Mein Stiefvater schlägt mein Kind

21 Antworten

Dann nimm halt Abstand von ihm. Anzeigen würde ich ihn jetzt nicht gleich (wobei du dazu berechtigt wärst). Aber dann mach ihm schon deutlich, daß das nicht ok ist und du hast ihm ja gesagt, "entweder ... oder..." und er hat sich dafür entschieden, deine Tochter zu schlagen. Dann sei jetzt auch so konsequent und brich den Kontakt ab bzw. wenn, muß er jetzt einlenken und sagen, daß er überreagiert hat. Und selbst, wenn er die Ohrfeige für eine angemessene Erziehungsmethode hält, bist du die Mutter, er kann die nicht einfach verpassen. Ob ein kleiner Klaps mal angebracht sein kann, ist schon etwas, wo ich mich noch auf eine Diskussion einlassen würde, aber eine Ohrpfeige ist schon eine nicht zu bagatellisierende Körperverletzung.

entschuldige, bei der ersten Ohrfeige war dein Kind 2 Jahre ... ich mein 2Jahre und Ohrfeigen ... das naechste mal zeig in an. ... Lade deine Mutter ein, hol sie ab. vorbring weiterhin Zeit mit Ihr ... besuch sie alleine zum Geburtstag und schenk Ihr einen spezialen OMA Enkel Tag unter deiner Planung und Aufsicht, damit zeigst das dir deine Mutter sehr wichtig ist, deine Kinder dir aber auch. ... sry, bin nicht sonderlich gut in Ratschlaege geben, aber Gewalt ist falsch !

Er hat deine Kinder nicht zu schlagen! Geh ihm aus dem Weg und bitte deine Mutter euch besuchen zu kommen - ohne ihn. Wenn sie dafür kein Verständnis hat, dann halte den Kontakt vorerst nur telefonisch mit ihr. Von den Familienfeiern würde ich mich an deiner Stelle wirklich fernhalten.

Was möchtest Du wissen?