Mein 15-jähriger Sohn sitzt Stundenlang vor dem Computer, wie kriege ich ihn mal davon weg?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Versuche dich doch mal dafür zu interessieren was er da macht... Und
Bau dementsprechend eine verbindung auf..
Wenn du denkst du kannst mit ihm reden sag ihm das doch.. Frag aber auch nach seiner Meinung.. Hilf ihn dabei neue Hobbys zu finden.. Und Verbinde das PC spielen mit gut Leistung in zb der schule oder Haushalt.. Das er auch animiert wird was anderes zu machen um daran zu kommen..
Ich würde es allerdings nicht zeitlich begrenzen... Im Endeffekt ist das auch gar nicht zu schlimm das einzige schlimme ist das er sich nicht bewegt.. Aber ob du ihn vom PC wegbringst oder auf der Couch zum liegen bringst macht kein Unterschied.. Ausser unnötig Stress

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frag ihn doch mal, was er so am PC macht, anstatt ihn davon weg bekommen zu wollen.

Dieses "nun mach doch mal" führt bei den meisten Jugendlichen eher zur Abwehrhaltung als ehrliches Interesse an dem, was sie machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Eltern ihren Kindern einen Computer kaufen oder es zulassen, dass sie den Computer benutzen, sollten sie vorher ganz klare Regelungen treffen, an die das Kind sich strickt halten muss.

Z.B. max. eine Stunde tägl. an den Comuter, aber erst nach den Hausaufgaben und nach dem Lernen und nach einer ausreichenden Bewegung an der frischen Luft.

So wäre zumindest mein Vorschlag. Dann hätte sich bei strikter Einhaltung, das Thema erledigt.

Bei Nichteinhalten der Regeln: 1 Tag absolutes Computerverbot.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ok zu aller erst saß ich auch ziemlich oft und lang an meiner ps4 zudem bin ich selbst 16 Jahre und es würde ihm echt gut tun wenn er mal sich mit seinen kumpels trifft falls er nicht will ! Einfach Stecker ziehen und Internet ausmachen und wenn selbst das nicht hilft und er zur Schule geht nehmen sie sich den pc oder konsole und verstecken diese dies machen sie eine Woche zudem sollten sie sich in der zeit mal zusammensetzten und mit ihn reden bei mir hat es geholfen und sitze jetzt selten an der konsole und Treff mich mit meinen kumpels im Club etc ;) einfach probieren   Viel Erfolg 😄

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da wären mal mehrere Punkte:

a) Hast du mal gefragt, warum er überhaupt soviel vorm PC sitzt?

b) Weißt du was er da macht? Ist er produktiv oder zockt er die ganze Zeit? Zockt er vll. mit seinen Freunden?

c) Was ist denn deine Ansicht, was er tun sollte?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Tanja70er,

Den Stecker zu ziehen oder das WLAN auszuschalten ist nicht gut. Denn das heißt für deinen Sohn übersetzt: "Ich ich bin nicht mit dem zufrieden, was dich glücklich macht".

Wichtig ist erstmal zu verstehen, dass die elektronische Unterhaltung heutzutage bei den Kindern eine wichtige Rolle spielt. Natürlich eine größere als früher. Deswegen sagen sich die Eltern immer wieder "früher haben wir aber noch mit freunden gespielt...".

Aber natürlich ist übermäßiges Computerspielen nicht immer gut für die sozialen Fähigkeiten. Ich würde damit anfangen, eine zeitliche Grenze einzuhalten. Stelle einen Wecker auf die gewünschte Zeit und nach dieser Zeit bleibt der PC aus (zumindest das Computerspiel). Dabei solltest du beachten, dass er allerdings noch an sein Handy darf, weil social media heutzutage zum Leben dazugehört.

Alles Gute

Daspasstschon

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tanja70er
03.06.2016, 20:27

Genau das sage ich ihm immer, aber das interessiert ihn nicht.

0
Kommentar von Retniw98
03.06.2016, 20:31

Du vergisst, dass auch Daddeln soziale Fähigkeiten fördern kann. Fast alle modernen Spiele sind multiplayerbasiert und leben vom Teamwork.
Bei Altis life zB "leben" bis zu 62 Spieler auf einem Inselstaat und müssen Soziale Strukturen untereinander bilden. Battlefield oder GTA ist zB grundsätzlich teambasiert. Als Einzelspieler kommt man da nicht weit.
Die Zeiten, in denen man sich mit Freunden im Park treffen musste, um miteinander zu plaudern sind längst vorbei.

1

Stecker ziehen oder Internet abschalten, wenns nicht anders geht muss es eben radikal werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?