Liebe Maddi123!

Mit Krippemkindern kannst du überhaupt noch gar keine Fingerspiele machen. Die können ihre Fingerchen noch gar nicht so gezielt bewegen. Außerdem bleiben die noch nicht so lange sitzen. Sie wollen sich bewegen, und jedes fummelt am liebsten alleine vor sich hin.

Zu Jahreszeiten oder Pflanzen oder gar Wachstum fehlt ihnen noch jeglicher Alltagsbezug. Sie leben im Hier und Jetzt. Es interessiert sie also noch nicht die Bohne. Das bedeutet, dass sie bei diesen und ähnlichen Themen nicht mitmachen werden.

Das mit den Jahreszeiten befriedigt eher das Gefühl von uns Erwachsenen, unbedingt etwas zu diesem Thema machen zu wollen! An einem Kripenkind geht so was komplett vorbei.

Mach doch lieber was mit dem ganzen Körper! DAS können sie und das lieben sie. Z.B. verzauberst du sie als Tiere und sie dürfen krabbeln wie ein Hund und dabei bellen, einen Buckel machen wie eine Katze oder hopsen wie ein Frosch. Selbst dafür ist es noch günstig, wenn ältere Kinder das vormachen, damit die Kleinsten wissen, was du überhaupt von ihnen willst...

Spaß macht ihnen auch so was wie das Bewegungslied

"Es ging ein Zwerg im Grase, so so so.

(Dabei mit den Händen über dem Kopf eine Zipfelmütze bilden - falls sie dabei nicht umfallen...)

Das ging ihm bis zur Nase, so, so, so.

Da hob er seine Beine, so so, so. (Beine beim Laufen anheben)

Und stand auf einem Beine, so, so so. (Gelingt höchstens ganz kurz)

Das Zwerglein, das Zwerglein, tanzt im Kreis herum (im Raum umherrennen),

tanzt im Kreis herum, (jeder darf hüpfen oder rennen, wie er will, die wissen noch nicht, was ein Kreis ist, und anfassen tun sie sich schon gar nicht dafür!)

auf einmal fällt es um. Plumps!" (DAS müsste ihnen ganz besonders Spaß machen!)

Quelle: Reuys/Viehoff, Jetzt kommen wir! Ideen und spiele für die 1-3Jährigen, der Band "Wir krabbeln, klettern, hüpfen", Don Bosco Verlag.

Ich habe das Spiel etwas abgewandelt, weil es so, wie es im Buch steht, noch nicht für die Kleinsten zu bewältigen ist...

In deiner Begründung kannst du ja schreiben, das im Frühling das Gras anfängt, zu wachsen. Dann ist die Erwachsenenseele zufrieden...

Einführung: Ich dachte erst daran, eine kurze Geschichte mit Zwergen vorzulesen. Aber selbst da laufen dir die unter 1 3/4 Jährigen weg, bevor sie zuende ist... Ich bin echt ratlos. Dieses Schema mit Einführung, Hauptteil und Schluss passt eben schon wegen der Länge nicht zu Krippenkindern...

Ich drücke dir alle Daumen für eine Inspiration!

LG, deine Tagesmutter

...zur Antwort

Liebe Karo3005!

Ohne Deckel in der Pfanne würde ich auf alle Fälle einen Spritzschutz verwenden, sonst saust du dir den ganzen Herd ein... Beim Braten in der Pfanne ist es mir auch schon oft passiert, dass die Keule innen manchmal noch nicht gar war.

Ich mache meine Hühnerbeine jetzt immer im Backofen in einer großen Auflauffform. Zuerst rühre ich in einem Schüsselchen Öl, Salz Pfeffer und entweder Paprika oder Thymian an. Damit pinsele ich die Keulen ein. Und dann kommen sie bei 200°C für 30 - 45 Minuten in den Ofen - je nach Dicke. Dann sind sie auf alle Fälle durch, und man braucht keine Angst vor Salmonellen zu haben! Außerdem sind die Hühnerkeulen ja praktischerweise von der fettigen Haut eingewickelt. Dadurch trocknet das Fleisch auch dann nicht aus, wenn du es länger im Ofen lässt.

Guten Appetit!

...zur Antwort

Lieber flypeter,

Inulin ist eine Holzart / ein sehr komplexes, langkettiges Kohlenhydrat.

