Meine Freundin hat die pillenpause aber keine Regelblutung und keine Unterleibsschmerzen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo vergeiger

Wenn man die Pille regelmäßig nimmt, nicht erbricht, keinen Durchfall hat und keine Medikamente nimmt die die Wirkung der Pille beeinträchtigen, man die Pille vor der Pause mindestens 14 Tage regelmäßig genommen hat, die Pause nicht länger als 7 Tage dauert und man spätestens am 8. Tag wieder mit der Pille weitermacht, dann ist man auch in der Pause und sofort danach (also ununterbrochen) zu 99,9% geschützt. Wenn  das auf deine  Freundin zutrifft dann kann sie nicht schwanger werden. Man ist auch bei Erbrechen und Durchfall weiterhin geschützt wenn man richtig reagiert und eine Pille nachnimmt wenn es innerhalb von 4 Stunden nach Einnahme der Pille passiert. Als Durchfall zählt in diesem Fall nur wässriger Durchfall.

Die Blutung (nicht Periode) kann schon einmal verspätet kommen oder überhaupt ausbleiben. Wichtig ist nur dass die Pillenpause nie länger als 7 Tage dauert. Am achten Tag muss deine Freundin wieder mit der ersten Pille des nächsten Blisters weitermachen, unabhängig davon ob sie eine Blutung hatte oder ob sie noch anhält.

Liebe Grüße HobbyTfz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
HobbyTfz 04.05.2017, 08:45

Danke für den Stern

0

Unter Einnahme der Pille hat man keine Regelblutung, sondern eine Abbruchblutung. Diese Abbruchblutung kann jederzeit stärker oder schwächer ausfallen oder auch ganz ausbleiben. Außerdem sagt sie nichts über eine eventuelle Schwangerschaft aus, da sie auch auftreten kann, wenn eine Schwangerschaft vorliegt.

Wenn ihr kein Einnahmefehler unterlaufen ist, ist es sehr unwahrscheinlich, dass sie schwanger ist.

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Sirius66 11.09.2016, 14:18

Es ist auch keine Abbruchblutung - die bekommt man beim Abbruch einer Schwangerschaft.

Es ist eine (Hormon-)Entzugsblutung.

Gruß S.

0
BrightSunrise 11.09.2016, 14:24
@Sirius66

"Wie läuft eine Entzugs- bzw. Abbruchblutung bei der Einnahme von Kombinationspräparaten klassischerweise ab? In der Regel verläuft die Abbruchblutung meist schwächer als die reguläre Menstruationsblutung. Weiterhin variiert die Stärke der Blutung stärker als bei der natürlichen Periode - das heißt, die Entzugsblutung kann von Monat zu Monat individuell etwas stärker bzw. schwächer ausfallen. Ebenso variiert der Tag, an dem die Blutung nach Beginn der Pillenpause einsetzt, minimal. Abweichungen hinsichtlich der Blutungsstärke und des Blutungsbeginns können zwar auch im natürlichen Zyklus einer Frau auftreten, sind aber weniger häufig. Ein letzter Unterschied zwischen der Entzugsblutung und Menstruationsblutung liegt in der Farbgebung des aus der Gebärmutter austretenden Blutes. Bei einer natürlichen Blutung ist dieses meist klassisch rötlich gefärbt, während Abbruch- bzw. Entzugsblutungen häufig eine bräunliche bzw. tiefrote Farbgebung aufweisen."

http://www.fem.com/liebe-lust/news/schwanger-waehrend-der-periode-periode-vs.-abbruchblutung

Beides beschreibt das Selbe, es sind Synonyme.

0

In der Pillenpause kann die Blutung auch mal ausfallen. Wenn sie die Pille sonst immer korrekt genommen hat, ist eine Schwangerschaft praktisch ausgeschlossen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn deine Freundin die Pille genau nach Vorschrift genommen hat und auch nicht vergessen, müsste sie in den nächsten Tagen ihre Periode bekommen. Wenn nicht, sollte sie ggf. möglichst nächste Woche ihren FA/FÄ aufsuchen. Vielleicht ist ihr Hormonhaushalt etwas durcheinander. Das sollte sie auf jeden Fall mit dem Arzt abklären. Einen Schwangerschaftstest kann dort auch gemacht werden, wenn er überhaupt nötig ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
BrightSunrise 11.09.2016, 14:15

Unter Einnahme der Pille hat man keine Periode, sondern eine Abbruchblutung.

0
Sirius66 11.09.2016, 14:20
@BrightSunrise

Du verbessert leider wieder mit dem falschen Begriff ...

Periode bezeichnet nur einen bestimmten Zeitraum und die Regelblutung wird umgangssprachlich so genannt. Ist also nicht unbedingt falsch, wenn auch nicht ganz richtig.

Deine Abbruchblutung ist es hingegen völlig!

0
BrightSunrise 11.09.2016, 14:21
@Teeliesel

Nein, aber ich kann lesen und verstehen.

Die Periode wird durch den Eisprung hervorgerufen, dieser wird jedoch von der Pille verhindert, somit ist keine Periode möglich. Die Blutung während der Pause wird durch den Hormonentzug erzeugt, daher nennt man sie Abbruchblutung oder auch Hormonentzugsblutung.

0
BrightSunrise 11.09.2016, 14:25
@Sirius66

Nein, google doch einfach das Wort "Abbruchblutung", da kommen zig seiten zum Thema Pille.

0
BrightSunrise 11.09.2016, 14:35
@Sirius66

Tut mir leid, falls ich etwas "böse" gewirkt haben sollte, das war nicht meine Absicht.

0
BrightSunrise 11.09.2016, 14:40
@Sirius66

Wir irren uns alle mal, "Errare humanum est." :)

Wünsche dir/euch noch einen angenehmen Sonntag.

0
Sirius66 11.09.2016, 15:39
@BrightSunrise

In meiner Lehre in einer Gyn-Praxis (zugegeben schon 35 Jahre her) war das anders. Abbruch = Interruptio

0

Was möchtest Du wissen?