Mein Degu atmet durch den Mund?

3 Antworten

Wieso wartet man immer erst wochenlang, bevor man mal zum Arzt geht mit einem kranken Tier? 

Atemwegserkrankungen sollten beim Degu nie auf die leichte Schulter genommen werden, da sie unbehandelt schnell den Tod des Tieres bedeuten können. Bei dem Verdacht auf eine Atemwegsinfektion bitte unbedingt ein Tierarzt aufsuchen!

Quelle: http://www.degus-online.de/krankh.htm#10

Weil mein TA im Dezember meinte das sie nur eine Allergie hat

0

katze zahn milchzahn

kurze frage, schaut mal auf dem bild, mein kater hat so einen komischen sehr lange Zahn, der zuerst gewackelt hat und jetzt aus dem Mund hängt. Er spielt, frisst und verhält sich total normal. ich wollte den zahn ziehen, aber er lässt mich nicht mal in die nähe von seiner schnauze... fällt das ding von selber oder soll ich zum TA?

...zur Frage

Meine Katze atmet durch den Mund - normal?

Hallo,

wenn ich mit meiner Katze spiele (Hetzjadg und Springen) macht sie danach immer den Mund kurz auf nud atmet durch den Mund. Ist das normal? Es hört sich ein bischen danach an, als würde sie nicht genug Luft durch die Nase bekommen - wie bei Menschen auch. Ansonsten ist sie aber fit - spielt, frisst normal...

Vielen Dank für eure Antworten :-)

...zur Frage

Meine Rennmaus verhält sich komisch! HILFE

Hey meine eine Rennmaus verhält sich seit heute morgen komisch. Er schläft nur noch, atmet schwer und zittert ab und zu.. Er krabbelt gar nicht weg wenn ich ihn auf der Hand habe.. Aus seiner Nase kommen beim Atmen kleine Bläschen aber auch nur ab und zu.. Hab ihm jetzt schon Wasser in den Mund rein.. Heute früh hab ich ihn bisschen mit Wasser beträufelt.. Ist er unterkühlt?! Ist ihm zu heiß? Manchmal macht er komische Geräusche.. Was soll ich machen? Der TA ist jetzt beim Berufsverkehr 30-45 min entfernt und es hat 30 Grad! Bitte helft mir!!!

...zur Frage

Griechische Landschildkröte (Lungenentzündung) wann besserung?

Ich war gestern mit meiner Griechischen Landschildkröte (m/5J.) beim Tierarzt. Da er beim Atmen piepst (er Atmet aber nicht mit offenem Mund oder rinnt auch nicht aus seiner Nase und hat ausser den Piepsen und einen Rötlichen Maul keine Anzeichen). Dort hat sich herausgestellt, das er eine Lungenentzündung hat. Er muss jetzt 2x die Woche zum TA für Spritzen (mein armer :( ) könnte den ganzen Tag weinen.

wir sind momentan im umzug, deshalb sind wir die letzte Zeit öfter unabsichtlich mit offenem Fenster eingeschlafen wo das Terr leicht offen war und da wars leider mega kalt. Da hat er sich bei der Zugluft anscheinend leider angesteckt. Er darf jetzt keinen Winterschlaf machen und muss im Terr bleiben. Im Frühjahr würde ich ihm wieder raus geben. Nach dem Tierarzt besuch (2 Spritzen) ist er Zuhause wieder ganz normal gewesen, er frisst (könnte den ganzen Tag essen), macht brav klein und groß, spaziert herum und klettert viel. Bei der TA war er auch sehr stark als sie in sein Mund schauen wollte. Also er ist sehr stark und kräftig und hat sonst keine Krankheitssymptome. Wie lange dauert denn so ca der Heilungsprozess? Ich weiß das es Wochen dauern wird. Oder wie bemerkt man besserung? Ich habe die schlimmsten gedanken und würde am liebsten den ganzen Tag bei meinen kleinen sein, um zu wissen was er macht und wies ihm geht. Ich habe solche angst ihn zu verlieren :'( + Tipps für denTransport zum TA? Muss 2x die Woche und das geht leider nicht mit einem Auto (mit wärmeflasche?) habe Angst das er sicj beim Transport mehr erkältet. Bitte keine blöden Kommentare oder so bin nervlich eh schon komplett fertig. Lg Desiree

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?