Vermutlich meinst du INSULIN. Insulin ist ein Körpereigenes Hormon, dass den Zucker aus dem Blut heraus und in die Körperzellen hineinschleust. Es ist gewissermaßen der Schlüssel, der die Zellen aufschließt, so dass der Zucker hineinkann. Ohne Insulin funktioniert dieser Vorgang nicht und der Mensch leidet an Diabetes.

LG, deine Diätassistentin

...zur Antwort

Liebe/r namenlos2015!

Das ist echt fies, so was hatte ich auch jahrelang! Da kommen gleich mehrere Ursachen in Frage: Von Morbus Crohn oder Colitis Ulcerosa (beides chronisch entzündliche Darmerkrankungen) über Lebensmittelallergien und super großen psychischen Stress bis zum Reizdarmsyndrom, was nichts anderes heißt als: das wissen wir auch nicht so genau.

Dein Arzt sollte nicht nur eine Magenspiegelung, sondern auch eine endoskopische Darmuntersuchung machen, bei der er eine Biopsie macht.(Gewebeprobe entnehmen). Nur so können die beiden schweren chronisch entzündlichen Darmerkrankungen ausgeschlossen werden. Diese würden nämlich einen lebenslangen Leidensweg, lange Krankenhausaufenthalte und Cortisoneinnahme beinhalten...

Ein einfacher Infekt kann es nicht sein, da du ja schon Schleim und vielleicht sogar Blut auf dem traurigen Endergebnis deiner Bauchkrämpfe hast. Und wenn der Darm derart krank und entzündet ist und leidet, fühlt man sich auch immer ganz furchtbar. Ich habe die Darmpatienten immer gleich erkannt, wenn sie damals zu in die Diätberatung kamen. Sie haben so einen typischen, bitteren Zug um die Mundwinkel... Und nachdem isch das dann selber hatte, verstehe ich auch, warum. Ich habe mich auch kaum aus dem Haus getraut, weil ja immer eine Toilette in erreichbarer Nähe sein musste...

Bei mir hat man jahrelang angeblich nicht herausgefunden, was es genau ist. Erst seit letztem Jahr weiß ich, dass ich die ganze Zeit auf ein bestimmtes Lebensmittel allergisch reagiert habe (Weizen). Jetzt, wo ich es weglasse, geht es mir endlich wieder gut! Die Bauchkrämpfe gehören endlich der Vergangenheit an. Lass dich doch mal auf Allergien testen. Wer weiß, was es bei dir ist...

Gute Besserung! Deine Diätassistentin

...zur Antwort

Liebe / r sanlac,

ja, das geht problemlos! Es gibt ja sogar fertige, eingefrorene Dampfnudeln zu kaufen. Je nach Größe brauchen sie auch nicht komplett aufgetaut sein, wenn du sie über Wasserdampf garst. Dadurch tauen sie ja auch auf. Dauert vielleicht ein paar Minuten länger...

Ich würde dir davon abraten, sie über Nacht nur in den Kühlschrank zu tun. Der Hefeteig geht nämlich sogar im Kühlschrank weiter auf - wenn auch wesentlich langsamer als draußen.

Wieso willst du die Dampfnudeln ausstechen? Spätestens beim Aufgehen bekommen doch alle eine runde Form, wie es sich gehört...

LG!

...zur Antwort

Liebe/r LuJo usw,

klingt zwar im ersten Lesen nach Unterzucker.

AAAber offensichtlich bist du in der Pubertät ("Jugenduntersuchung"), und da spielt der Körper sowieso verrückt. Und da die Jugendlichen in diesem Alter seelisch auch extrem empfindlich sind, heben sie beim kleinsten Anzeichen immer gleich eine Heidenangst vor schweren Krankheiten! Insofern würde ich das jetzt nicht halb so ernst nehmen, wie es klingt.

Außerdem warst du erst zur Untersuchung mit Blutabnahme. ein Diabetes wäre da aufgefallen! Insofern ist es sehr unwahrscheinlich, dass du einen hast.

Ich würde dein schwaches und zittriges Gefühl eher auf einen niedrigen Blutdruck zurückführen, der in der Pubertät völlig normal ist, weil man da so wächst. Der Kreislauf und die Blutbildung kommen quasi nicht so schnell hinterher. Besonders Mädchen haben da sehr drunter zu leiden!

