Meine Katze hat sich 1 Tag lang ihre Pfote durch ein Gummiband eingeklemmt, hab es leider erst vor einige Stunden gesehen, kann mir da einer weiterhelfen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

das klingt, als sollte sich das dringend ein arzt ansehen. ist die blutzufuhr zu lange unterbrochen, kann gewebe absterben. frag mal rum, ob freunde oder familie dir für die kleine etwas geld vorstrecken können. wende dich ansonsten an den tierschutz, manchmal helfen die bei sowas.

katzen können jederzeit krank werden. bitte unbedingt in zukunft sdafür sorge tragen, dass im notfall geld dafür da ist. das kann zb in form einer versucherung geschehen.. andere haben ein sparschwein, in das monatlich etwas geld gelegt wird.

klingel auch mal rum, ob es ärzte gibt, die auf rechnung arbeiten oder mit ner bezahlung zu deinem gehaltseingang einverstanden sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann leih dir irgendwo Geld. Das Bein muss vom Tierarzt untersucht werden. Wenn die Pfote längere Zeit nicht durchblutet wurde ist es sehr gefährlich. Im schlimmsten Fall kann Sowas die Amputation der Pfote bedeuten wenn die Durchblutung immer noch nicht gut ist. Und das kann bei einer Schwellung passieren.

Wenn man Tiere hat sollte man genau für solche Fälle vorsorgen oder jemanden in der Hinterhand haben der einen zur Not Geld leiht. Es sind ja nur ein paar Tage.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Guten Morgen. Ich würde beim Tierarzt anrufen und am Telefon die Situation schildern. Die können das dort am ehesten einordnen, ob da noch Maßnahmen notwendig sind. Falls ja, müssen die sofort erfolgen, in einer Woche wäre da vermutlich nicht mehr viel zu machen. Wenn die sagen, dass du kommen sollst, sage sofort, wie es finanziell bei Dir bestellt ist. Sicher besteht die Möglichkeit, später zu zahlen, oder auch in Raten. Viele solche Probleme lassen sich einfach lösen, wenn man offen darüber spricht. Wichtig ist, solche Absprachen dann auch einzuhalten, dann wird man Dir auch nächstes Mal wieder helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch mit Geldproblemen der Tierarzt ist die einzige und beste Option!

Es gibt doch sicher bei Tierärzten die Möglichkeit auch Tiere zu behandeln, deren Herrchen es nicht flüssig sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AnnaLenaXXL
30.09.2016, 06:59

Die Tierärzte die ich kenne möchten es immer gerade Cash bezahlt haben, die stellen die Kosten nie in Rechnung, ich muss jeden kleinste Cent 2x umdrehen, wenn ich könnte hätte ich umgehend ein Tierarzt aufgesucht, jedoch hab ich im momentan kaum etwas :(

0

Geh bitte umgehend zum Tierarzt! Wenn das Bein regelrecht abgebunden war, kann es eine Vergiftung geben (das ist auch beim Menschen so). Du kannst den Tierarzt bitten, die Rechnung so zu schicken, dass Du sie erst am 7.10. bezahlen musst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich war heute beim Tierarzt und alles hab ich richtig gemacht, die Pfote wurde nicht Amputiert, hab eher ein Kompliment durch meine Tierärztin bekommen das ich so rasch und korrekt Reagiert hab, das einzige was meine Katze erhalten hat ist Schmerzmittel + zusätzlich Schmerzmittel Tabletten, von daher war die Sorge doch nicht so gross, vllt war ein Tierarzt besuch doch nicht so notwendig. Trotzdem danke für eure Tipps und Nachrichten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von VideoMasterU
30.09.2016, 11:53

Ende gut, alles gut, danke für dein Update ;) <3, gute Besserung deiner Katze, knuddel ^^ 

4

Was möchtest Du wissen?