meine 2 j. katze knurrt und faucht mein neues kätzchen an

9 Antworten

selbe Problem bei mir 1 jährige kastrierte , und 12 wochen alter Kater, er is ins Schlafzimmer gezogen das sie nie benutz , sie den Rest der Wohnung, sobald sie ihn mauzen hört faucht und knurrt sie wie ne Furie.

Baldrian mag sie nich ignoriert sie, selbiges mit Pfefferminz, lasse den klein ab und zu raus damit er den Geruch der großen war nimmt. Sie schnuppert nich mal sie geht direkt in Deckung und faucht und knurrt.

dauert stunden bis sie sich beruhigt:/

und ihn kann ich ncih allein lassen er mauzt die Bude zusammen weil er ruft halt is ja normal hatte sie damals auch gemacht :/

noch jemand Tips für eine Annäherung?

Klo und Futter stehen im Sz für den Klein, Ihrens da wo immer . Küche und Bad.

Ich habe ein ähnliches Problem: meine Katze (14 Jahre), akzeptiert die neue Katze (12 Wochen) schon meher als 4 Wochen nicht. Dabei ist die Neue die Freche, sie verjagt die alte Dame von allen Stammplätzen und von den Katzenklos. Mittlerweile pieselt meine Senioren überall hin nur nicht mehr in eines der bereitgestellten Katzenklos. Inzwischen fürchte ich, war es ein Fehler, den Zwerg bei mir aufzunhmen. Wie kann ich meiner Katze beibringen, dass die Neue kein Feind ist und sie keine Angst um meine Fürsorge haben muss????

Genau das ist das Problem! Deine 14 Jahre alte Katze ist schon eine Oma, und alte Leute wollen eher ihre Ruhe haben. Veränderungen stören nur.

Und jetzt legst du quasi einer 70 Jahre alen Dame einen strampelnden, brüllenden Säugling in den Rollator! Die arme Alte ist genervt und völlig verzweifelt. Ihren Protest drückt sie mit der Pinkelei aus, wie soll sie es dir sonst erklären?

Evtl. klappt es noch nachträglich mit langsamem aneinander gewöhnen, wie hier schon beschrieben. Du musst aber dringend dafür sorgen, das die Junge der Alten nicht auf der Nase herumtanzen kann, bis die Alte bereit ist, sich gegen diesen "Balg" zu wehren und ihn mit Tatzenhieben in seine Schranken zu verweisen! Das nennt man bei Katzen Erziehung. LG!

0

Den Fall hatte ich auch mal vor einigen Jahren. Die ältere Katze kann schlecht damit umgehen plötzlich Konkurrenz zu haben. Wie bereits mehrfach geschreiben kann man nur versuchen sie langsam aneinander zu gewöhnen und vor allem deiner älteren Katze mehr Zuneigung zu geben. Selbst wenn sie es ablehnt gib nicht auf es tut ihr gut. Bei mir hat es damals leider nicht funktioniert, ich habe das neue Kätzchen schweren Herzens wieder abgeben müssen. Mein Kater hatte aus Protest angefangen in alle möglichen Ecken zu urinieren. Ich habe erst geglaubt es ist das neue Kätzchen, bis ich dahinterkam dass es aus Frust mein Kater war. Hoffe Du hast mehr Glück, gib nicht auf.

Was möchtest Du wissen?