Mein Hund benimmt sich merkwürdig in der hundepension?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Was würdest Du machen, wenn man Dich ohne erkennbaren Grund aus heiterem Himmel aus Deiner gewohnten Umgebung herausreißt, Dich ohne Deine vertrauten Herrchen und Frauchen in einen Käfig sperren würde?


Du solltest die richtige Antwort selbst kennen.


Versetz' Dich doch mal in die Haut deines Hundes... Wenn man sich "ein Viech anschafft, muß einem klar sein, daß dies mit Einschränkungen verbunden ist! Tiere sind keine Gegenstände, die man bei Bedarf irgendwo auslagert.


Die Antwort wird wahrscheinlich nicht genehm sein...

fxckyeahsergio 24.08.2015, 21:16

Nein du *%#*** er war in keinen Käfig sondern in einem riesigenauslaufgehege mit anderen Hunden die alle verträglich sind und nur über Nacht war er in einer Box und entschuldige dass ich meinem Hund nicht erklären könnte dass er jetzt Urlaub machen kann WEIL ER MCH NICHT VERSTEHEN WÜRDE also sorry dass er ohne erkennbarem Grund dahin gebracht wurde... Lauter idioten hier 

0
AlderMoo 24.08.2015, 22:14
@fxckyeahsergio

Deine Antwort zeigt, daß man Dir das Tier eigentlich wegnehmen sollte, weil Du unfähig bist, Dich in die Situation des Tieres einzudenken. Mit Geld kann man halt alles kaufen, auch Tiere, auch wenn man eigentlich zur Haltung nicht geeignet ist.

Lauter idioten hier 

Aber Danke für das Kompliment. Ich gebe es gern zurück. Es paßt ja ganz gut.

0

1 1/2 und schon drei Monate insgesamt in Pension? Also wahrscheinlich schon im Welpenalter, in der Pubertät? Und da wunderst du dich über "unnormales" Verhalten. Ich finde, für dieses Wegsperren in Boxen benimmt er sich vollkommen normal. Ich würde auch Angst haben und protestieren, oder mich gegen andere Mitgefangene verteidigen.

Gib ihn ab, wenn du keine Zeit hast.

Weil er sich offensichtlich nicht wohl fühlt und da angst hat. Daher das Pinkeln. Und das hat auch nichts mit Dominanz zu tun, der Hund reagiert so aus Angst. Vielleicht war da auch ein Vorfall mit einem anderen Hund oder ähnliches, was die Hundepensionen ihnen verschweigt.

fxckyeahsergio 24.08.2015, 21:12

Ja das er da Angst hat habe ich auch vermutet aber er war sogar mit einem Hund in der Box den er kannte und mochte... Wie kann ich ihn dran gewöhnen ?

0

Dein Hund leidet wahrscheinlich unter Trennungsangst. Es ist für die Fellnasen nicht schön, von ihrer Familie so lang getrennt zu sein.

fxckyeahsergio 24.08.2015, 21:11

Ja das ist wohl sicher und für mich ist es auch nicht einfach, aber er muss das natürlich lernen weil ich ihn nicht mit in den Urlaub nehmen kann:-(

0
spikecoco 25.08.2015, 18:46
@fxckyeahsergio

ach du meinst dein Hund muss es lernen, obwohl zu sehen ist, das er sich dort nicht wohlfühlt. Es wäre sicherlich besser, den Hund dorthin zu geben, wo er Familienanschluss hat, nicht mit so vielen Hunden zusammen sein muss und nachts nicht eingesperrt wird. Na dann genieße mal deine Urlaube, wenn dein Hund 3 Wochen lang unter Stress steht.

0

Ich vermute stress...wie werden die Hunde gehalten? Wie viel Hunde gibt es?

Nicht jedee Hund ist für eine Rudelhaltung geschaffen...

In 1 1/2 Jahren 4x 3 Wochen? Willst du den Hund oder nicht?

Wenn du sooft weg bist warum schaffst du dir ne Hund an? Was soll der Hund davon halten wenn er laufend abgeschoben wird. Klar das der durchdreht.

Überleg dir ob du den Hund wirklich willst notfalls musst du Ihn abgeben.

fxckyeahsergio 24.08.2015, 21:09

Ob ich meinen Hund will? Ich greif gleich durch den Computer und hau dir deine Tastatur um die Ohren ! Klugsch?!#* wie dich kann ich ja mal gar nicht ab! So jz erzähl mal was: ich bin 16 Jahre alt und mache bald meine mittlere Reife trotzdem gehe ich jeden Tag mit meinem Hund mindestens die 2 stunden raus weil ch mir was du wahrscheinlich nicht glauben kannst zeit für meinen Hunde nehme und zwar alle die ch habe! Mein Hund ist übrigens ein rießiger Schäfrhund mit einem Mega Fell also nehm's mit bitte nicht übel dass ich ihn nicht bei 38 grad mit nach Spanien nehmen will damit er da bei der Hitze stirbt! Also ja ich bringe ihn gerne in die hundepension und nein die 4 mal waren nicht jedesmal 3 Wochen lang sondern nur ein paar Tage und dann letzte Sommerferien und diese an de 3 Wochen! Er hatte als Welpe nie ein Problem damit und hatte sehr viel spaß mit den anderen Hunden nur was er jetzt plötzlich hat habe ich durch deine *#%^^ Antwort auch nicht erfahren also schieb dir deine dummen Kommentare sonst wohin und geh lieber mit deinen Hunden spazieren ! Immer diese Möchtegern hundeflüsterer ! Denn mein Hund ist immer noch ein Tier und muss nicht betäschelt werden und niemand dar von seiner Seite weichen denn wenn er ein wolf wäre würde ihn auch keiner mit Samthandschuhen behandeln! Ich liebe meinen Hund überalles weil ich 15 Jahre auf ihn gewartet habe und obwohl ich ihn manchmal sogar nach einem Alptraum wieder in den Schlaf streichele kann ich ihn trotzdem nicht mit in den Urlaub nehmen und deshalb muss ich meinen Hunde noch lange nicht wollen! Und NEIN deine Antwort war kein Stück hilfreich sondern hat mir nur gezeigt das ich Hunde mehr mag als ihre Besitzer

0
spikecoco 25.08.2015, 18:49
@fxckyeahsergio

dein Hund ist kein Wolf, du hast ihn dir angeschafft und hast die Verantwortung ihm gegenüber, das er sich wohlfühlt. Wenn du siehst das er sich in der Pension nicht wohlfühlt , bringt man ihn nicht dorthin. Soviel Empathie solltest du deinem Hund gegenüber haben.

0

Was möchtest Du wissen?