Das können Aphten ein. Schau mal hier rein. https://www.proplanta.de/agrar-nachrichten/verbraucher/aphthen-schmerzhafte-blaeschen-im-mund_article1582123241.html#:~:text=Aphthen%20sind%20kleine%2C%20linsengroße%20Bläschen,sogar%20Sprech-%20und%20Schluckbeschwerden%20auslösen.

...zur Antwort

Der Film ist mit Paul Newman: https://de.wikipedia.org/wiki/Sie_möchten_Giganten_sein

...zur Antwort

Ist es eventuell "Die phantastische Reise ins Jenseits?" https://www.film-rezensionen.de/2019/07/die-phantastische-reise-ins-jenseits/

...zur Antwort

Das gelbe Zeug ist wohl Eiter und wenn deine Wunde wirklich stinkt und vereitert ist, dann solltest du schnellstens zum Arzt damit, ehe du dir vielleicht noch eine Blutvergiftung einfängst. Also keine Ausreden und keine Verzögerungen, geh zum Arzt!

...zur Antwort

Das ständige Abrollen über die Lendenwirbel und das Steißbein können auf Dauer problematisch werden. Um die Bauchmuskeln (auch die seitlichen) zu trainieren könntest du es mit Planking versuchen. https://healthyhappy.de/planking/

...zur Antwort

Ich nehme an, dass dein Unterbewusstsein sich momentan ständig mit einem wichtigen Problem herumschlägt und gerade nachts, wenn dein Gehirn dabei ist, den "Datenmüll" des Tages aufzuräumen, damit an die Oberfläche kommt. Es sieht so aus, als hättest du einen Grund für diese Existenzängste, auch wenn es dir tagsüber als beherrschbar vorkommt und es nicht wirklich eine Rolle zu spielen scheint. Du kannst natürlich versuchen, das medikamentös in den Griff zu bekommen, das deckt die Probleme wenigstens eine Zeit lang zu, löst sie aber nicht. Versuche vielleicht, dich mit diesen Existenzängste ganz bewusst auseinander zu setzen.

  • Sind diese Ängste berechtigt? Wirst du den Job verlieren, die Miete nicht bezahlen können, arbeitest du in einem Risiko-Beruf?
  • Hast du wirklich selbst Probleme in deinem Leben oder ist die Angst ein Nebenprodukt der allgemeinen wirtschaftlichen und sozialen Lage?
  • Kannst du dir vorstellen, was du persönlich gegen diese Angst tun kannst, kannst du deine Lebensplanung ändern oder anpassen, kannst du ohne großen mentalen Zusammenbruch auf einige Dinge verzichten und dir selbst ehrlich sagen, das bekomme ich hin?
  • Wenn es hart auf hart kommt (im Job, in der Familie, in deinem Umfeld), hast du eine Idee, wo du dir Hilfe holen kannst?
  • Kannst du dir die schlimmst mögliche Situation vorstellen, in die du geraten könntest und dir vorstellen, wie du damit umgehst? Hier kannst du auch wagemutige Ideen oder auf den ersten Blick momentan eher unwahrscheinliche Lösungen gedanklich durchspielen und damit den Druck der Angst vor dem noch Unbekannten in eine konstruktive Bahn lenken.

Wünsch Dir alles Gute und bitte denk daran, dass gerade das Nicht-durchdachte und Nicht-bewusste einen nicht zur Ruhe kommen lässt.

...zur Antwort
Nein, weil

Ich würde sie mir nicht lasern lassen, weil ich

  1. von den Dioptrien her sehr hoch liege ( -9.15 /-10.15) selbst mit lasern würde ich nicht die normale Sehkraft haben und müsste immer noch Brille oder KL tragen.
  2. Ich befürchte, dass bei zunehmendem Alter und ansteigenden Augeninnendruck die dünner gewordene Hornhaut dem nicht standhält und eventuell reißen könnte.
  3. Ich eher eine zusätzliche Linse ins Augeninnere implantieren lassen würde, da es meiner Meinung! nach vorteilhafter für mich sein würde, etwas hinzuzufügen als abzutragen.
...zur Antwort

Du magst es ja selbst nicht, missioniert zu werden - also solltest du andere, die den Glauben offensichtlich als "Krücke" im Leben brauchen, auch nicht zum Atheismus bewegen. Beende solche Diskussionen, ehe sie eskalieren mit dem Hinweis, dass es dich nicht interessiert, und du so glücklich bist, wie es ist. Glauben kann man selten mit Fakten widerlegen, deshalb sind solche Überzeugungsversuche nur nervenaufreibend und fruchtlos.

