Meine Katze miaut und will ihr Futter nicht essen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo Es kann sein das deine Katze eine Allergie hat oder es nicht verträgt.Es ist recht normal das deine Katze Eiweiß mag wie fast alle Katzen,jedoch solltest du ihr nicht nur das geben und wie du machst immer abwechselnd etwas geben(nicht nur nassfutter)!

Geh am besten zum Tierarzt !!!

du verwöhnst sie zu sehr, aber schon mal daran gedacht das sie kein FISCH MAG

Kommentar von Dogmeat
04.01.2016, 11:03

Welche Katze mag keinen Fisch? xD Spaß, ich hab doch geschrieben "da sie ja eigentlich auch alles isst, und das bloß Tagesabhängig ist?" sie isst schon Fisch, nur an manchen Tagen will sie nicht.

0
Kommentar von samisafi
20.01.2016, 23:47

meiner mag definitiv KEINEN Fisch.......lach

0

Die Katze weiß was gut ist. Bleib bei 3 Mal am Tag essen geben ABER als Leckerlis nur Fleisch, Frostmäuse oder frischer Fisch. Katzenmilch ist absolut unnötig und am Wichtigsten ist, dass du hochwertiges Nassfutter fütterst! Whiskas, Kitekat und co. sind letzter Getreidemüll. Und gib ihr nie wieder Trockenfutter, es belastet die Nieren und wird dir eine schöne Stange Tierarzt Kosten im Alter bescheren. Katzen sind Fleischfresser, die mit Getreide nichts anfangen können. Also füttere ihr Nassfutter mit mindestens 70 % Fleisch, kein Getreide, keine pflanzlichen Nebenerzeugnisse, kein Zucker, keine Aroma - und Konservierungsstoffe. Zum Beispiel Macs, Om nom nom, Real Nature, Schmusy, Leonarda

Kommentar von Dogmeat
04.01.2016, 19:09

Und welches Katzenfutter würdest du mir dann empfehlen?

0
Kommentar von Inmetsu
04.01.2016, 19:16

Eins der oben genannten, die sind nämlich artgerechter

0

wie oft  bekommt Deine Katze Futter am Tag? Das  liest  sich  ganz  danach, als  würde  "Madame  Miau"  gar  kein  Hungergefühl  kennen. Und  Du verwöhnst  das  Tier  ganz  schön. Lass  sie  einfach  mal  betteln  und  gib ihr  kein  Ei oder  noch  Fisch  zusätzlich. Wenn  die  Mietz  richtigen  Hunger hat,  dann  frisst  die ihr Futter schon.  Freilich  kannst Du auch mal einen  neuen  Napf  kaufen- die  kosten  ja  nicht  die Welt  :-) 

Kommentar von Dogmeat
04.01.2016, 11:06

Mindestens 3x am Tag, dazwischen Leckerlis oder Katzenmilch. Ich kann sie nicht betteln lassen, da 1. ihr miauen unfassbar nervig ist und 2. ich immer Angst habe, dass sie wegen was anderem miaut (z.B Schmerzen).

0
Kommentar von melinaschneid
04.01.2016, 12:11

3x am Tag füttern ist ok. Katzen sind ertappen Fresser. In der Natur fangen sie ca. 15 Mäuse über den Tag verteilt. Meine Katze bekommt sogar 4x am Tag Futter.

0

Wenn sie nur manche Sachen isst, dann will sie eine "Futterumstellung" also das heißt dass sie nicht immer das gleiche futter essen will, kauf einfach statt dem würfeligen weichfutter das klassische weichfutter oder anderst rum. 

Aber wenn sie garnichts mehr isst musst du  mit ihr zum Tierartzt weil sie dann warschenlich krank ist, das war bei meinem Kater auch mal so dann hatte er einfach Fieber ... geh einfach mal zum Tieratzt!

wir essen ja auch nicht immer das gleiche, zwei von meinen Katzen hassen auch fisch😊

Kommentar von Negreira
04.01.2016, 13:57

Wenn ich mit einer Dose komme, in der Fisch ist (und da gibt es ja von Schmusy ganz tolle Srten), werde ich von meinen beiden angeguckt, als würde ich sie vergiften. Eine Dose Thunfisch ohne Öl wird aber ratzeputz leergefressen, so, als wären sie kurz vorm Verhungern. Dann habe ich es mal mit Catz Finefood probiert, da wird z. B. Fisch und Fleisch gemisch. Vielleicht haben sie ja vorher meine grümpfte Nase gesehen, aber da sind sie gar nicht erst in Reichweite gegangen (wäre ich als Katze ja vielleicht auch nicht). Gut, daß sie nicht alle gleich sind!

0

Das ist nur verwöhnt. Einfach das futter stehen lassen. Wenn sie es an einem anderen Tag frisst mag sie es ja. Einfach Ignorieren und dem Gejammer keine Aufmerksamkeit schenken.

Das miauen wird auch aufhören wenn sie merkt das sie damit nicht durch kommt. Katzen sind nicht dumm die merken wie sie ihren Willen bekommen.😉

Meine waren am Anfang auch so. Durch Konsequenz und nicht nachgeben fressen sie mittlerweile alles anstandslos.

Kommentar von Dogmeat
05.01.2016, 12:10

Ich lasse ihr ja auch oft das Futter stehen, dann ist es aber nach 'nem Tag schon abgestanden und nicht mehr genießbar. Sie findet es dann auch ekelig und fischt sich immer mit der Pfote Stück für Stück raus und isst es, anstatt ihr Gesicht reinhalten zu müssen. Dann fühl ich mich immer wie ein Tierquäler und schütte ihr dann doch ne frische Tüte rein, weil sie mir leid tut ._.

0

Was möchtest Du wissen?