Mein Freund möchte keine Partnerkette dir ich ihm geschenkt habe?

18 Antworten

Du kannst eines daraus lernen:

Wenn es um Schmuck oder Bekleidung geht: Immer erst vorher mit dem Partner/ der Partnerin besprechen. So kann vermieden werden das die Größe nicht stimmt/ die Farbe nicht gefällt/ das Design nicht gefällt. Und man kann direkt abklären ob der Partner/ die Partnerin überhaupt Schmuck trägt/ tragen darf.

Es gibt Menschen, die tragen nicht gerne Schmuck. Egal ob am Hals, am Fuß, am Finger oder am Handgelenk. Es gibt Menschen, die dürfen in ihrem Beruf solche Schmuckstücke nicht tragen (Unfallgefahr, Hygiene).

Klar, du bist jetzt erst mal traurig.... Weil du dir so viel Mühe gemacht hast - und es nicht im vollen Umfang wertgeschätzt wurde. Aber so würdest du dich auch fühlen wenn es um eine zubereitete Mahlzeit (die er dann doch nicht mag) gehen würde, oder um ein Tshirt oder ein anderes Bekleidungsstück das du (ohne Absprache, weil du einfach dachtest das es dir an ihm gefällt) gekauft hättest.

Ehrlich gesagt, würde ich als Mann so ein Teil auch nicht tragen wollen. Als Mädchen ebenfalls nicht. Außerdem hat er sich doch gefreut. Er trägt die Kette dann halt nicht und erfreut sich daran, wenn sie im Zimmer herumliegt.

Ich halte es schon für ziemlich kindisch, ihn jetzt deswegen so herunterzumachen, nur weil er deinem Drehbuch nicht folgt. Partnerschafts- und Freundschaftskettchen trägt man doch eher in der Grundschule. Sei froh, dass du einen so ehrlichen Freund hast. Lass ihm Freiraum und Meinungsfreiheit. Er ist immerhin auch ein Individium.

Kauf ihm lieber ein Armband.

Besser: Frag ihn, ob er ein Armband tragen möchte und welches ihm gefällt ;).

Ehrlich gesagt, würde ich als Mann so ein Teil auch nicht tragen wollen. Als Mädchen ebenfalls nicht.

Nein, als Frau würde sowas auch nicht tragen wollen, ich würde es ehrlich gesagt nicht mal haben wollen, hat sowas von einer Hundebesitzmarke: du gehörst mir und jeder soll es sehen.

2

Ich verstehe gut dass du enttäuscht bist. Wäre ich in deiner Situation auch. Aber manche Menschen /Männer mögen sowas halt einfach nicht :S wollen das vielleicht nicht so offen zeigen. Aber er war wenigstens ehrlich zu dir... Finde deine Reaktion jetzt nicht unbedingt übertrieben. Dass er dich jetzt als Kindergartenkind bezeichnet finde ich jedoch nicht ok, er sollte deine Enttäuschung schon ein bisschen verstehen können...

Das nächste mal schenk ihm halt etwas anderes, kannst ihn ja vorher fragen was er sich wünschen würde oder worüber er sich freut :)

Alles Liebe.

also so ein Dingen würde ich auch nicht haben wollen,ganz ehrlich.

War vielleicht gut gemeint von dir,aber jeder lässt sich eben nicht gerne an die Kette legen.

Du bist lieb aber egozentrisch.

Was dir gefällt muss ihm nicht gefallen, die Idee sicherlich, aber Männer mögen oft keinen Schmuck, schon gar nicht so etwas emotional kitschiges.

Das hat aber vermutlich nichts mit eurer Beziehung zu tun, bloss verschiedener Geschmäcker, und das du nicht besonders viel auf seine Vorlieben und den Charakter rücksicht genommen hast.

Da musst du dich schn selber an der Nase nehmen, vor allen den Vorwurf des Egoismuses. Aber das liegt vermutlich an einem starken Anfall von (Teenager)Romantik.

Was möchtest Du wissen?