Meine Mutter macht mich aggressiv, oder sehe ich ihr Verhalten falsch?

8 Antworten

Man sollte "Hass" nie in den Mund nehmen, schon gar nicht, wenn es um deine Eltern geht. Hass macht hässlich, nicht nur von innen her. Was wir empfinden, transportieren wir auch nach außen.

Ich denke einfach, du solltest dich öfters mal mit einer Mama zusammensetzen und auf sie eingehen Ev ist sie mit dir oder mit der Familie überlastet oder ihr macht ihr gerade das Leben schwer. Geht aufeinander zu und gib nicht so schnell auf, denn du hast nur eine Mutter. In deinem Alter kommt es nicht selten vor, dass man mit den Eltern Schwierigkeiten bekommt und ich weiß noch von meinen Kinder, dass sie sich immer den anderen Geschwister gegenüber benachteiligt gefühlt haben. Vergiss nicht, jeder Mensch ist anders und mit jedem geht man von daher auch anders um.

lg und alles Gute^!

Letztlich bist du erwachsen. Mach dich also unabhängig von deiner Mutter. Wenn sie dich jetzt noch so aggressiv macht, dann zeigt das, dass du dich noch nicht von ihr gelöst hast.

Du kannst deine Erfahrungen mit deiner Mutter aber gut therapeutisch bearbeiten. Vielleicht schaffst du es mit therap. HIlfe irgendwann, dann einfach über den Dingen zu stehen und sie gelassener zu sehen. Deine Mutter hat ja auch eigene Gründe, warum sie so ist wie sie ist.

Schuld an deinen Depressionen ist sie aber dennoch nicht. Es bringt dir auch nichts, ihr die Schuld dafür zu geben. Du bist es, die an dir arbeiten muss. Nicht deine Mutter. Und die Vergangenheit kannst du sowieso nicht ändern.

Du kannst aber deinen Umgang mit dir selbst heute ändern. Ruh dich bitte nicht darauf aus, dass deine Mutter schuld ist. Das nützt dir nämlich gar nichts.

In deinem Leben scheint in der Beziehung zu deiner Mutter sehr viel schief gegangen zu sein. Es gibt viele seelische Wunden, die sie dir zugefügt hat. Sieh es so: Du bist jetzt erwachsen und solltest dein Leben auf keinen FAll von dem Verhalten deiner Mutter dir gegenüber abhängig machen. Jedes Kind hat natürlich die tiefe Sehnsucht von seinen Eltern Liebe, Anerkennung und Wertschätzung zu erfahren, doch dieses Grundbedürfnis bleibt aus irgendwelchen Gründen teils oder gänzlich unerfüllt. Deine Mutter scheint ernsthaft psychologische Probleme zu haben, die vermutlich in ihrer Kindheit entstanden sind. Distanziere dich von ihr und konzentriere dich auf dein jetziges Leben. Warte nicht, bis sie sich ändert, sondern versuche von ihr unabhängig zu werden. Dies ist sicher leichter gesagt/ geschrieben als getan, aber es ist wichtig, dass du dein seelisches Gleichgewicht bekommst. Sei vor allem auf dich selber stolz, was du bis jetzt erreicht hast und hole dir Annerkennung von deinen Freunden. Manchmal sind auch Freunde die bessere FAmilie, denn die kann man sich aussuchen;)) Mein Lebensmotto ist, dass man nie verschütteter Milch nachweinen sollte, denn die ist längst sauer geworden. Versuch nach vorne zu blicken. Deine Mutter kämpft augenscheinlich mit ihren eigenen Dämonen, die aber nichts mit dir zu tun haben. Vielleicht ist dein Verhältnis zu deinen Geschwistern besser? Deiner Mutter geht es definitiv nicht gut, aber sie ist erwachsen und kann sich nur selbst helfen. Ein ausgeglichener Mensch würde nie seinen Kopf an eine Wand donnern, weil das Kind das Essen verweigert...bitte versuche den Hass gegen deine Mutter abzubauen, denn Hass verzerrt nur kostbare Energie, die du besser in dein Leben steckst. Ich habe für mich persönlichen Ausgleich mit Meditation, Spaziergänge und Atemtherapie erzielt, vielleicht ist das ja für dich auch eine Lösung. Du hast einen weiten Weg vor dir und es wäre schade, wenn er durch deine schwierige Kindheit steinig und trist wäre. Vielleicht kannst du dir bei deinem Weg auch therapeutische Hilfe suchen... Alles Gute.

