Mein Leben ist momentan im Arsch, könnt ihr mir helfen?

4 Antworten

Ich kann das leider nur zu gut verstehen :( , ich musste auch schon eine Schule wechseln, weil Lehrer mich bloßgestellt haben und mich dazu ermutigten mich umzubringen :(

Hier mein Tipp, so schwer ein solcher Weg auch ist: Geh zum Jugendamt, die können dir weiter helfen. Es könnte passieren, dass du in ein Wohnheim oder ähnliches kommst, dort wirst du aber immerhin nicht mehr geschlagen und dein Vater gehen deine Noten nichts mehr an, da das Jugendamt das Sorgerecht für dich übernimmt, bis du 18 bist. Diese würden dich dann auch in der Schule unterstützen ggf. durch Nachhilfe und/ oder einen Schulwechsel. Natürlich könntest du beim nächsten mal, wenn dein Vater dich schlägt zum Arzt gehnen und ein Gutachten machen lassen...und anschließend zur Polizei gehen um eine Anzeige wegen Körperverletzung zu machen (wobei das ein ziemlich schwerer Schritt ist, da der Täter dein Vater ist). Das Gutachten könntest du übrigens auch mit zum Jungendamt nehmen, sowie Zeugen.

Ich hoffe ich konnte dir weiter helfen :) Wenn du mit jemandem reden möchtest, denn du nicht kennst (also anonym) oder du noch fragen hast...o.ä, kannst du mich auch gerne kontaktieren. Ich helfe dir gerne weiter, soweit ich kann.

würdest Du lieber runter von der Schule und eine Ausbildung machen? so leicht ist das aber auch nicht. 

Vielleicht kannst Du mal für Dich klären, was Du gern tun würdest. Hast Du da keine Ideen?

Das geht absolut nicht wie sich deine Lehrerin oder dein Vater verhalten!

Wenn ihr an eurer Schule eine Sozialpädagogin habt, dann geh dort hin und schildere deine Lage, auch mit den Schlägen.

Hier kannst du dir auch noch mit jemanden kostenlos und anonym reden:

http://www.telefonseelsorge.de/

https://www.nummergegenkummer.de/kinder-und-jugendtelefon.html


Deine Lehrerin darf dich nicht demütigen oder so vorführen, du kannst sie bei der Polizei anzeigen oder eurer zuständigen Schulverwaltung/-aufsicht melden. Das was sie gemacht hat ist psychische Gewalt, Punkt.

Dein Vater wendet physische Gewalt gegen dich an, das geht gar nicht. Du kannst ihn anzeigen und dich ans Jugendamt wenden.

Wenn du von jedem niedergemacht wirst und nicht einmal Hilfe bekommst von deiner Lehrerin oder Eltern, sondern nur Gewalt, dann ist das kein Wunder, dass du dich nicht verbesserst und es dir schlecht geht.

Geh zum Sozialpädagogen, Rektor und zeig deine Lehrerin bei der Polizei an, das wäre mein Rat! Die Lehrer dürfen sich nicht alles erlauben und hier ist klar eine deutliche Grenze überschritten worden! Wegen deinem Vater gehst du zum Jugendamt.

Bis zur Hälfte stimme ich dir voll zu. Wo es aber ums Anzeigen aller Leute geht, wird es wenig hilfreich. dercrepper ist alleine und am Verzweifeln und kann doch in der Lage nicht den Rächer der Enterbten spielen.

Er braucht Hilfe in seiner gegenwärtigen Situation mit seinen schlechten Leistungen, mit seiner verständlicherweise schlechten Motivation und einer anscheinend pädagogisch unterbelichteten Lehrerin in der Schule und einem heillos überforderten Vater zuhause.

In dieser Situation sind wirklich Schulsozialpädagogen, Schulpsychologen und Vertrauenslehrer die richtigen Ansprechpartner.

1
@Altersweise

Ja, da spielte beim Verfassen mein eigener Wunsch, diese Leute anzuzeigen wohl eine Rolle.

Stimme zu. Sozialpädagogen/Schulpsychologen sind die Ansprechpartner. Die Situation hat mich selbst ziemlich verärgert!

Jedoch können die Sachen auch nicht so im Raum stehen bleiben. Die Ansprechpartner können ihm da helfen.

1

Ist es normal, dass ich meine Eltern verachte?

