absolvieren. Ein paar Kniebeugen, oder Liegestütz an der Wand. Mach das vielleicht als Ritual. Wenn das gut klappt, dann lass mal die Hälfte der Süßigkeiten weg und iss stattdessen eine Banane, einen Apfel oder sonstiges Obst. Motivier dich mit kleinen Schritten und kleinen Erfolgserlebnissen. Schreib dir vielleicht auch einen Zettel mit einem Spruch wie "Ich kann das" und häng ihn so an die Wand, dass du ihn immer wieder sehen kannst. Wenn es mal einen Tag nicht klappt, dann schmeiss nicht alles gleich wieder hin, sondern mach einfach am nächsten Tag weiter. Alles Gute.

...zur Antwort

Welche Krankheit versteckt sich im Körper meiner Tochter?

Guten Morgen Ihr Lieben.

wir sind verzweifelt. Meine Tochter 16 Jahre alt leidet unter starker Übelkeit. Gerade wenn Sie morgens früh geweckt wird ist die Übelkeit sehr stark.

Ich möchte Euch mit allen Fakten füttern. Im Sommer 2017 stieg meine Tochter in ein Karussell. Danach änderte sich Ihr Leben schlagartig bis heute. Dort wo der Bügel saß, exakt mittig unter der Brust befindet sich Ihr Epizentrum.

Die Übelkeit wird extrem verstärkt durch blähende Kost. Wobei meine Tochter augenscheinlich permanant unter Blähungen leidet.

Sie wurde bereits in 6 Kliniken auf den Kopf gestellt ohne Befund. Eine Klinik, die uns weiterhin ambulant begleitet, gibt sich besonders Mühe. Der Chefarzt hat unsere Tochter und auch uns kennengelernt und vermutet auch das es von der Karussell fahrt kommt.

Mehrfach wurden Magen und Darmspiegelungen gemacht und auch MRT und Ulraschall. Sie erträgt es kaum wenn man sie dort berührt. Eine Untersuchung ist jedes mal ein Höllenritt.

Wir sind nervlich mitlerweile wirklich am Ende. Das unser Mädchen diesen Weg überhaupt so durchstehen konnte verdankt sie Ihrer unfassbaren positiven Einstellung. Die Hoffnung stirbt zuletzt. Daher gab Sie mir die Erlaubnis mich an Euch zu wenden.

Vielleicht ist da draußen jemand der das durchlebt hat und Ideen für uns hat. Wir sind für jeden Vorschlag sehr Dankbar. Einmal pro Woche geht Sie zu einer medizinischen Massage. Bisher hat es nichts gebracht.

Dieses haben wir bereits probiert: Magen und Darmspiegellung, MRT von Wirbelsäule, Kopf und mit Kontrastmittel vom Magen, Allergien wie auch Zucker und Lebensmittel, Augenarzt, Gleichgewichtsorgan, Frauenarzt, Lungenfacharzt, Hautarzt,Neurologe, Psychologe, Atlaswirbel, Irisdiagnose, Knochenbrecher, Heilpraktiker, Blutreinigung, Faszien-Massage.

Vielen Dank an alle die uns Ideen oder Vorschläge unterbreiten. Wir sind für alle positiven Nachrichten dankbar.

Liebe Grüße Resi

...zur Frage

Vorab, ich bin kein Arzt oder Mediziner. Ich äußere hier nur eine Vermutung. Wurde auch eine Untersuchung des dortigen Nervenzentrums (Solarplexus) gemacht? Der Druck des Bügels könnte vielleicht zu einer Nervenschädigung geführt haben. Du kannst vielleicht mal bei Google nachschauen: "Schlag auf solarplexus anhaltende Übelkeit" "Solar Plexus - Anatomie, Funktion, Beschwerden" ich kann den direkten Link hier leider nicht posten, wird geblockt.

