Meine eltern behandeln mich unfair

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also ich bin selbst gerade mal 15 aber ich würde mich mal an deine Stelle mit deinen Eltern zusammen oder einzeln darüber unterhalten wenn gerade "gute Stimmung " ist.halt ohne das deine Schwester das mitbekommt.und du musst halt einfach sagen was dich stört usw. Aber das alles auf ruhige Art und Weise

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Hannibalistgeil 21.01.2016, 19:11

das bringt doch nix das was dann passiert ist dass du dan an allem schukd bist znd dann bust du diejenige die anschiss kregt

0

Kleine Geschwister nerven! Dass deine Eltern bei der Sache mit dem Taschengeld so inkonsequent sind, ist natürlich ungerecht. Aber du weißt ja nicht, was genau dahintersteckt! Erziehung ist für Eltern sehr schwierig, besonders in eurem Alter. Und ihre Erziehungsmethoden müssen sie mit euch nicht diskutieren. Außerdem sind sie auch bloß Menschen, und hatten auch bloß mal die Schnauze voll und wollten ihre Ruhe haben - und haben ihr deshalb das Taschengeld gegeben. Hätte ich zwar nicht, aber ich stecke auch nicht in der Haut deiner Eltern!

Wenn dein Vater dich beim Streit am Tisch bittet, einfach mal still zu sein und ihn das regeln zu lassen, solltest du dass auch tun. Er weiß ja genau, dass sich der Streit nur noch hochschaukelt, wenn du auch noch was zu den Provokationen deiner kleinen Schwester sagst. Darum bittet er dich, einfach mal still zu sein. Dadurch läuft die Zickerei deiner Schwester ins Leere, und sie lässt es irgendwann... Und vor allem Kriegt SIE dann den Ärger, und nicht du!

Außerdem muss man bei der Erziehung auch nach dem Alter der Betroffenen gehen. Du bist älter und klüger, darum verlangen deine Eltern auch mehr von dir. Ist eigentlich ein Kompliment...

Aber ich werfe meinem Vater auch heute noch vor, dass er meinen kleinen Bruder immer bevorzugt hat. Das erscheint einem dann wohl so. Und inzwischen bin ich 49, habe (eigene) Tageskinder und erlebe das mal aus der anderen Sicht! Meine jüngeren Kinder müssen auch mehr dürfen, weil sie noch zu jung sind für bestimmte Sachen. Und manchmal ist es sehr schwer, einem empörten älteren Tageskind klarzumachen, dass das Jüngere noch gar nicht anders kann und darum nicht ermahnt wird...

Hab Geduld mit deinen Eltern! Sie sind nur leidgeprüfte Menschen von Teenagern. LG!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
liladelfin98 27.03.2014, 22:21

Danke für deine antwort

Das problem liegt aber leider daran, dass er es eben nicht regelt, wenn ich still bin und sie auch nicht aufhört, wenn ich nichts mache. Sie kriegt auch nie ärger. Sie schwänzt z.b. Die ganze zeit schule und kriegt dafür 0 ärger. Ich habe es einfach, um es auszuprobieren in der 10. klasse eine stunde gemacht. Dann stand eine unendschuldigte stunde auf meinem zeugnis und ich hab 2 monate kein taschengeld und das i pad und handy abgenommen bekommen.

0

Ich bin überzeugt, "S" sieht sich ähnlich benachteiligt wie Du! Objektiv besehen wird warscheinlich keine bevorzugt oder benachteiligt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?