Mein Hund hat kein weiches Fell...

15 Antworten

Was bekommt denn dein Schützling zu fressen? Es kann an dem Futter liegen, denn viele Haustiere bekommen nur das Fertige Zeug, da ist aber fast nur Getreide drin. Ein Hund ist aber ein Fleischfresser und kann Getreide nicht so gut verdauen. Vielleicht fehlen ihm wichtige Spurenelemente, die aber in so einem Futter einfach nicht drin sind. Du solltest vielleicht überlegen ihr Biologisch Artgerechtes Roh Futter zu geben kurz BARF genannt

Alles was du zum Fell weicher machen...tun mußt ist das Futter entsprechend einzustellen. Ein weiches, glänzendes Fell erreicht man nur über das Futter. Da hilft kein Mittelchen von "außen". Und Hunde "badet" man nicht Mönschenskinners...

Hallo! Vielleicht ist das Fell einfach von Natur aus so?!?! Wir haben auch einen Mischling und sein Fell ist drahtig, stumpf, wenn es nicht gestutzt wird, lockig und oft hat er auch Schuppen, da er sehr dichte Unterwolle hat. Unsere Hundefriseurin meint, dass ein Ei regelmäßig unter das Futter gemischt das Fell zum Glänzen bringen könnte, aber unser Hund rührt seinen Napf nicht an, wenn ein Ei drin ist ;o).

es gibt keine stumpfen haare von natur aus. damit haare, egal ob beim mensch, der katze, dem hund,..... stumpf wird, muß etwas nicht in ordnung sein. zB falsche ernährung, eine krankheit, ......

ein ei im ansonsten nicht artgerechten futter, holt es dann auch nimmer raus.

0
@ordrana

das kann ich nur unterstreichen. schuppen kommen auch nicht von dichter unterwolle!

0

Hunde sind nicht so eitel denen macht das nichts. Die Menschen sind nur so verrückt und meinen die Natur beeinflussen zu müssen.

stimt, menschen sind so verrückt und meinen ihren fleischfressenden mitbewohner mit billigem getreide ernähren zu müssen um sich dann noch über krankheiten, schlechtes fell, allergien,...... aufregen zu müssen.

0

Das richtige Futter finden (hier kann der Tierarzt befragt werden), und dem Hund jeden Tag einen Teelöffel Olivenöl geben.

Was möchtest Du wissen?