...zur Antwort

Du könntest es mit der Gimp-App versuchen. Im Menü kann man wohl die Funktion "Kopiert Pixel aus einem Bereich und korrigiert Ton und Farbe" anwenden. https://www.offidocs.com/index.php/ios-mobile-apps-fuer-bilder-und-grafiken-de-de/offigimp-iphone-und-ipad-bildbearbeitungsprogramm-mit-gimp-de-de

damit könntest du also Pixelbereiche, die direkt neben deinem markierten Bereich liegen, kopieren und dann über die Spiegelung legen. Wird halt ein Geduldspiel, wenn es realistisch aussehen soll.

...zur Antwort

Nur so zum Nachdenken: Warum gibt es nur diese beiden "Extreme" für Dich? Warum nicht einfach ein guter Mensch werden, der das, was er als gut erkannt und zu schätzen gelernt hat, lebt und verteidigt? Warum brauchst du unbedingt einen anderen Maßstab als dich selbst?

...zur Antwort

Das sind sich die Forscher noch nicht ganz einig. Hier noch ein Artikel zu dem Thema:

https://www.welt.de/kultur/article112208654/Gottes-geschiedene-Frau-heisst-Aschera.html

...zur Antwort

Du hast ein ganz normales Gesicht, das durch den Ansatz eines Doppelkinns für dich nun länger wirkt als vorher - kann sein, dass du zugenommen hast, dabei wird auch das Gesicht etwas breiter.

...zur Antwort

Eine Freundin hatte mit ihrer Katze das gleiche Problem - ihre Lösung war, dass sie dem Nassfutter jedes Mal etwas warmes Wasser hinzugefügt hat. Vorteil dabei ist, dass die Wärme das Aroma des Futters etwas verstärkt.

...zur Antwort

Hast du ein wenig mehr Details? Es gibt so viele Survival-Filme, etwas mehr Info wäre hilfreich. Z.B. in welcher Umgebung überlebt er? Ist es ein Jetzt-Zeit Film oder ein Historienfilm? Welche Objekte hat er? Wie alt ist der Mann?

...zur Antwort

Wie sieht bei deinem Fettkonsum das Verhältnis von Omega3 zu Omega6 Fettsäuren aus? Achtest du auf genug hochwertige Fette? Ich persönlich merke einen Omega3 Fettsäurenmangel recht schnell an trockenen Augen und nehme dann je nach Bedarf Fisch-Öl Kapseln ein. Du kannst vielleicht mal testen, ob es dir ebenfalls helfen könnte. Nebenbei immer auf ausreichend Flüssigkeitszufuhr achten - 2-3 Liter Wasser am Tag sollten es schon sein.

...zur Antwort

Kein Selbstwertgefühl, kein Mut, keine Freude. Wofür bin ich den hier?

Ich habe so satt weiterhin so ein Leben zu führen. Ich bin 33, habe eine brüchige Beziehung die scheinbar nicht funktionieren will, aber ich bin so bl öd und versuche dennoch immer und immer wieder. Ich habe hier in DE nur einen Familienmitglied aber diese interessiert sich gar nicht für mich, aber ich bin so bl öd und laufe auch diese ständig hinterher, auch wenn ich dabei verletzt werde.

Ich habe nie gelernt selbstbewusst und mutig zu sein, sondern immer den Kopf in den Sand zu stecken, weil wenn ich mich zb bei etwas gewehrt habe oder was gegen etwas gesagt habe, bekam ich dafür eine Strafe. Ich wurde so erzogen, das ich gehorchen muss, egal ob ich will oder nicht. Deshalb habe ich heute als erwachsene starke Probleme mich durchzusetzen und Mut zu zeigen.

Ich bin zu nett! Das höre ich ständig, deshalb man mich auch deswegen ausnutzt aber ich habe Angst dass man mich abweist wenn ich anders bin. Ich habe auch wirklich keine Freunde. Klar lerne ich hin und wieder manche Leute kennen aber das Interesse mir gegenüber verfällt sehr schnell und dann stehe ich wieder alleine da. Auch Arbeitskollegen, sie sind nett, manche nicht so aber die meisten, aber zutun wollen sie nicht im privaten mit mir. Sie finden mich nett, fleißig, ehrgeizig und ehrlich, aber für Freundschaft reicht es nicht aus.

