In welchem Alter sollte man von zu Hause ausziehen?

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da gibt es doch keine Regel. Bei einem guten Verhältnis mit den Eltern spricht nichts dagegen auch über 20 etc. noch daheim zu wohnen, wenn der Platz da ist und alle damit klarkommen. Aber irgendwann möchte man vielleicht einfach ein bisschen selbstständig sein und sein Leben völlig unbeeinflusst gestalten. Dann sollte man wohl ausziehen.

ab wann man ausziehen "sollte" hängt auch etwas von den finanziellen möglichkeiten ab. ein student, der kein geld hat, aber schon 27 ist, wird es leider nicht so leicht haben, mal schnell daheim auszuziehen, wenn er sich das nicht leisten kann, selbst wenn der "standard" (etwa bis 25) etwas anderes sagt.

Da gibt es keine Grenze viele Wohnen ihr leben Lang zu Hause und kümmern sich später um ihre Eltern. Ich persönlich bin mit 20 daheim ausgezogen, gibt aber genug Leute die noch über 10 Jahre später daheim wohnen

es gibt keine faustregel ... der leiter der jugend in meinem ehemaligen schützenverein wohnte noch mit 30 bei seinen eltern ... eine bekannte wohnt mit ihrem man bei seinen eltern ... beide zahlen miete und haben ihre eigene wohnung im haus...

Es gibt hier keine Altersgrenze. Es hängt immer an den Umständen und der Person selbst. Mädchen zb ziehen im Allgemeinen früher aus als Jungs. Man merkt doch selbst wann man reif dafür ist, wann man sein eigenes Leben leben will (und auch kann).

Was möchtest Du wissen?