...zur Antwort

Wenn man ausreichend fettes Fleisch und fetten Fisch zu sich nimmt, passiert eigentlich recht wenig. Dieses "Experiment" wurde im vorigen Jahrhundert von dem Forscher Vilhjalmur Stefansson nach seinen Reisen zu den Inuit durchgeführt, die sich vor allem durch Fleisch und Fisch ernährten und für ihn überraschend durchaus vital und gesund waren. Das Experiment dauerte ein Jahr und fand in New York unter ärztlicher Aufsicht statt. https://www.gannikus.de/ernaehrung/kann-man-sich-ein-jahr-nur-von-fleisch-ernaehren/

...zur Antwort

Nein, du hast im Augenblick vielleicht einfach nicht das passende Umfeld. Lass dir Zeit und halt die Augen für Möglichkeiten offen.

...zur Antwort

Ich glaube, da spielt dir dein Selbstwertgefühl einen Streich. Hier gibt es einen recht guten Artikel zu einer "gestörten" Selbstwahrnehmung, was dein Gewicht angeht. Hoffe, es hilft dir weiter, auch wenn sich die Seite vorrangig an Adipositias Patienten wendet: https://adipositas-kliniken.com/blog/adipositas-koerpergewicht-im-zwiespalt-wahrnehmung-contra-realitaet/

...zur Antwort

Wenn du keine Angst vor Spoilern hast, dann kannst du auf YT diverse GoT-Gameplays schauen, ob es für dich passt. Einige Leute sind mit dem Spiel schon durch.

...zur Antwort

Wenn du schon so lange Schmerzen hast, dann geh bitte zum Arzt und lass das abklären. Es nutzt nichts, immer im Ungewissen zu sein, was denn da weh tut. Mit Tees kann man kurzzeitig versuchen, es in den Griff zu bekommen, aber wenn es länger andauert, dann sollte man immer zum Arzt gehen. Gute Besserung

...zur Antwort

Das hört sich schon nach einer Hämoorhoide an, die gerade bei Durchfall gereizt wird und deshalb besser sicht- und tastbar wird. So lange du keine Schmerzen hast oder sie anfängt zu bluten, musst du dir keine großen Sorgen machen. Du kannst ein bisschen mit Bepanthen oder Hametum pflegen und feucht reinigen (am besten mit Wasser, die meisten Feuchttücher bereiten im Abwasser Probleme und haben Inhaltstoffe, die zusätzlich reizen können.) Achte auch auf eine ballaststoffreiche Ernährung, damit du beim Stuhlgang nicht pressen musst, das kann die Hämorrhoide vergrößern. Alles Gute.

...zur Antwort

Solche "Pickel" sind Abszesse, die sich durch eingewachsene Haare bilden. Du kannst versuchen, mit Hametum (auf Hamamelis-Basis) die Entzündung abklingen zu lassen. Das dauert einige Tage, bis Besserung eintritt. Mehrmals täglich auftragen ist sinnvoll. Wenn es dann doch nicht besser werden sollte, geh damit auf jeden Fall zum Arzt.

...zur Antwort

Wenn es so ist, wie du sagst, dann solltest du lernen, dich abzuschirmen. Ich kenne dies nur aus bestimmten, extremen Situationen, nicht im Alltagsleben. Es gibt auch Gelegenheiten, da betritt z.B. ein fremder Mensch einen Raum und man verspürt sofort ein Unbehagen oder im Gegenteil ein Sich-angezogen-fühlen. Die Ausstrahlung eines solchen Menschen kann dabei sehr intensiv sein. Bei dir scheinen sich die Leute von der Intensität deiner Ausstrahlung eher bedroht oder bedrängt zu fühlen. Du kannst also versuchen, deinen Blicken bewusst einen sehr freundlichen Charakter mitzugeben. Dh. du schaust nicht nur, sondern formulierst in Gedanken einen steten Grundton an freundlichem Wohlwollen gegenüber deinen Mitmenschen um dich herum. Du kannst dir auch eine stabile, durchsichtige und undurchlässige Mauer um dich herum vorstellen, die deine Blicke nicht durchdringen lässt. Stell dir diese mit möglichst viel Details vor und halte die Mauer so lange aufrecht, wie du kannst. Das geht über Imagination und muss ständig geübt werden. Wünsch dir alles Gute.

...zur Antwort