Ich bin sehr Prüde, traue mich nichts. Ich bin Hobby Künstlerin (Gemälde, zeichnen) aber sowas finden die meisten sehr langweilig. Ich schaffe nicht einen aufregenden smalltalk zu halten, weil ich nicht weiß was ich sagen soll und wo ich überhaupt anfangen soll. Ich habe auch einen recht trockenen Humor. Ich scheue mich längeren Augenkontakt zu halten, und obwohl ich gut bin in meiner Arbeit (bin Krankenschwester) fühle ich mich sehr sehr unsicher. Ich fühle mich als verlierer, als Nichtsnutz, als langweilig. Ich fühle mich nirgends, absolut nirgends dazugehörig, als würde ich zu nichts und niemanden passen.

Mein alter macht es auch nicht besser, den desto mehr die Zeit verstreicht, umso mehr fühle ich mich so.

Um mein Gefühl zu verstecken, lache ich viel und zeige meine Umgebung ein glückliches Wesen, als würde ich eine Maske zeigen. Manchmal wenn ich zuhause bin, lege ich meine Maske ab und weine.

Ich möchte was dagegen tun, weiss aber nicht wo ich überhaupt anfangen soll. Ich will nicht so mein Leben lang leben. Ich will mich nicht ständig selbst bemitleiden müssen und unsichtbar sein.

Ich weiß nicht, aber vielleicht kennt ihr Menschen in eurer Umgebung die das gleiche durchmachen oder durchgemacht haben, vielleicht habt ihr das selbst durchgemacht und könnt mir ein paar tipps geben? Ich wäre sehr dankbar dafür.

...zur Frage

Bitte verzeih, wenn ich mich vielleicht falsch ausdrücke, aber ich habe das Gefühl, dass dir nichts an dir gefällt, dass du dich nicht selbst wenigstens ein bisschen liebst und du dir gar nicht vorstellen und realisieren kannst, was du bisher in deinem Leben geleistet hast.

Du bist nicht dumm, ansonsten würdest du deinen Beruf gar nicht ausüben können.

Du bist ein netter Mensch, der sich aber nicht traut, auch zu sich selbst ein wenig nett zu sein, sondern du beurteilst dich selbst mit Härte und Verachtung.

Du zeichnest und malst und denkst nicht daran, dass nur wenige Menschen das Talent und die Geduld für ein solches Hobby haben.

Du hast Humor, auch wenn er trocken ist.

Du bist 33 Jahre alt und hast es bisher geschafft, ein eigenständiges Leben zu leben, auch wenn es dir vielleicht schwer gefallen ist.

Bei den ganzen wirklich positiven Punkten hältst du dich selber für eine Verliererin. Doch du hast nur deine eigene Mitte, deine eigene Stärke noch nicht entdeckt.

Eine Idee wäre: Vielleicht könntest du, wenn die Corona-Krise vorbei ist, einen Kurs in Malerei und Zeichnen an der VHS belegen. Einfach nur, um dort vielleicht gleichgesinnte Menschen zu treffen. Ein gemeinsames Hobby verbindet und macht das Kennenlernen und den ganz normalen Umgang miteinander um einiges einfacher. Vielleicht könntest du es als Sprungbrett nutzen, um selbstsicherer zu werden und dich wertzuschätzen.

Wünsch Dir alles Gute.

...zur Antwort

Hast du Probleme mit den Bandscheiben und vielleicht Übergewicht? Durch das Auf- und Abspringen beim Seilhüpfen kommt es zu wiederholten Stauchungen der Bandscheiben. Diese werden dadurch verformt und könnten auf Nervenenden im Wirbelbereich drücken, die dann Schmerz signalisieren und die Muskulatur verkrampfen lassen. Versuch mal zu testen, ob dir Wärme am Rücken gut tut, das entspannt die Muskulatur und die Bandscheiben. Wenn es nicht besser wird, solltest du den Arzt kontaktieren.

...zur Antwort

Gibt es eine Email-Adresse, die du nutzen könntest, um den Termin abzusagen?

...zur Antwort