Mein Leben ist momentan im Arsch, könnt ihr mir helfen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich kann das leider nur zu gut verstehen :( , ich musste auch schon eine Schule wechseln, weil Lehrer mich bloßgestellt haben und mich dazu ermutigten mich umzubringen :(

Hier mein Tipp, so schwer ein solcher Weg auch ist: Geh zum Jugendamt, die können dir weiter helfen. Es könnte passieren, dass du in ein Wohnheim oder ähnliches kommst, dort wirst du aber immerhin nicht mehr geschlagen und dein Vater gehen deine Noten nichts mehr an, da das Jugendamt das Sorgerecht für dich übernimmt, bis du 18 bist. Diese würden dich dann auch in der Schule unterstützen ggf. durch Nachhilfe und/ oder einen Schulwechsel. Natürlich könntest du beim nächsten mal, wenn dein Vater dich schlägt zum Arzt gehnen und ein Gutachten machen lassen...und anschließend zur Polizei gehen um eine Anzeige wegen Körperverletzung zu machen (wobei das ein ziemlich schwerer Schritt ist, da der Täter dein Vater ist). Das Gutachten könntest du übrigens auch mit zum Jungendamt nehmen, sowie Zeugen.

Ich hoffe ich konnte dir weiter helfen :) Wenn du mit jemandem reden möchtest, denn du nicht kennst (also anonym) oder du noch fragen hast...o.ä, kannst du mich auch gerne kontaktieren. Ich helfe dir gerne weiter, soweit ich kann.

Das geht absolut nicht wie sich deine Lehrerin oder dein Vater verhalten!

Wenn ihr an eurer Schule eine Sozialpädagogin habt, dann geh dort hin und schildere deine Lage, auch mit den Schlägen.

Hier kannst du dir auch noch mit jemanden kostenlos und anonym reden:

http://www.telefonseelsorge.de/

https://www.nummergegenkummer.de/kinder-und-jugendtelefon.html


Deine Lehrerin darf dich nicht demütigen oder so vorführen, du kannst sie bei der Polizei anzeigen oder eurer zuständigen Schulverwaltung/-aufsicht melden. Das was sie gemacht hat ist psychische Gewalt, Punkt.

Dein Vater wendet physische Gewalt gegen dich an, das geht gar nicht. Du kannst ihn anzeigen und dich ans Jugendamt wenden.

Wenn du von jedem niedergemacht wirst und nicht einmal Hilfe bekommst von deiner Lehrerin oder Eltern, sondern nur Gewalt, dann ist das kein Wunder, dass du dich nicht verbesserst und es dir schlecht geht.

Geh zum Sozialpädagogen, Rektor und zeig deine Lehrerin bei der Polizei an, das wäre mein Rat! Die Lehrer dürfen sich nicht alles erlauben und hier ist klar eine deutliche Grenze überschritten worden! Wegen deinem Vater gehst du zum Jugendamt.

Altersweise 19.10.2017, 21:27

Bis zur Hälfte stimme ich dir voll zu. Wo es aber ums Anzeigen aller Leute geht, wird es wenig hilfreich. dercrepper ist alleine und am Verzweifeln und kann doch in der Lage nicht den Rächer der Enterbten spielen.

Er braucht Hilfe in seiner gegenwärtigen Situation mit seinen schlechten Leistungen, mit seiner verständlicherweise schlechten Motivation und einer anscheinend pädagogisch unterbelichteten Lehrerin in der Schule und einem heillos überforderten Vater zuhause.

In dieser Situation sind wirklich Schulsozialpädagogen, Schulpsychologen und Vertrauenslehrer die richtigen Ansprechpartner.

1
jentolon 19.10.2017, 21:32
@Altersweise

Ja, da spielte beim Verfassen mein eigener Wunsch, diese Leute anzuzeigen wohl eine Rolle.

Stimme zu. Sozialpädagogen/Schulpsychologen sind die Ansprechpartner. Die Situation hat mich selbst ziemlich verärgert!

Jedoch können die Sachen auch nicht so im Raum stehen bleiben. Die Ansprechpartner können ihm da helfen.

1

würdest Du lieber runter von der Schule und eine Ausbildung machen? so leicht ist das aber auch nicht. 

Vielleicht kannst Du mal für Dich klären, was Du gern tun würdest. Hast Du da keine Ideen?

Wenn du immer motiviert warst, kommt nicht einfach was dazwischen. Das solltest du mal genauer erklären. Was war so schlimm, dass du derart abgerutscht bist?

Das was du jetzt erlebst, ist ja nicht die Ursache sondern die Folge deiner schlechten Leistungen: Dein Vater macht sich Sorgen um deine Zukunft und geht das auch nicht sehr geschickt an.

Also sei mal ehrlich. Warum bringst du schlechte Leistungen?

dercrepper 19.10.2017, 21:16

Am Anfang meiner Schulzeit war ich nicht gerade schlecht, aber er wollte immer bessere Leistungen von mir, als ich dann meine erste 4 in der 6 Klasse bekommen habe wurde er aggressiv und Wurf mir das Heft ins gesicht und sagte ich soll die ganze arbeit 3 mal neu in schönschrift schreiben. Damals hatte ich noch nicht so eine schöne Schrift wie heute und musste dann immer wieder den Text neu schreiben. Dann wurden die Noten immer schlechter und ich bekam noch härtere Strafen. Das war nicht der einzige Grund, eig. Hat das wegen Fußball angefangen aber das ist eine lange Geschichte..

0
maja0403 19.10.2017, 21:22
@dercrepper

Du solltest schon die Schule als oberste Priorität setzen und nicht den Fußball. Du bist auf der Realschule. Wenn du das vergeigst, hast du in deinem Leben viele Probleme zu erwarten.
Wiederhole das Jahr und zeige deinem Vater, dass du es deutlich besser kannst. Dann wird er sich beruhigen. Du lernst übrigens nicht für deinen Vater sondern für dich.
Damit du später einen guten Ausbildungsplatz bekommst und gute Berufsaussichten hast.

Dein Vater macht sich nur Sorgen und das zurecht, er reagiert allerdings auch ein bisschen blöde. Aber das ist jetzt nicht zu ändern. Die Kiste in den Sand gefahren hast primär du. Also schaue zu, dass du sie da wieder raus bekommst, dann wird dein Vater auch anders reagieren.

0
dercrepper 19.10.2017, 21:31
@maja0403

Der Grund ist das ich kein Fußball mehr spielen wollte und er mir wie immer mit Schläge gedroht hat. Immer wenn ich nicht zum Training gegangen bin musste ich von meinem Dorf zum Sportplatz nachts laufen ( 5km ) und dort musste ich mich beim Trainer entschuldigen falls er noch da war und so lief er hält die nächsten 2 Jahre weiter,bis ich mit meinem Trainer darüber gesprochen habe und er dann endlich nachgegeben hat. 

Und wenn ich mal zum Training gegangen bin war ich immer demotiviert dort und habe nicht richtig mitgespielt/trainiert. 

Und wenn ich mal gute Leistungen (2) bringe macht er garnichts. Er lobt mich nicht, er tut nichts. Warte doch, er sagt Nur OK und unterschreibt

0
maja0403 19.10.2017, 21:35
@dercrepper

Ok, aber das ist dann doch kein Grund in der Schule schlecht zu werden? Und wenn er dich nicht lobt, ist das auch kein Grund schlecht zu werden. Du schadest dir doch selbst damit.

0

Was möchtest Du wissen?