Mein Ex-Freund macht mir Angst ..

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hey Maxi ! Also ich kann Dich sehr gut verstehen ! Was dein Ex macht, ist reinste Katastrophe ! Es ist richtig, dass Du Dich damals von ihm getrennt hast ! Ich war auch so alt, wie Du und mein Ex war genauso ! Der hatte nur gekifft und war nur mit seinen Kumpels beschäftigt und um Sex ging es ihm auch ! Also an deinem Ex brauchst Du echt nicht mehr hängen ! Ist klar, dass er bei deinem Geburtstag so tut, als ob nichts gewesen wäre ! Schreibe nicht mehr mit ihm und jaa, erzähle es deinem Freund, aber so, dass er nicht eifersüchtig wird ! Ich meine, die Beziehung zwischen Dir und deinem Ex ist jetzt ja schon Jahre her, daher verstehe ich deine Reaktion auch ! Streite Dich nicht mehr mit diesem *, er hat Dir damals dein Herz gebrochen und der verdient einfach kein Mitleid ! Alles Gute Dir noch =)

Danke schön! Gut zu wissen, dass ich nicht alleine bin, der mal sowas passiert ist. Dir auch alles Gute :)

0

Du kannst deinem Freund erzählen, dass dein Ex dich übelst beschimpft hat, und dich trösten lassen. Aber verschon ihn mit Details, eine solche Sch... muss nicht nochmal aufgerührt werden. Brich den Kontakt zum Ex ganz ab und lass Gras drüber wachsen.

Meine Güte, was für ein Vollhonk!! Wenn er dir nachstellt, kannst du zur Polizei gehen, weil du dann einen Stalker hast, dagegen kann man was machen. Ansonsten würde ich derlei bekloppte Behauptungen einfach ignorieren, aber auf jeden Fall solltest du mit deinem jetzigen Freund reden, der muss Bescheid wissen. Ansonsten erfährt er über fünfzehn Ecken davon (dein Ex scheint ja nicht gerade diskret zu sein) und dann fühlt er sich übergangen.

Mein jetziger Freund und ich haben noch nie über unsere früheren Beziehungen geredet, weil wir beide (eigentlich) keinen Kontakt zu unseren Ex-Partnern haben. Wird bestimmt komisch rüber kommen, wenn ich plötzlich damit anfange .. aber wahrscheinlich haben Sie Recht.

0

Hilfe: plötzlich wieder Gefühle für Ex obwohl in einer glücklichen Beziehung?

Liebe Community, Ich habe mir vor über drei Jahren von meinem Exreund, mit dem fast 4 Jahre lang zusammen war, getrennt. Seitdem hatten wir fast keinen Kontakt Ich habe 6 Monate nach der Trennung eine neue Beziehung angefangen und bin verliebt und es passt wirklich so gut wie alles, wir leben auch zusammen und der Alltag ist sehr harmonisch. Doch seit etwa 2-3 Monaten (habe ihn zufällig gesehen) denke ich fast täglich an meinen Exfreund und ich bin drauf gekommen, dass ich doch noch immer nicht über ihn weg bin, obwohl ich mir die letzten Jahre so sicher war und fast nie an ihn gedacht habe. Jetzt hat mir mein Ex, der selber in einer Beziehung zu sein scheint, ein Email geschrieben und sich für sein Verhalten am Ende der Beziehung entschuldigt und dass es ihm leid tut mir mein Herz gebrochen zu haben. Ich habe ihm auch kurz geantwortet (es kam aber raus dass ich seine Entschuldigung nicht annehme) und er hat trotzdem sich bedankt und mir viel Glück gewünscht. Seitdem geht es mir miserabel. Ich weiß nicht, was ich tun soll! Ich will meine jetzige Beziehung nicht verlieren und auf keinen Fall meinen Freund verletzen, er ist so ein großartiger Mensch und hat das Beste vom Besten verdient.. Und jetzt merke ich, dass ich doch noch an meinem Ex hänge, aber ich ihm nie wieder vertrauen könnte.. Ich fühle mich wie ein schlechter Mensch, dass ich eine neue Beziehung angefangen habe obwohl ich meine damalige noch nicht verarbeitet habe (damals dachte ich ich hätte es verarbeitet). Meinem Freund würde ich das Herz brechen wenn ich ihm davon erzählen würde.. Und ich liebe ihn doch so sehr, wir planen unsere Zukunft und teilen die gleichen Wertvorstellungen, wir vertrauen uns absolut, alles was mein Ex und ich nie hatten. Was ist bloß los mit mir??? Mein Ex und ich hatten nie einen wirklichen Abschluss, wir haben uns im Streit getrennt und dann habe ich ihn ignoriert. Ich will meinen Freund auf keinen Fall verlieren, aber trotzdem muss ich meine letzte Beziehung verarbeiten.. Wie mache ich das?? Ich fühle mich so furchtbar und es.tut so weh :(