Ich habe eine Abneigung gegen meine Eltern, besonders meinem Vater. Der Grund ich würde schon als Kleinkind beinahe täglich verprügelt, beschimpft und fertig gemacht, sie sagten mir oft, dass ich ein nutzloses Drecksbalg bin. Vor allem von meinen Vater. Heute zwar nicht mehr. Aber trotzdem kann ich ihnen kaum vertrauen und verspüre eine starke Abneigung gegen ihnen. Zwar sagen sie oft es täte ihnen leid, (Mein Vater aber sagt ich war auch ein bisschen selbst Schuld als Kleinkind) dass sie mich als Kind wie Dreck behandelten, aber irgendwie kann ich das nicht glauben. Wie gesagt sie haben mich nicht nur einmal, sondern fast täglich verprügelt. Oder ist es nicht normal, dass ich eine Abneigung gegen meine Eltern verspüre?

...zur Frage

Soll ich in meinem Freundeskreis bleiben

Als ich an meine neue Schule gekommen bin (is schon 3 Jahre her ) habe ich mich voll gut mit ein paar mädchen verstanden und wir haben alles zusammen gemacht. Jetzt ist aber die oberzicke ,die alle anhimmeln die ich aber nicht leiden kann, zu uns gekommen und seitdem haben sich alle voll verändert. Wir sind ne richtige mobberclique. Ich habe keinen Bock darauf jemanden dauernd runterzumachen. Was soll ich jetzt machen???

...zur Frage

Lehrerin meiner Schwester schlägt Schüler?

Meine kleine Schwester (8) hat heute erzählt, dass sie und ihre Mitschüler in der Schule des Öfteren von ihrer Lehrerin geschlagen, an den Haaren gezogen oder beschimpft werden. Ich muss ihr unbedingt helfen, aber ich weiß nicht wie. Die Direktorin der Schule glaubt den Kindern nicht.

Bitte nur ehrliche Antworten. Danke.  

...zur Frage

Ich habe meinen Vater verletzt... :( Wie mache ich es wieder gut...

Mein Vater glaubt nicht an mich und meine Träume und Wünsche fürs Leben. Er glaubt an vieles, dass ich es nicht schaffe... Das Zieht mich oft ziemlich runter und ich weine deshalb auch oft, weil ich dann einfach auch nicht an mich glaube und dann sehe ich keinen Sinn mehr im Leben. Wenn er versucht mich "runterzumachen" regt er sich darüber auf dass ich immer Antworte. Aber ich will mich doch selbst verteidigen... Eben haben wir uns gestritten und ich habe dann irgendwann zu ihm gesagt: "Was hast du denn in deinem Leben geschafft? Was hast du denn in meinem Alter gemacht?" Er regte sich auch und sagte, dass er in meinem Alter schon arbeiten ging. Darauf hat er gesagt ich soll von seinen Augen verschwinden. Ich wollte mir nichts anmerkenlassen und bin dann stumm weggegangen. Außerdem will er das meiner Mutter erzählen. Ich habe angst was als nächstes Passiert... Ich will es wiedergutmachen. Ich bin total traurig... :´( Was kann ich tun?

...zur Frage

Hab Depressionen und kein Lebenswillen mehr ;(

Ich bin sehr oft Krank und musste deswegen Sitzenbleiben und seit dann hab ich alles verloren. Meine Freunde, meine Freundin und mein Lust zur Schule zu gehn. Als ich sitzengeblieben bin, bin ich in eine Kiddi Klasse reingekommen die mich mal ein Tag ignorieren und mal ein Tag probieren mich fertig zu machen obwohl ich mich immer währe und sie sozusagen selbst ausnocke. Aber ich hab echt kein bock mehr Langsam auf mein Leben. Ich muss jeden Tag weinen und hab jeden Tag dolle schmerzen weil ich probleme mit meinem Nacken hab. Ich denk jeden Tag darüber nach warum ich eig. noc h weiter Lebe. Ich denk mir dann immer ein Stützpunkt aus. Zb. Ich will noch bis zu meinem 15 Lebensjahr leben und so damit ich mir nix antuhe. Ich brauch drigend Hilfe. Sry das ich das nochmal schreibe aber ich brauch drigens Hilfe. Meine Mutter hatt grad gesehn wie ich geheult hab und hatt gesagt: Zieh nicht so ein doofe Fresse. Dann sagte sie: Du gehst morgen zur Schule du Flasche.

...zur Frage

zum zweiten mal in der 9 Klasse Gymnasium sitzengeblieben

brauche dringend einen rat..mein sohn ist zum zweiten mal sitzengeblieben(9 klasse) man sagte mir das er auf keine Schule mehr angenommen wird und er steht ohne Abschluß da(auch kein Hauptschulabschluß) die frage ist was mache ich jetzt oder besser gesagt er..kommt nur Abendschule in Frage?? Wo kann ich mich erkundigen?? Wohne in Kornwestheim (Baden Württenberg) Vielen Dank

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?