Meine Babykatze pinkelt überall hin was is da nur los?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

wie lange hat die katze beim freund den garten "benutzen" dürfen. erstens sind katzen ganz eigene tiere. so jung das heim zu wechseln macht stur, plus gleichzeitig jetzt eingesperrt sein. zweitens kann man katzen nur sehr schwer wieder ans katzenklo gewöhnen, wenn sie vorher auslauf hatten. könnt ihr sie denn nicht rauslassen? ansonsten fällt mir dazu nur gaaaanz viel liebevolle zuwendung ein, damit sie den verlust verschmerzt. und es ist mitnichten so, dass katzen nicht an den menschen gebunden sind. wie beim kind: früh die bezugsperson verloren, häufig seelisch gestört.

Also die Miez ist jetzt circa 5 tage aus der "saugzeit" raus eben 5 tage in denen sie schon alleine gefuttert hat..sie hat circa 2 monate(ab ihrer geburt an) bei ihm im garten gelebt...wir sind ja auch sehr liebevoll...aber in der nacht beispielsweise kann man ja auf die miez nich aufpassen..

0
@lIsAlOvEsHoUsE

zwei monate kann schon zu lange gewesen sein. viel, viel liebe, und die anderen tips mit vor ihren augen es ins katzenklo zu tun, und zuzuscharren ist sehr gut. zuscharren, weil katzen eine sehr empfindliche nase haben. vielleicht merkt sie dann, dass es nicht mehr stinkt, wenn es zugescharrt ist.

0
@maske1

ja das haben wir auch schon gemacht..sie war jetzt auch zwischenzeitig "rein" hat nur ins katzenklo gemacht..habe ihr auch viel liebe und geduld entgegegebracht..aber nun fängt sie wieder an ihr großes geschäft in der wohnung zu verrcihten...ihr geht es ja eig super gut bei uns...wir füttern sie altersgerecht...kuscheln ist auch immer drin..wir spielen lange mit ihr das klo ist sauber aber ich weiß auch nich woran das liegt waren ja auch bei tierartzt sie hat uns tipps gegeben aberr es nützt nichts...

0
@lIsAlOvEsHoUsE

dafür gibt´s dann nur noch die lösung, die katze rauszulassen. wenn das nicht geht, müsst ihr sie leider abgeben, wenn ihr damit nicht leben könnt. sie wird es dann nicht mehr lernen sauber zu sein, weil sie durch das rausgehen, als kleine katze, einfach versaut ist in dieser hinsicht. hat was mit freiheit zu tun, katzen sind sehr eigen.

0

Also, zeige ihr noch ein paar Male das Katzenklo. Dazu kannst Du sie reinsetzen, vorsichtig ihre Vorderpfötchen in Deine Hände nehmen und Scharrbewegungen machen. Dann solltest Du zwingend jede Stelle, wo Katz hingemacht hat reinigen, entweder mit einem Essigreiniger, oder Myrthenöl (aus der Apotheke) ins Putzwasser und wenn alles geputzt ist, noch so ein Spray, wie Urin-off oder Ecodor (googel das mal) auf die Stellen sprühen (dann riecht sich Katze nicht mehr selbst). Bestrafungen, oder in Pipi tauchen, nützen garnicht. Hier hilft nur Geduld und Liebe und öfteres Zeigen und Putzen, da Katze immer dahin macht, wo sie mal war. Meine Babykatzen, mittlerweile wenig mehr als 1 Jahr alt, konnten das mit dem Katzenklo nicht von Mami lernen, da sie es nicht kannte (Findelkatze). Habe es einem der Babies beigebracht und danach hat eines vom anderen inklusive Mami gelernt. Heute gibt es absolut keine Probleme mehr. Meine 5 Katzen, alles notorische Freigänger benutzen Garten und Katzenklos, je nach Bedarf.

ah okay dankeschön..wir sind auch sehr geduldig und liebevoll aber es hätte ja sein können das mit der miez was los is deswegen hab ich hier auch gefragt..aber dnake für den rat =)

0

normaler weise lernen die kleinen von der mama, wo und wie man ein klo benutzt. wenn sie an einen garten gwoehnt sind, ist das schwierig.da sind sie eher erde als katzenstreu gewoehnt. mische zunaechst das katzenstreu 50:50 mit erde. peinliche sauberkeit nach jedem benutzen.lass sie voererst nur in einen raum -flur oder so...bis sie sich auskennt. rauslassen kannst du sie fruehstens nach 3 wochen eingewoehnungs zeit - sonst laeuft sie weg!und dann ist da immer nochder verkehr? habtihr einen balkon? dannkatzenentz und diemietze evt dort geschaeft erledigen lassen!

hm da haben wir auch drüber nachgedacht eben das wir erde ins klo tun..aber wegen raulassen haben wir ja bedenken wegen schon gesagt straße und co..und haben auch angst wegen den leuten au der stadt die sin nich gerade tierlieb-.-
ja und nen balkon haben wir..was kostet denn so ein katzennetz circa?

0

Also, wenn sie wirklich Flöhe hat, sieht man das eigentlich. Hoffentlich weißt du, dass bei Flohbefall sehr viel Arbeit auf dich zu kommt, denn die Flöhe können sich im ganzen Haus verbreitet haben....

Im Übrigen kann man auch eine ältere Katze noch an ein Katzenklo gewöhnen. Unsere Nachbarn haben das bei einer ca. 5 jährigen Katze geschafft.

ja das is uns klar haben jetzt auch alles gewaschen was so rumlag sprich eben bettzeug.katzenkörbchen udn co und auch so haben wir uns reinigungszeugs besorgt und waren beim tirdoc

0

Geh mit ihr zum Tierarzt. Wenn sie Flöhe hat, sollte sie eh behandelt werden. Und auch sonst kann der einfach mal gucken, ob mit dem Tierchen alles in Ordnung ist!

Außerdem: wenn sie vorher im Garten gelebt hat, vermißt sie das jetzt. Laßt sie impfen - und dann laßt sie bald nach draußen.

Naja wir haben ja angst davor das sie rausgeht eben weil hier auch gut verkehr ist..die wohnung ist groß genug und wir wollte das sie eine wohnungskatze wird...und wir haben sie jetzt 2 tage dewegen können wir heute erst zum doc..wegen unteruchungen und co weil wir mussten bei am we arbeiten..nich das hier missverständnisse aufkommen...eine andere sache ist das wir eben im 6.stock wohnen

0
@lIsAlOvEsHoUsE

Was für eine Tierquälerei!!!

Wenn die Katze einmal draußen war soll sie auch raus. Es ist ein Tier m it bedürfnissen und keine Puppe zum spielen.

Gebt sie lieber wieder dahin wo ihr sie her habt da hat sie es besser - glaub mir.

0
Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen zur Katzenhygiene im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?