(W,23)

...zur Frage

Hilfe: Eltern gegen Neuanfang mit Ex-Freund?

Hallo zusammen!

Ich bin 25 Jahre alt. Mit meinem Ex-Freund, 25 war ich fast 7 Jahre zusammen. Wir haben uns mit 17 ineinander verliebt. Kennengelernt haben wir uns durch den damals gemeinsamen Freundeskreis. Nach ca. 1 Jahr Beziehung hat mein Ex-Freund sich ungefragt 20,- aus meinem Geldbeutel genommen. Daraufhin waren wir 3 Monate lang getrennt und kamen wieder zusammen. Ich denke meine Eltern mochten ihn ab diesem Zeitpunkt nicht mehr, haben ihn aber aus meiner Sicht weiterhin toleriert und sich neutral verhalten. Anschließend verlief unsere Beziehung im Großen und Ganzen sehr gut. Nach 4 Jahren Beziehung hatte mein Ex-Freund Kontakt zu einer ehemaligen Bekannten. Ich wusste davon, hatte aber nichts dagegen dass sie auf freundschaftlicher Basis hin und wieder in Kontakt waren. Mein Ex-Freund erzählte mir dann, dass seine ehemalige Bekannte sich in ihn verliebt hat. Daraufhin wollte ich, dass er den Kontakt zu ihr abbricht. Mein Ex-Freund hatte offensichtlich weiterhin mit ihr Kontakt, aber zu einem Treffen kam es wohl nie. Sie haben sich "nur" per Whatsapp geschrieben und "geflirtet". Das Thema hat von meiner Seite lange Zeit immer wieder zu Streit geführt. Für mich war es ein Vertrauensbruch, auch wenn es nur ein "Flirt" über Whatsapp war. Als das Ganze dann geklärt war und ich wieder Vertrauen aufbauen konnte, sind wir zusammengezogen. Das war relativ spontan. Ursprünglich wollte nur mein Ex-Freund ausziehen und aufgrund der tollen 3-Zi-Wohnung, die wir besichtigt haben, sind wir dann kurzer Hand zusammen eingezogen. Das Zusammenleben lief eigentlich ganz gut. Nach einiger Zeit hat es sich ergeben, dass wir in ein Mehrfamilienhaus eingezogen sind, welches meiner Familie gehört. Meine Eltern hatten uns überzeugt in 2 von 3 Wohnungen einzuziehen. So hatten wir sozusagen eine 4-Zi-Maisonettewohnung und die Miete - welche natürlich gestiegen ist - blieb immerhin in der Familie. Mein Ex-Freund war von Anfang an nicht begeistert, dass meine Eltern nun auch unsere neuen Vermieter sind. Meine Eltern sind immer wieder unangemeldet bei uns aufgetaucht und haben unsere Privatsphäre nicht respektiert. Das hat natürlich oft zu Streit geführt. Wir haben uns auseinander gelebt und nach nach 6,5 Jahren Beziehung getrennt. Die Trennung war sehr schmerzhaft, da wir beide noch Gefühle füreinander hatten und auch noch einige Monate zusammengewohnt haben, weil mein Ex-Freund nicht sofort eine neue Wohnung gefunden/bekommen hat...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?