Auch Stimmungsschwankungen, die sich wie Depressionen anfühlen, sind für die Pubertät völlig normal. Das liegt an der Hormonumstellung.

Dennoch können ständige Schlappheit, Müdigkeit und Zittrigkeit Anzeichen für Diabetes sein. Dann solltest du aber auch einen Mega-Durst haben! Als ich neulich mal einen Zucker von 300 hatte, habe ich 2 Liter Wasser getrunken. Nicht am Tag. In einer halben Stunde... Wenn du SOLCHE Symptome hast, solltest du noch mal zum Arzt gehen. Falls sich doch noch ein Diabetes entwickelt haeben sollte...

LG! Deine Diätassistentin und Diabetikerin

...zur Antwort

Lieber Denisby,

das kommt von einer bestimmten Bakteriensorte. Das kriegt man also durch Waschen nicht weg. Sie muss zum Frauenarzt und du zum Urologen. Da bekommt ihr die entsprechenden Medikamente.

Mein Gott, wie kann man nur mit jemandem schlafen, der stinkt???!!!

LG und gute Besserung

...zur Antwort

Liebe SamsungGalaxy97,

dann ist auch hier das falsche Forum für solche Fragen. Hier werden
eher Fragen gestellt vom Niveau  "wie lange muss ich Kartoffeln kochen".

Und ob es tatsächlich aussieht wie vom Bäcker, liegt ja
schließlich an DIR! Keiner kann wissen, dass du eine erfahrene Bäckerin
bist, wenn du es nicht schreibst. Woher soll ICH das denn wissen?!
Dennoch möchte ich dir meine Zitronensahnetorte mit Baiserhaube noch mal
ans Herz legen. Ich habe zu Ostern wieder viel Zustimmung dafür
geerntet. Ich habe versucht, unten das aktuelle foto anzuhängen. Da sieht sie etwas gerader aus. War aber leider größer als 2MB..., sorry.

Wenn du bereits eine erfahrene Konditorin bist, würde ich an deiner Stelle mal
bei www.sallys-blog nachgucken. DAS sind Hingucker! Aber halt nix für
Anfänger...

Was mich zu dem empörten Ausruf "Bist du blöd" veranlasst hat, war die Wahl deines Tonfalles. Wir bei GF gehen hier freundlich miteinander um. "Nein, so etwas in dem Stil meinte ich nicht, sondern..." hätte es auch getan!

LG

...zur Antwort

Liebe Luisa,

das Durchschnittsgewicht für 10 - 12 jährige Mädchen beträgt laut meiner Tabelle 40 Kg. Ich kenne eine 12 Jährige, die genau 40 Kg wiegt, und die sieht seehr dünn aus! Natürlich hat jeder Mensch einen verschiedenen Körperbau, daher sind Durchschnittsgewichte immer so eine Sache...

Google mal unter "Körpergewicht Kinder". Da erscheint u.a. "Idealgewicht Kinder". das klickst du an. Oben im Bild sollte ein Junge sein, der in eine Möhre beißt... Hier kannst du für dich und deine Freundinnen Alter und Größe eingeben. In deinem Falle solltest du hier irgendwo zwischen 36 und 49 Kg wiegen. Du siehst, selbst in dieser wirklich weit gefassten Tabelle liegst du noch 1 Kg unterhalb der absoluten Mindestgrenze!

Bitte kümmere dich nicht um dein Gewicht. Fang an, mit Genuß zu essen. Mädchen in deinem Alter brauchen täglich 2200 Kcal, also mehr als Erwachsene, da sie grad mitten im Längenwachstum und beim Umbau ihres Körpers sind.

LG, deine besorgte Diätassistentin

...zur Antwort

Liebe SamsungGalaxy97!

Da kann ich dir diese hier empfehlen: http://www.kochbar.de/rezept/511049/Zitronen-Sahnetorte-mit-Baiserhaube.html

Die muss ich jedes Jahr meiner Bekannten zum Geburtstag backen, weil die so lecker ist... :-)))

Außerdem verziert die sich gewissermaßen selber.

LG!

...zur Antwort