Ich möchte aber mit meiner Antwort nicht sagen, dass es nie möglich ist an einer besseren Beziehung zu deiner Mutter zu arbeiten und vielleicht auch zu verstehen, wie sie die Situation beurteilt und was sie bewegt, denn sie ist und bleibt ja deine Mutter und obschon viel vorgefallen ist, ist es stets gut, einen friedlichen WEg zueinander zu finden. Wenn du die Kraft hast, dann wäre es gut, wenn ihr Gespräche führen könnt.

0

,,Mutter" schlägt mich immer

Ich hab keinen Bock mehr auf meine ,,Mutter"Sie hat mich heute mittags chonwieder mal geschlagen, weil ich angeblich meinen Bruder angelogen hätte, was ich aber nicht gemacht habe. Dann hat sie mich geschlagen...Erst fest auf den Kopf. Dann sagte ich ihr(auf Tipps von anderen hin) das es in deutschland verboten ist Kinder zu schlagen... Dann hat sie mir noch ungefähr 20-30 mal überall hingeschlagen und jetzt hab ich sogar einen blauen fleck an der hand... Ich frag mich gerade wie das geht aber egal. Als ich das sagte hat sie zu mir gesagt: Solange du nicht lernst respekt vor deiner Mutter zu haben und vor deinen kleinen geschwistern und vor deinen großen geschwistern brauchst du keine rechte einforden!" dann hab ich sie gefragt wie ich respekt vor ihr haben soll, wenn sie mich nur schlägt. dann kam sie damit an du sollst mutter und vater ehren... Ich hab ihr dann gesagt es geht nicht wenn ich nur geschlagen werde... Daraufhin wurde ich nochweiter geschlagen... Und sie sagte noch das ich doch die polizei rufen sollte und ur polizei gehen soll, weil in der familie nicht so ein verdrecktes Lügenschwein gebraucht wird...

...zur Frage

Mein Vater hat meine Mutter geschlagen!?

mein Vater hat meine Mutter geschlagen....Ich habe gerade meine Mutter schreien hören und wie sie sagte Ob er sie wirklich geschlagen hat...

Ich hasse mein vater weil er so gemein ist...

Mich schlagt er auch (aber nur wenn er böse ist und Böse wird er nur wenn ich nicht das mache was er sagt...)

Was soll ich machen ich habe angst das was Passiert...Weil ich weg muss..

Aberr meine Mama ist jz gerade auch weggelaufen...und ihn interessiert es nicht...Er behandelt sie wie ein Hund oder als ob sie eine Putzfrau were...

Ich habe große angst und hasse ihn

Ich glaube das dass alles meine Schuld ist!... Was soll ich tuen?

...zur Frage

meine mutter hat mich geschlagen was jetzt?

Hallo, ich habe momentan nur noch Stress mit meiner Mutter. Dies macht mich komplett fertig ich habe mir deswegen schon öfters was angetan dies habe ich ihr auch erzählt es scheint sie aber nicht zu interessieren. Ich habe einfach das Gefühl das meine Mutter mich vernachlässigt und ich ihr nicht wichtig bin. Ich versuche immer alles richtig zu machen mache dennoch immer wieder alles falsch. Ich habe nämlich nicht so viel Familie in Deutschland bzw in der nähe da die meisten in Rumänien leben. Ich habe diese ganzen Sachen meinen Vater erzählt bzw mich ihn anvertraut mit ihm habe ich auch erst seid kurzem wieder Kontakt da er 6 Stunden von mir entfernt wohnt. Meine Mutter und er haben sich nämlich getrennt als ich ca 6 war. Jetzt lebe ich mit meiner Mutter,meinem Bruder und meinem Mamas Freund zusammen. Und das ist auch der Grund was mich so belastet, meine Mutter und ihr Freund machen mich nur noch fertig und heute ist sie komplett ausgetickt weil ich meine Meinung vertreten habe und dann hatte sie mich 4 Mal geschlagen und ihr Freund hatte dies Unterstützt und mich noch angebrüllt. Meine Mutter wird schnell sauer und dies habe ich ihr nie über genommen aber das sie mich schlägt hat mich ziemlich verletzt. Sie hatte mir mit den Jugendamt gedroht wenn ich weiterhin so ein großes Mundwerk habe und das ich dann in eine Pflegefamilie komme. Ich habe ihr daraufhin gesagt das dies keine schlechte Idee wäre,ich brauche einfach nur Abstand von allem. Ich meine, ich weiß das ich manchmal auch dran schuld bin das wir streiten aber oft ist es so das sie völlig übertreibt und unnötig laut wird. Ich entschuldige mich wenigstens für meine Fehler sie aber sieht es nicht ein. Sie hatte mich auch oft als Schlam2e bezeichnet. Sie zeigt auch kaum noch liebe. Ich kann einfach nicht mehr. Was soll ich tun?

