Meine Katze niest in letzter Zeit öfters, soll ich damit zum Tierarzt gehen oder geht das von selbst Weg?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Enjoy23,

das Katzen niesen kommt natürlich auch mal vor. Und es ist auch nicht gleich der böse Katzenschnupfen. Denn da gibt es auch einen Unterschied. Auch die Katze kann mal eine Schniefnase haben. Warst oder bist du selbst Erkältet ?

Sollte das jetzt wirklich ungewöhnlich oft vorkommen, solltest du bitte einen Tierarztbesuch  nicht lange aufschieben. Denn auch eine Erkältung sollte besser abgeklärt werden und eventuell sind auch Medikamente nötig.

Allgemeininfo zum Thema Ansteckung:

Es ist ein fataler Irrglaube das, besonders Wohnungskatzen, sich nicht mit Krankheiten anstecken können.

Tatsache ist:
Katzen sind natürlich auch dann noch Organismen ausgesetzt, die durch die Luft transportiert werden oder durch Schuhe und Kleider vom Katzenbesitzer in die Wohnung gelangen.

Und selbst die strikte Wohnungskatze könnte sich mal nach draußen wagen und wäre dann durch den Kontakt mit anderen Tieren oder deren Ausscheidungen ansteckenden Krankheiten und Parasiten ausgesetzt.

Es gibt auch Krankheiten, die zwischen Mensch und Katze und Katze und Mensch übertragen werden. Alle Zoonosen Erreger sind Infektionskrankheiten, die von Bakterien, Parasiten, Pilzen, Prionen oder Viren verursacht und wechselseitig, also zwischen Tieren und Menschen, übertragen werden.

Alles Gute

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Enjoy23
23.02.2016, 22:07

Vielen Dank! Diese Antwort hat mir gut weitergeholfen! :) Schönen Abend noch!

0

Die Dringlichkeit des Tierarztbesuches hängt davon ab, wie intensiv, wie oft die Katze niest, ob Sekret mit kommt, ob sie Fieber hat, ob auch die Augen betroffen sind... .

Eine Erkältung (wenn es eine ist - bist du dir sicher?) geht irgendwann von alleine weg. Aber du weißt ja auch, wie man sich selber fühlt, wenn man krank ist. Auch der Miez geht´s vielleicht nicht gut. Deswegen würde ich sie nach ausgiebiger Beobachtung vielleicht doch besser mal dem Tierarzt vorstellen.

Es muss auch nicht zwingend eine Erkältung sein. Zur Zeit haben wir Heizungsluft und es staubt extrem. Die Schleimhäute sind trocken deswegen, und können das nicht abwehren. Das führt auch zu vermehrtem Niesen.

Wenn du siehst, dass deine  Katze sich mit dem Niesen quält, lass lieber nachschauen. Ich denke zwar jetzt nicht, dass es sich um einen echten Katzenschnupfen handelt, denn dann ginge es ihr wirklich schlecht. Aber auch Katzen haben doch ein Recht auf Linderung ihrer Symptome, meinst du nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Enjoy23
23.02.2016, 22:08

Vielen Dank! Hat mir sehr weitergeholfen, einen schönen Abend noch! :)

0

Wenn es nicht besser wird dann gehste mal zum Tierarzt.

Ist die Nase trocken ? kann auch vom Staub sein oder irgendwelche Partickel in der Nase.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?