mein hund schüttelt andauerd den kopf...

9 Antworten

also bei mir war es eine Vergiftung. Nachdem das Gift aus dem Körper gespült wurde, ging auch das Kopfschütteln weg.

Meistens schütteln Hunde den Kopf wenn sie etwas mit den Ohren oder in den Ohren haben. Also erst mal selber schauen ob sie arg dreckig sind, oder ob andere Dinge zu sehen sind die nicht hingehören. Ansonsten direkt zum TA, weil es auch eine beginnende Mittelohrentzündung oder ähnliches/anderes krankhafte sein könnte. Das kann dem Hund ganz schön weh tun.

Ständiges Schütteln des Kopfes kann auf Probleme mit den Ohren hindeuten. Schau ihm mal in die Ohren, notfalls mit einer kleinen Lampe. Es könnte ein Fremdkörper drin sein, oder er hat eine Infektion. Wenn du selbst nichts erkennen kannst, dann ab zum TA. Je länger du wartest, desto schwieriger wird eine Behandlung.

Kann ich meinen Hund mit Angina angesteckt haben?

Hallo zusammen, Ich liege jetzt seit Donnerstag mit einer heftigen Mandelentzündung im Bett, inklusive Halsschmerzen, Fieber etc. Seit ich Antibiotika nehme wird es langsam besser, allerdings bemerke ich seit gestern ein paar ungewöhnliche Symptome an meinem Hund (eine acht Jahre alte Labradordame). Sie hustet immer wieder und würgt ein wenig als hätte sie etwas im Hals (das ist an sich zwar manchmal normal, aber mir kommt es verdächtig häufig vor...). Seit heute morgen wirkt sie außerdem allgemein schlapp und irgendwie angeschlagen (trockene Schnauze, hängende Ohren, “trüber“ Blick).

Könnte es wirklich sein dass ich sie mit meinen Erkältungssymptomen angesteckt habe? Und was soll ich jetzt am besten machen? Erstmal abwarten oder gleich morgen früh untersuchen lassen?

Vielen Dank für alle Antworten Und Liebe Grüße :)

...zur Frage

Was hat mein Hund? Bitte helfen, Notfall!?

Hallo, unser 8-jähriger Hund (Puli) scheint krank zu sein, doch keiner weiß was er hat oder wie man ihn behandeln könnte...

Vergangenen Dienstag haben wir uns nach 1-2 Tagen entschieden, mit ihm zum Tierarzt zu gehen, da der Hund immer wieder umgekippt ist und keine Geraden mehr laufen konnte, obwohl er immer sehr lauffreudig und fit war. Die Tierärzte brachten ihn in eine Klinik, wo Bluttests gemacht wurden und er eine Nacht unter Beobachtung stand. Schlussendlich haben sie jedoch nichts auffälliges sehen können und der Hund wurde wieder „entlassen“. Da der Bluttest schon knapp 500€ gekostet hatte und dies das letzte Geld meiner Eltern war, konnten wir keine weiteren Tests durchführen lassen...

Nun sind einige Tage vergangen. Es hieß dass er Ruhe bräuchte, doch es scheint ihm immer schlechter zu gehen und man merkt, wie er sich durch quält, auch wenn es in den wenigen seltenen Momenten wieder etwas besser wird und er ein Kämpfer ist.
Er bellt seit Wochen nicht mehr, was er immer gerne tat wenn man z.B. Nachhause kam, er läuft wie ein „Betrunkener“- schief und quer, kippt direkt um, wenn er versucht zu pinkeln und trotz allem, dass er gerne raus will, schafft er nur sehr kurze Strecken, dies oft nur mit einer Wand an die er dann seinen ganzen Körper während des Gehens stützt... Auffällig ist auch, dass er sehr oft mit dem Kopf hin- und Her wackelt, er streicht ebenfalls häufig mit der Pfote über seinen Kopf als ob es daran läge, und schafft es kaum noch zu stehen. Es scheint, als hätte er besonders bei den hinteren Beinen keine Kraft mehr, sodass er immer wieder zur Seite oder nach hinten kippt.

Wir haben ihm bisher nur kolloidales Silber verabreicht, haben uns jedoch zuvor darüber informiert, ob es geholfen hat kann ich jedoch noch nicht beurteilen.

Habt ihr irgendeine Ahnung was man machen könnte??? Er war bisher noch nie schwerer krank und wie jeder weiß sind Tierärzte sehr teuer, es braucht leider noch paar Tage bis das nächste Geld reinkommt...
Vielen Dank für alle hilfreichen Antworten!!!!

...zur Frage

Mein Hund hat ein Problem mit den Ohren

Mein Hund Schüttelt dauernd den Kopf, da etwas mit seinen Ohren nicht nicht in Ordung ist, außerdem tut es ihr weh wenn man in ihren Ohren nachschaut. Sie kratzt sich auch regelmäßg an den Ohren. Die Tierärtzte haben nix gefunden und das Antibiotikum, was einer verschrieben hat half nicht...Bitte helft mir :((

...zur Frage

Hund schüttelt Kopf

Mein Hund schüttelt ständig seinen Kopf,als ob ihn da was stört. Habe schon das Halsband abgenommen,das kann es nicht sein.

...zur Frage

Hund hält kopf schief und schüttelt den

Mein Hund hält seit ner stunde oder so den kopf schief und schüttelt den. wisst ihr was das sein sein könnte?

...zur Frage

Hilfe was istt mit meinem Hund?

Hallo,

Ich war grade mit meinem Hund spazieren davor war alles gut, aber seit wir wieder zu Hause angekommen sind, schüttelt er seit ca 10min andauernd seinen Kopf und macht mit der Zunge wie wenn er was ekliges gegessen hätte (was er nicht hat) & hat auch schon einmal weißen Schaum gespuckt. was ist mit ihm? Wie kann ich ihm helfen? muss ich zum Notarzt??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?