...zur Frage

Warum spüre ich so eine Leere in mir. Bin ich depressiv und was kann ich machen dagegen?

Seit meiner Kindheit mache ich mir oft mal Gedanken wie es wäre wenn ich schon Tod bin. Das alles leichter ist und als Kind war ich auch manchmal kurz davor mich umzubringen.

Die Probleme meiner Eltern und das mein Vater mich schlug und in eine Psychiatrie bringen wollte, haben mich nur noch mehr heruntergezogen. Ich wurde in der Schule gemobbt weil ich anders war.

Nun ist dieses Gefühl zwar etwas einfacher geworden, meine Eltern sind auch nicht mehr zusammen und zu meinem Vater habe ich nur bedingten Kontakt.

Seit zwei Jahren lebe ich in einer WG und ich habe immer noch diese Leere in mir. Ich mache kaum was mit Freunden und gehe auch kaum aus.

An manchen Tagen möchte ich mich zu Hause nur verkrichen und weinen.

Meine Mitbewohner finden mein Verhalten ebenfalls nicht normal und meinen ich soll was dagegen tun.

Hobbies suchen, mich mit Freunden treffen. Aber ich habe einfach keine Lust. Ich will nichts machen und mir fehlt such jegliche Motivation.

Jetzt meine Frage, ist das eine Depression? Ich habe diese Leere schon seit meiner Kindheit und auch wenn mein Selbstbewusstsein gewachsen ist, empfinde ich diese Leere immer noch.

...zur Frage

Habe ich eine Persönlichkeitsstörung oder eine falsche Erziehung genossen?

Ich glaube ich leide an einer Persönlichkeitsstörung, da ich in einem schweren Familienumfeld aufgewachsen bin. Mein Vater ist bzw war gewalttätig (bis ich ihn angezeigt habe) und bis heute noch, wenn er nachhause kommt gibt es nur Streit. Früher hatte ich sehr Angst vor ihm, nun habe ich nur Angst das er meiner Mutter etwas antut. Ich denke ich leide daher auch daran schnell Entscheidungen zu treffen, ohne diese vorher überlegt zu haben. Nun habe ich geheiratet, da mein Vater das so wollte. Ich habe nicht nachgedacht und das Gehirn war wie ausgeschaltet. Ich hatte auch Angst wegen meiner Mutter, dass ihr nichts passiert und alles ging so schnell. Ich bereue diese Entscheidung nun.

Ich habe nur Streit, Hass, Sorgen und Schmerz erlebt in meiner Familie. Kann es sein, dass das mich so verändert hat?

...zur Frage

Ich hasse mein ganzes leben und meine familie?

Ich hasse mein Leben ihr müsst wissen, ich bin die das jüngeste kind von meinen geschwistern (die sind alle schon so umd die 25-30) ich sitze jeden tag zuhause rum, wir unternehmen gar nichts, ich muss ständig alle drecksarbeit machen werde angemeckert und sogar geschlagen. Wir fahren nie weg oder so andere machen sich ein schönen urlaub und ich muss halt schauen wie ich die ferien selber rum bekomme. Es ist schrecklich, ich hab so einen unormalen hass auf meine mutter bekommen weil sie mich auf die welt gesetzt hat, ich sollte sowieso von anfang an abgetrieben werden & ich wäre froh wenn sie das getan hätte

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?