Mein Freund wohnt noch bei den Eltern - mich stört das tierisch, wie bringe ich ihn dazu auszuziehen

Das Ergebnis basiert auf 11 Abstimmungen

Hoffnungsloser Fall 54%
Bring ihn dazu auszuziehen 45%

8 Antworten

Bring ihn dazu auszuziehen

Der junge Mann fühlt sich wohl im Hotel Mamma.Wahrscheinlich macht Mama alles für ihn,er ist total unselbständig und Du wirst dann anstelle Mama alles für ihn machen dürfen,solltet ihr mal zusammen ziehen.Nur weg vom Elternhaus,eine eigene Wohnung,wenns geht in die Stadt,dann ist der Kontakt zu den Eltern besonders gut.Du kannst ihn natürlich nicht zwingen,er muss es selbst wollen.Du solltest auch mal mit der Mutter reden,ob es auch nicht besser für sie ist,wenn ihr Sohn endlich auf seinen eigenen Beinen steht.Einen Nesthocker als Freund zu haben,welchem Mädel gefällt das schon.Möchtest Du denn mit ihm zusammenziehen?Dann versuche es,aber bedenke auch,das dann sehr viel Arbeit auf Dich zukommt,wei es es ja gewohnt ist,zum Beispiel im Haushalt nichts zu machen,er kann ja nix,das machte alles Mama.Vielleicht liebt er Dich sehr,dann wird er auch mit zu Dir ziehen.Frage ihn!!!!!!

Hoffnungsloser Fall

Das wird nichts. Oder Du ordnest Dich unter, ziehst aufs Dorf, ißt um 12 Uhr mittag und um 18 Uhr Abendbrot. Deine Schwiegermutter wird Dir immer reinreden und Du wirst nie gut genug sein für ihren Sohn.

Bring ihn dazu auszuziehen

nimm ihn doch evtl mal öfter mit zu dir? villeicht findet er ja dann gefallend aran nicht zub hasue zu sein und mal bis in die puppen zu schlafen ;-)

Kann ich mit 15 (fast 16) ausziehen wenn ich mich nicht mit meiner Mutter verstehe?

Ich bin 15, nächsten Monat 16, ich wohne mit meinem Bruder zusammen mit meiner Mutter und ihrem Freund. Meine Eltern sind getrennt.  Mein Vater wohnt in einer kleinen Wohnung in einer anderen Stadt. Würde gerne ausziehen wollen. Allerdings auch nicht zu meinem Vater da er in einer anderen Stadt wohnt aufgrund von Schule.. ich habe total viel Stress zuhause mit meiner Mutter und bin einfach unglücklich. Vielleicht in eine WG ziehen oder ähnliches. Aber auf keinen Fall in ein Heim. Aber was ist wenn meine Mutter es nicht erlaubt auszuziehen?

...zur Frage

Wie kann man jemanden dazu bringen ausziehen?

Wie teilt ihr jemanden am besten mit auszuziehen. Lügt ihr was vor wenn ihr denjenigen es nicht sagen möchtet das er nicht mehr hier wohnen kann. Vor allem wenn er illegal in der Wohnung wohnt?

...zur Frage

Wie kann man mit 18 eine eigene Wohnung finanzieren?

Also, bei mir ist es so wie bei vielen anderen auch, ich habe stress zu Hause und will ausziehen. ich bin zwar erst 17 aber werde bald 18. Mein Abi habe ich geschafft und wenn alles gut geht, bin ich bald schon am studieren. Ist es möglich mit 18 auszuziehen, wenn ich kein Geld von meinen Eltern oder sonst irgendwem bekomme also nur durch einen Nebenjob wie kellnern oder so? Eine WG oder alleine ist mir nicht wichtig, hauptsache ausziehen... Also wie finanzieren studenten ihre wohnungen, die kein bezahltes Studium haben

...zur Frage

Ich schwanger und meine Schwiegermutter nervt?

Hallo ihr Lieben, ich hoffe das mir jemand Rat geben kann...? Ich bin in der 29. SSW und glücklich darüber. Wir haben drei Jahre gebraucht bis es endlich geklappt hat. Nunja es ist so das mein Mann ein Muttersöhnchen ist und ich das von Anfang an wusste. Nur mich nervt es jetzt mehr denn je. Seine Mutter will immer alles besser wissen und nutzt natürlich meine Situation, denn ich hab keinen Kontakt zu meinen Eltern. Sind geschieden, ewiger krieg und ich konnte leider mit keinem von beiden reden, da die in ihren Streit so eingefahren sind schon seit Jahren. Weiß grad nicht weiter denn mein Mann und ich streiten viel. Gestern war die Situation so: Schwiegermutter wollte uns heute zum Essen einladen und ich habe mit ihr darüber gesprochen. Man muss wissen sie ist eine Barsche Person und sagt manchmal Dinge die nicht so toll sind wie z. B. Gestern. Sie drohte mir mit Schellen wenn ich ihren Sohn jemals mies behandeln sollte ( sie kennt mich seit 6 Jahren) ich lass mir sowas nicht gefallen und sagte: " drohe du mir nicht mit Schellen ich bin eine Frau von 30 Jahren" darauf sie: " ich drohe nicht, ich Handle" das geht defenitiv zu weit. Ich sagte dann nur noch wie respektlos das sei und sie hat uns dann für das heutige essen ausgeladen. Mein Mann hat mich dann natürlich dafür verantwortlich gemacht, weil ich ja durch die ss seit Monaten zickig sei... gehts noch? Was sagt ihr dazu? Was soll ich tun? Heul nur noch Rotz und Wasser so verletzt bin ich... am liebsten würde ich teilweise abhauen... und dann will er das wir regelmäßig mit seiner Mutter was machen und in den Urlaub fahren wie die letzten Jahre. Will doch auch das wir dann eine kleine Familie sind einmal in Urlaub reicht mit seiner Mutter aber doch nicht zweimal im Jahr... hat jemand so einen ähnlichen Fall?

...zur Frage

Warum gibt es mehr Muttersöhnchen als Muttertöchter?

Hallo.

Warum höre ich so viel von Männer die Muttersöhnchen sind aber bis jetzt noch nie von einer Frau die eine Muttertochter ist?

Fällt es bei Frauen evtl. nicht so auf oder empfindet die Gesellschaft, eine Frau die sehr anhänglich zu ihrer Mutter ist als akzeptabel, aber bei Männern nicht?

Liegt es vielleicht an der Erziehung das Mütter mehr die Söhne verwöhnen als die Tochter. Die Tochter viel früher zur Selbstständigkeit und erzogen werden als die Söhne und sie schon mehr Verantwortung tragen muss, vielleicht weil Tochter eher eine Konkurrenz für die Mutter ist?

Ich kenne einige Muttersöhnchen aber bei einer Frau die eine Muttertochter ist, ist mir sowas bis jetzt ehrlichgesagt auch noch nicht wirklich so aufgefallen. Oder liegt es daran das Frauen eher Vatertöchter sind?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?